Vidis Induktive Power Station:
Schnurlose Aufladung

Vidis stellt jetzt eine Ladestation vor, mit der sich Akkus aufladen lassen, ohne das man sie mit dem Gerät verbinden muss.

Vidis Induktive Power Station lädt berührungslos Akkus für verschiedene Geräte

Vidis Induktive Power Station lädt berührungslos Akkus für verschiedene Geräte

Endlich wird auch der Ladevorgang für Kleingeräte Kabellos – mit Vidis Induktions-Ladestation. Einen Haken hat die Sache allerdings: es funktioniert nicht mit den eigenen Akkus der jeweiligen Geräte, sondern man muss extra ein von Vidis geliefertes (und gekauftes) Pack einbauen. Die “Inductive PowerStation” ist zunächst mit vier verschiedenen Gerätetypen nutzbar: Nintendo Wii Remote, Nintendo Wii Balance Board, Xbox 360-Controller, Nintendo DSi bzw. Nintendo DS Lite.

Die Basis verfügt über dabei über drei Induktionsspulen, kann also je nach Gerätetyp sogar bis zu drei Induktionsakkus parallel laden. Die Inductive PowerStation lädt Wii-Remotes auch mit der Silikonschutzhülle oder dem Wii MotionPlus-Aufsatz – und die Akkus lassen sich, wenn man mal getrennt von der Basis unterwegs, ist auch mit dem zum jeweiligen Gerät gehörigen Netzteil aufladen, ohne dass man den Originalakku wieder einsetzen muss.

Die “Inductive Power Station” arbeitet mit Induktionstechnologie. Dabei wird Strom über Magnetfelder übertragen. Man kennt den Vorteil dieser Technologie auch bereits beispielsweise von Küchenherden oder elektrischen Zahnbürsten, die ja auch kontaktlos geladen werden. Vorteil: Es gibt keine Kabel oder freiliegenden Ladekontakte, der Ladevorgang beginnt, sobald das aufzuladende Gerät auf die Station gelegt wird. LEDs zeigen den Ladestatus von bis zu drei Geräten unabhängig voneinander an. Darüber hinaus werden keine speziell geformten Ladeschalen mehr benötigt, sondern es reicht eine einfache Platte, auf die man die Geräte legt (Vidis nennt das “puristisch-eleganten Look”). Die Basis ist dabei nur wenig größer als ein DIN A6-Blatt.

Die Inductive PowerStation kostet ca. 30 Euro, ein “Battery Pack” (Akkusatz) für Nintendo DSi, Nintendo DS Lite, Nintendo Wii Remote, Nintendo Wii Balance Board oder Xbox 360-Controller kostet jeweils ca. 15 Euro. Weitere Akkusets für andere mobile Geräte sind zwar noch nicht angekündigt, aber durchaus zu erwarten – die Technologie ist schließlich ausgereift.

 

Mehr lesen

iPhone Projector: Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

28.8.2014, 1 KommentareiPhone Projector:
Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

Dieses Konzept bietet wie ein Überraschungs-Ei drei Dinge auf einmal: Es ist eine iPhone-Hülle mit integriertem Beamer und Akku in einem. Das klingt reizvoll, zumal der Preis fast schon lächerlich niedrig ist. Trotzdem hat das Crowdfunding-Projekt ein paar Schwächen.

Xtorm Lava Solarlader: Reserveakku mit Solarzellen

13.8.2014, 0 KommentareXtorm Lava Solarlader:
Reserveakku mit Solarzellen

Der niederländische Hersteller Xtorm hat sich auf Ladezubehör für Smartphones, Tablets und andere „mobile Endgeräte“ spezialisiert. Wir haben den Reserveakku Xtorm Lava ausprobiert, der sich mit Sonnenstrom laden lässt.

Brinell private Cloud: Edle kabellose Speichererweiterung für Tablets, Smartphones und Rechner

31.7.2014, 0 KommentareBrinell private Cloud:
Edle kabellose Speichererweiterung für Tablets, Smartphones und Rechner

Das Karlsruher Unternehmen Brinell erweitert seine Produktlinie von edlen Festplatten und USB-Sticks um eine sogenannte Private Cloud, eine kabellose Speichererweiterung für WiFi-fähige Geräte. Dabei handelt es sich um einen WLAN-Hotspot mit abnehmbaren USB-Stick und Powerakku

La Fenice: Zwei Italiener und ihre \

19.5.2014, 0 KommentareLa Fenice:
Zwei Italiener und ihre "perfekte Kaffeemaschine"

Die Kaffeemaschine „La Fenice“ soll nicht nur präzise wie keine andere Kaffee kochen, sie soll dabei auch noch Energie sparen. Der Trick: Das Wasser wird per elektromagnetischer Induktion erhitzt.

Mobee Magic Bar: Ladeschale für schnurlose Apple-Eingabegeräte

14.4.2011, 2 KommentareMobee Magic Bar:
Ladeschale für schnurlose Apple-Eingabegeräte

Diese induktive Aluminium-Ladeschale für schnurlose Apples Bluetooth Tastatur und das Magic Trackpad lädt spezielle Akkus in beiden Geräten auf - ebenfalls schnurlos.

PowerKiss: Beißring lädt Smartphone

4.4.2011, 7 KommentarePowerKiss:
Beißring lädt Smartphone

Das finnische Start-Up-Unternehmen PowerKiss möchte Smartphone-Besitzer an öffentlichen Plätzen kabellos mit Strom versorgen. In Flughäfen, Cafes, Hotels und zu Hause soll es ausreichen, sein Gerät mit einem PowerKiss-Adapter zu versehen und auf einer markierten Fläche abzulegen, um den Akku aufzuladen

Cyspo OmniStation: Ein Gerät, sie alle zu laden

22.8.2014, 2 KommentareCyspo OmniStation:
Ein Gerät, sie alle zu laden

Wer täglich mehrere elektronische Geräte aufladen muss, der sollte sich die Cyspo OmniStation anschauen. Die lädt bis zu neun Geräte gleichzeitig, eins davon auf Wunsch kabellos.

Wireless Charging Trousers: Modedesigner entwirft Hose mit integrierter Ladestation

21.6.2014, 1 KommentareWireless Charging Trousers:
Modedesigner entwirft Hose mit integrierter Ladestation

Der britische Modedesigner A. Sauvage entwirft derzeit eine Hose, die als kabellose Ladestation für ein Smartphone dienen soll. Klingt clever? Ist aber nicht unbedingt eine revolutionäre Idee, dafür eine elegante.

Bluelounge Sanctuary 4 ausprobiert: Energietanke für die Familie

13.4.2014, 4 KommentareBluelounge Sanctuary 4 ausprobiert:
Energietanke für die Familie

Das Sanctuary 4 ist eine Energietankstelle und Ablagefläche für die Smartphones der ganzen Familie. Mehrere Smartphones und ein Tablet können gleichzeitig aufgeladen werden, egal ob Team Android oder Apple.

The Fantastic Lamp: Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

28.7.2014, 2 KommentareThe Fantastic Lamp:
Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

Ist das nur ein Scherz? Oder ein ernst gemeintes Projekt? Das wird bei „The Fantastic Lamp“ nicht ganz klar. Aber der Lösungsansatz eines altbekannten Problems („Wo ist hier die nächste Steckdose?“) kann gefallen.

Slimo: Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

20.3.2014, 5 KommentareSlimo:
Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

Das Kickstarter-Projekt Slimo ist eine Qi-kompatible Lösung, mit der das iPhone kabellos aufgeladen werden kann, indem man es einfach auf einer Ladestation ablegt.

MoPi: Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

7.2.2014, 1 KommentareMoPi:
Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

Das Kickstarter-Projekt MoPi will den Raspberry Pi in einen Mobile Pi verwandeln und unabhängig von der Steckdose machen. Die günstige unterbrechungsfreie Stromversorgung erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Raspberry Pi für den Außeneinsatz und sorgt dafür, dass er auch weit entfernt von Steckdosen weiter seinen Dienst verrichten kann.

Nintendo Wii U im Test: 5 Gründe, die neue Konsole nicht zu mögen

6.12.2012, 67 KommentareNintendo Wii U im Test:
5 Gründe, die neue Konsole nicht zu mögen

Für Spieler gibt es kaum etwas Spannenderes als den Launch einer neuen Konsole. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft veröffentlichte Nintendo die Wii U. Der Nachfolger der weltweit erfolgreichen Wii möchte in vielerlei Hinsicht beeindrucken - zum Beispiel durch den neuen Tablet-Controller. Alles toll? Nicht ganz, denn es gibt einiges zu bemängeln.

Hauppauge PCTV Systems HD Game Recorder: Videorecorder für HDTV

20.8.2011, 2 KommentareHauppauge PCTV Systems HD Game Recorder:
Videorecorder für HDTV

PCTV-Systems stellt auf der gamescom in Köln ein Zusatzgerät vor, mit dem HDTV-Signale auf einem PC aufgezeichnet werden können.

S.A.D. YouMove 1.1: PC steuern mit Fuchteln und Hüpfen

23.3.2010, 1 KommentareS.A.D. YouMove 1.1:
PC steuern mit Fuchteln und Hüpfen

Eine Software verwandelt die Wii-Controller in Eingabe- und Steuergeräte für jeden PC mit Bluetooth.

SanDisk Connect Wireless Flash Drive: Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

29.1.2014, 2 KommentareSanDisk Connect Wireless Flash Drive:
Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

Sandisk Connect Wireless Flash Drive ist ein Micro-SD-Kartenleser mit integriertem WLAN-Modul, verpackt in Form eines USB-Sticks. Wir haben ihn ausprobiert

Lazerwood Tastaturaufkleber für Apple-Tastaturen: Holz trifft Alu

15.11.2013, 2 KommentareLazerwood Tastaturaufkleber für Apple-Tastaturen:
Holz trifft Alu

Lazerwood macht das, was der Name sagt: Das Unternehmen versieht Holz mit einer Lasergravur. In diesem Fall handelt es sich um hölzerne Aufkleber für die Tasten von Apples Bluetooth-Tastatur.

Sonos Play 1: Drahtloser Lautsprecher ergänzt Multiroom-System

25.10.2013, 2 KommentareSonos Play 1:
Drahtloser Lautsprecher ergänzt Multiroom-System

Sonos erweitert sein drahtloses Heim-Musiksystem mit dem Sonos Play:1. Aus Sicht des Gesamtsystems ist der Play:1 eine echte Bereicherung, bietet er doch die Möglichkeit, es zu einem 5.1-Heimkino-Soundsystem auszubauen.

The Cross Plane: Gaming-Controller mit integriertem Bildschirm für PC und Konsolen

9.9.2013, 0 KommentareThe Cross Plane:
Gaming-Controller mit integriertem Bildschirm für PC und Konsolen

Ein Controller ähnlich dem Wii U-Gamepad für PC, Xbox 360, PS3 und Ouya? Klingt nach einem praktischen Gadget für Gamer, oder?

Spielemesse E3 2012: Die Neuheiten von Microsoft, Nintendo und Sony auf einen Blick

7.6.2012, 6 KommentareSpielemesse E3 2012:
Die Neuheiten von Microsoft, Nintendo und Sony auf einen Blick

Für die Spieleindustrie ist die Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles neben der Tokyo Game Show die wichtigste Veranstaltung des Jahres, um hauseigene Produkte zu präsentieren und sich selbst im (Miss-)Erfolg zu baden. 2012 war, bezogen auf neue Technologien oder gar Spielkonsolen, wenig ereignisreich. Es gab dennoch einiges zu sehen.

Halo Waypoint: Smartphone erweitert Spiele-Bildschirm

13.12.2011, 1 KommentareHalo Waypoint:
Smartphone erweitert Spiele-Bildschirm

Mit «Halo Waypoint» für WP7, iOS und Android wird der Gamerbildschirm um taktische Informationen erweitert.

Ein Kommentar

  1. Ich finde so etwas ja für Kabellose Mäuse interessant. Wenn man das als Mauspad entwickelt, dann kann man die Maus während des Betriebs laden, ohne, dass sie ans Kabel muss oder man die Akkus wechselt. Das wäre mal cool.

    (Ich weiß, dass man für das “Induktions-Mauspad” dann auch Strom bräuchte und somit auch ein Kabel, aber die Idee finde ich trotzdem gut :P )

Ein Pingback

  1. [...] Nintendo Wii Remote, Nintendo Wii Balance Board, Xbox 360-Controller, Nintendo DSi bzw. Nintendo (weiterlesen) Nintendo [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder