Vivitar DVR 510:
Kleine Videokamera für kleines Geld.

Kamera- und Objektivhersteller Vivitar kommt mit einer kleinen, robusten Videokamera auf den Markt, die trotz Nachtsichtmodus und wasserdichter Hülle nicht viel kostet.

Vivitar DVR 510 mit ausgefahrenem USB-Stecker

Vivitar DVR 510 mit ausgefahrenem USB-Stecker

Schon wieder eine kleine, handliche Videokamera für die Hosentasche. Was an der Vivitar DVR 510 besonders überzeugt, ist die Kombination aus Fähigkeiten, Ausstattung und Preis. Genau richtig, um die Videokamera immer dabei zu haben.

Rund 50 $ möchte Vivitar für die neue DVR 510 Videokamera haben, die nicht nur in der gezeigten Farbe erhältlich ist, sondern auch noch in violett, pink, blau und schwarz. Bei diesem Preis hat man keine Angst, das Gerät immer dabeizuhaben und auch mal in riskanten Situationen zu zücken. Falls die Videokamera diese nicht übersteht, ist der Verlust immerhin nicht so groß. Aber dank der mitgelieferten Hülle ist das Risiko sowieso gering. Immerhin macht diese die Kamera bis zu 5 Metern wasserdicht.

Wasserdichte Hülle der Vivitar DVR 510

Wasserdichte Hülle der Vivitar DVR 510

Was hat die Vivitar DVR 510 außer Wasserdichtigkeit und kleinem Preis noch zu bieten? Zum Beispiel den Infrarotmodus, durch den auch Aufnahmen bei Dunkelheit möglich sind, den extra WebCam-Modus, einen 8-fachen Digitalzoom und 2 GB eingebauten Speicher. Der Speicher reicht für eine knappe Stunden avi-Filmmaterial im QVGA-Modus. Dank eines Schachts für SD-Karten (bis 4 GB) kann der Speicher weiter ausgebaut werden.

Gut ist auch die Energieversorgung gelöst. 4 AAA-Batterien kann man eigentlich überall auftreiben, falls das Filmen mal etwas länger dauert. Die Vivitar DVR 510 versteht sich mit Mac-Rechnern, die mindestens einen G3-Prozessor besitzen und auf denen System 10.2 und höher läuft. Bei Windows-Rechnern ist als Mindestanforderung Vista angegeben. Die mitgelieferte Filmschnitt-Software läuft leider nicht auf dem Mac.

HD-Bildqualität sollte man nicht erwarten. Der CMOS-Sensor schafft 640 x 480 px und 320 x 240 px bei jeweils 30 Bildern pro Sekunde. Auch besitzt die Vivitar DVR 510 nur einen USB 1.1-Anschluss.

Mehr Infos über die Vivitar DVR 510 direkt bei Vivitar.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

iPhone Projector: Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

28.8.2014, 2 KommentareiPhone Projector:
Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

Dieses Konzept bietet wie ein Überraschungs-Ei drei Dinge auf einmal: Es ist eine iPhone-Hülle mit integriertem Beamer und Akku in einem. Das klingt reizvoll, zumal der Preis fast schon lächerlich niedrig ist. Trotzdem hat das Crowdfunding-Projekt ein paar Schwächen.

Tethercell: Batterien mit dem Smartphone fernsteuern

12.1.2013, 2 KommentareTethercell:
Batterien mit dem Smartphone fernsteuern

Zwei ehemalige Raumfahrtingenieure arbeiten an einem Batterieadapter, über den sich elektronische Geräte fernsteuern lassen. Einen Massenmarkt wird Tethercell wohl nicht finden, in der Nische aber bietet das eine ganze Reihe ungeahnter Möglichkeiten.

AmpJuice iPhone Battery Repair: Frischer Saft für alternde iPhones und iPods

21.3.2012, 9 KommentareAmpJuice iPhone Battery Repair:
Frischer Saft für alternde iPhones und iPods

Besitzer eines iPhone 3G oder 3GS haben nicht nur mit einem inzwischen lahm wirkenden Gerät zu kämpfen, sondern vor allem mit ausgelaugten Akkus. Wer sich ein bisschen Bastelarbeit zutraut, kann seinem iPhone wieder zu neuem Saft verhelfen. Ich habe das einmal für euch ausprobiert.

Q-Pic: Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

8.9.2014, 1 KommentareQ-Pic:
Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

Wer perfekte Selfies schießen will, benötigt eine ruhige Hand und den richtigen Abstand. Wer das mit seinen Armen nicht leisten kann, der kann zum neuen Smartphone-Fernauslöser Q-Pic greifen.

QX100: Die Linsenkamera von Sony im Alltagstest

7.2.2014, 3 KommentareQX100:
Die Linsenkamera von Sony im Alltagstest

Mit seinen Linsenkameras (oder Kameralinsen?) QX10 und QX100 hatte Sony überrascht: Sie sind wie kompakte Digitalkameras, aber ohne Kamera. Man hat im Grunde nur das Objektiv in der Hand und als Steuereinheit dient das Smartphone. Ist das nun eine gute Idee oder eine Spielerei? Wir haben es ausprobiert.

Panono: Kamera-Wurfball für ein Bild, das alles festhält

14.11.2013, 0 KommentarePanono:
Kamera-Wurfball für ein Bild, das alles festhält

Panono ist ein Kamera-Wurfball, der alles aufnimmt, was um, unter und über uns passiert. 36 Einzelkameras setzen das Bild zusammen. Die Crowdfunding-Kampagne des Berliner Startups hat gute Chancen, umgesetzt zu werden.

Fujifilm FinePix Z900 EXR: Halbe Sachen im Dunkeln

6.4.2011, 3 KommentareFujifilm FinePix Z900 EXR:
Halbe Sachen im Dunkeln

Die Fujifilm FinePix Z900 EXR halbiert bei schlechten Lichtverhältnissen die Bildauflösung auf 8 MP zugunsten von höherer Lichtempfindlichkeit.

Midnight Shot NV-1: Im Dunklen fotografieren

4.4.2011, 5 KommentareMidnight Shot NV-1:
Im Dunklen fotografieren

Mit der Midnight Shot NV-1 Kamera kann auch dann Fotos machen, wenn es komplett dunkel ist.

Jetzt verfügbar: Thinkpad Edge 11, Laserbeamer,  Pentax K5, Nachtsichtgerät

9.10.2010, 0 KommentareJetzt verfügbar:
Thinkpad Edge 11, Laserbeamer, Pentax K5, Nachtsichtgerät

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

USB-Stick Spionagekamera: HD-Videos mit USB-Stick drehen

25.4.2011, 1 KommentareUSB-Stick Spionagekamera:
HD-Videos mit USB-Stick drehen

Dieser USB-Stick ist gleichzeitig eine Spionagekamera, die von Bewegungen aktiviert wird und mit dem eingebauten Akku bis zwei Stunden lang HD-Videos aufnehmen kann.

Flip Ultra und Mino HD: Mit viel Wackeln ist jetzt Schluss!

2.11.2010, 2 KommentareFlip Ultra und Mino HD:
Mit viel Wackeln ist jetzt Schluss!

Flip zeigt die nächste Generation seiner Video-Camcorder mit Bildstabilisator.

Toshiba Camileo P20 und S30: Full HD für Schnappschüsse

5.9.2010, 0 KommentareToshiba Camileo P20 und S30:
Full HD für Schnappschüsse

Schnappschüsse sind mit den Pocket-Camcordern P20 und S30 aus der Camileo Serie von Toshiba schnell und einfach.

Nokia 7705 Twist: Das hat den Dreh raus

13.9.2009, 0 KommentareNokia 7705 Twist:
Das hat den Dreh raus

Nokia ist bekannt für robuste Handys und für ausgefallenes Design, diesmal ist nach dem Rechteck das Quadrat dran.

Sony Ericsson C510: Die neue Mittelklasse

4.1.2009, 5 KommentareSony Ericsson C510:
Die neue Mittelklasse

Das Sony Ericsson C510 soll den Japanern weiterhin die Herrschaft im Mittelklasse-Segement sichern

ODrive: Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

3.2.2014, 4 KommentareODrive:
Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

ODrive ist ein kleiner Kartenleser für bis zu drei Micro-SD-Karten, der als externes Laufwerk für Mobilgeräte dienen soll. Nicht nur für Android-Tablets und Smartphones, sondern auch für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss

PNY StorEdge: Speicherkarte für die MacBook-Familie

6.9.2013, 1 KommentarePNY StorEdge:
Speicherkarte für die MacBook-Familie

Speicherspezialist PNY stellt seine StorEdge Speicherkarte für Apples MacBook-Familie vor. Der semipermanente Flash-Speicher wurde exklusiv für MacBooks entwickelt und erhöht die Speicherkapazität um 64 GB oder 128 GB.

Sandisk 32GB MicroSD: Endlich grosse Plättchen

23.3.2010, 3 KommentareSandisk 32GB MicroSD:
Endlich grosse Plättchen

SanDisk bringt endlich die seit rund zwei Jahren versprochenen 32GB-SDHC-Speicherkärtchen auf den Markt.

Test DJI Phantom (3/3): Kamera läuft!

23.5.2013, 5 KommentareTest DJI Phantom (3/3):
Kamera läuft!

Der Phantom von DJI ist eine einsteigerfreundliche Video-Quadcopter-Drohne. Im Test hat sie sich bewährt.

Digitales Fernglas Sony DEV-50V: Fern sehen und aufnehmen

29.4.2013, 3 KommentareDigitales Fernglas Sony DEV-50V:
Fern sehen und aufnehmen

Ferngläser sind bislang meist rein optische Produkte - von Nachtsichtgeräten einmal abgesehen. Sony bringt nun ein digitales Fernglas auf den Markt, das von allem etwas hat: Feldstecher, Nachtsichtgerät, Video- und Fotokamera. Und das bei Bedarf auch noch in 3D.

iCrane: Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

15.10.2012, 1 KommentareiCrane:
Kamerakran für Smartphones, Tablets und Spiegelreflexkameras

Bei Startnext sammelt der deutsche Designer und Erfinder Carsten Waldeck derzeit Geld für die Erstserie eines besonders leichten, günstigen und schnell einsetzbaren Kamerakrans für Profi- und Amateuraufnahmen ein. Sein iCrane soll für unter 300 Euro in den Handel kommen und Kamerafahrten zum Kinderspiel machen.

Huawei Talkband B1: Über diesen Fitness-Tracker kann man telefonieren

19.8.2014, 0 KommentareHuawei Talkband B1:
Über diesen Fitness-Tracker kann man telefonieren

Das Talkband B1 von Huawei ist ein weiterer Fitness-Tracker, der am Handgelenk getragen wird. Zusätzlich ist ein herausnehmbares Bluetooth-Headset integriert

Polaroid Cube Actioncam: Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

14.8.2014, 0 KommentarePolaroid Cube Actioncam:
Würfelförmige GoPro-Konkurrenz

Auf der CES 2014 hat Polaroid seine Actioncam Cube erstmals vorgestellt, jetzt kommt sie auf den Markt. Klein, wasserfest, stoßgeschützt, mit Magnetfuß und viel Zubehör könnte sie sich zum GoPro-Konkurrenten entwickeln.

Freitag F332 ausprobiert: Schützende Faltplane mit Charakter

20.6.2014, 2 KommentareFreitag F332 ausprobiert:
Schützende Faltplane mit Charakter

Freitag schneidert seit 1993 in der Schweiz Taschen aus ausgemusterten LKW Planen. Mittlerweile umfasst das Angebot mehr als 40 Modelle. Wir haben die neue iPhone-Hülle F332 für iPhone 5 und iPhone 5S ausprobiert.

Motorola MBP28 Babyphone im Test: Big Mother is watching you!

1.3.2013, 2 KommentareMotorola MBP28 Babyphone im Test:
Big Mother is watching you!

Babyphones gibt es schon länger, mit denen man nicht im Kinderzimmer bleiben muss, um zu hören, ob das Baby weint. Motorola liefert nun auch das Bild zum Ton.

Samsung Tango View: Die saugende Kamera

19.3.2011, 1 KommentareSamsung Tango View:
Die saugende Kamera

Samsung hat einen Staubsauger-Roboter entwickelt, der auch eine Webcam an Board hat und einen Live-Videostream senden kann, den man über Tablet oder Smartphone betrachten kann

Microsoft LifeCam HD 3000: Bildreicher Chat für wenig Geld

26.2.2011, 2 KommentareMicrosoft LifeCam HD 3000:
Bildreicher Chat für wenig Geld

Mit der preiswerten LifeCam HD 3000 versucht Microsoft, die Menschen von seinem Messenger mit HD-Videotelefonie zu überzeugen.

13.6.2012, 0 KommentareZoom Q2HD:
Kompakte HD-Videocam vom Audio-Spezialisten

Mit der kompakten HD-Videocam Q2HD von Zoom kann man nicht nur Video aufnehmen oder live streamen, vor allem hat das ungewöhnlich designte Gerät einige interessante Kniffe bei der Aufnahme in petto.

Kodak Easyshare Max: Richtig rangezoomt

15.1.2011, 5 KommentareKodak Easyshare Max:
Richtig rangezoomt

Die Easyshare Max von Kodak hat ein mächtiges Zoom-Objektiv und ein Weitwinkel.

Zoom Q3 HD: FullHD - in Bild und Ton

7.10.2010, 4 KommentareZoom Q3 HD:
FullHD - in Bild und Ton

Zoom überarbeitet seine Pocketkamera und ermöglicht nun auch HD-Aufnahmen mit dem Zoom Q3 HD.

4 Kommentare

  1. Nimmt nur leider keinen Ton auf, wenn ich das auf der Website von Vivitar richtig verstehe..

  2. Ein Mikropfon ist vorhanden. Ich verstehe das PDF so, dass man den Sound nur nicht hört, wenn man den aufgenommenen Film auf der Vivitar DVR 510 betrachtet.

    In der Abteilung Wiedergabe heißt es

    Note: You will not be able to hear the sound-track associated with that video on the device.

    Und zur mitgelieferten Software:

    Video Express software is a tool for producing custom movies and slide shows using your own video clips and sound tracks

    Daraus schließe ich, dass natürlich ein Soundtrack zum Film aufgenommen wird, sonst wäre das Mikrofon ja auch sinnlos.

  3. Ich habe mir die Rezensionen zu der Kamera auf amazon.com durchgelesen. Die drei vorhandenen waren von dem Produkt ganz und gar nicht überzeugt.

  4. Kommt vielleicht auch darauf an, was man für rund 50 $ an technischem Wunderwerk erwartet. Allzu große Ansprüche an die Qualität sollte man wahrscheinlich nicht stellen. Aber für das Geld bietet sie schon einiges – zumindest theoretisch, praktisch konnte ich die Kamera nicht erproben.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder