Skyshutter Aericam:
Modellhubschrauber als Kameramann

Skyshutter bietet betuchten Hobbyfotografen und -filmern einen ferngesteuerten Helikopter mit kardanischer Kamerahalterung

Skyshutter Aericam

Skyshutter Aericam

Betrachtet man alltägliche Motive aus einer ungewöhnlichen Perspektive, gewinnen sie oft deutlich an Attraktivität. Die Skyshutter Aericam ermöglicht das Fotografieren und Filmen aus der Vogelperspektive, der funkgesteuerte Helikopter trägt Kameras in ungewohnte Höhen und bringt einen auf ganz neue kreative Ideen.

Neben einem fahrenden Auto herfliegen, zwischen Hochhäusern hindurch – die Skyshutter Aericam macht es möglich. Der Fotograf Jason Lam hat den Helikopter mit der Kameraufhängung entwickelt, mit dem die ungewöhnlichsten Aufnahmen möglich sind. Natürlich muss man die gesetzlichen Vorschriften beachten, aber die sind für Modellflieger doch etwas lockerer als für echte Helikopter. Man braucht auch keinen Pilotenschein, sollte aber mit dem Skyshutter Aericam umgehen können. Skyshutter empfiehlt für Anfänger den hauseigenen Flugsimulator.

Auch ist der Kamera-Helikopter nicht ganz billig. Allein die ausgeklügelte 3-Achsen-Halterung kostet knappe 3000 Dollar, mit Helikopter-Rahmen und Landekufen muss man rund 4200 Dollar zahlen, und den Preis für eine komplette ready-to-fly Aericam erfährt man nach einem Anruf bei Skyshutter. Wenn man aber sieht, was für Bilder damit möglich sind, hat die Sache schon ihren Reiz.

Mehr Infos auf der Website von Skyshutter Aericam.

Aerial Photography New York from Jason Lam on Vimeo.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Livescribe 3 im Langzeittest: Stift hört mit

22.10.2014, 3 KommentareLivescribe 3 im Langzeittest:
Stift hört mit

Boss Micro BR-80: Tragbares Aufnahmestudio

27.7.2011, 0 KommentareBoss Micro BR-80:
Tragbares Aufnahmestudio

Unterwegs Aufnahmen in Studioqualität, das verspricht das Boss Micro BR-80 mit Stereomikrofon und Effektreglern. Die Kapazität? Bis zu 550 Stunden.

Samson USB Meteor Mic im Test: Soundgranate in Chrom

30.5.2011, 3 KommentareSamson USB Meteor Mic im Test:
Soundgranate in Chrom

Das USB-Studiomikrofon Meteor Mic von Hersteller Samson glänzt mit einer verchromten Oberfläche und ansprechendem Retro-Design. Wir hatten Gelegenheit, es an Rechner und iPad zu testen.

Pawly: Das ferngesteuertes Fahrzeug für das geliebte Haustier

8.10.2014, 0 KommentarePawly:
Das ferngesteuertes Fahrzeug für das geliebte Haustier

Jetzt bekommen auch Hunde und Katzen ihr ferngesteuertes Auto. Pawly, das etwas andere Spielzeug für Haustiere...

Orbotix Ollie: Wendiger Mini-Panzer von den Sphero-Machern

9.9.2014, 1 KommentareOrbotix Ollie:
Wendiger Mini-Panzer von den Sphero-Machern

Anfang des Jahres zeigten die Macher des Sphero auf der CES 2014 ihren neuesten Spross: Sphero 2B sollte eine günstigere Alternative zum Robotic Ball sein. Jetzt steht der Kumpel der ferngesteuerten Kugel in den Startlöchern.

PowerUp 3.0: Papierflieger per Smartphone steuern

2.12.2013, 1 KommentarePowerUp 3.0:
Papierflieger per Smartphone steuern

Ein "Smart Modul" nennt Entwickler Shai Goitein seinen PowerUp: Es ist eine Kombination aus Funkempfänger und Propeller, die aus einem Papierflieger ein Modellflugzeug macht, das man wiederum über sein Smartphone fernsteuern kann.

Hamburger-Telefon: Zeit für die Burger-Sprechstunde

12.11.2013, 0 KommentareHamburger-Telefon:
Zeit für die Burger-Sprechstunde

Das schnurgebundene Hamburger-Telefon mit Retro-Charme ist deutlich haltbarer als ein echter, verzehrbarer Hamburger und verfügt über ein Tastenfeld mit Wahlwiederholung und Stummschaltung. Der Hörer ist in der oberen Hälfte, das Mikrofon in der unteren

Reflecta x7-Scan im Test: Mobiler, universeller Film- und Diascanner

25.7.2013, 3 KommentareReflecta x7-Scan im Test:
Mobiler, universeller Film- und Diascanner

Wirklich gut lassen sich alte Fotos nur von der Filmvorlage digitalisieren. Das war jedoch lange Zeit entweder aufwendig und teuer oder mit nur sehr dürftiger Qualität möglich. Mit dem Reflecta x7-Scan ist es bei akzeptabler Qualität bei geringem Zeitaufwand und sogar ohne Computer machbar.

Filmkritik: iSteve - Apple-Verfilmung aus dem Märchenland

17.4.2013, 0 KommentareFilmkritik:
iSteve - Apple-Verfilmung aus dem Märchenland

PowerUp 3.0: Papierflieger per Smartphone steuern

2.12.2013, 1 KommentarePowerUp 3.0:
Papierflieger per Smartphone steuern

Ein "Smart Modul" nennt Entwickler Shai Goitein seinen PowerUp: Es ist eine Kombination aus Funkempfänger und Propeller, die aus einem Papierflieger ein Modellflugzeug macht, das man wiederum über sein Smartphone fernsteuern kann.

Carsten Mehring Street Flyer: Das (F)liegefahrrad

8.2.2011, 0 KommentareCarsten Mehring Street Flyer:
Das (F)liegefahrrad

Street Flyer ist eine Kreuzung aus Hängegleiter und Liegefahrrad, das Menschen ein ähnliches Gefühl wie beim Drachenfliegen vermitteln soll - nur eben knapp einen Meter über dem Boden

Parrot AR Drone: Per iPhone Kampfdrohnen fliegen

7.1.2010, 15 KommentareParrot AR Drone:
Per iPhone Kampfdrohnen fliegen

Die AR Drone von Parrot ist ein Flugroboter, der sich via iPod Touch und iPhone steuern lässt.

4.11.2014, 4 KommentareSigma dp2 quattro:
Kompaktkamera mit dem etwas anderen Sensor

Der japanische Hersteller Sigma verbaut in den Kompaktkameras der Sigma dp Quattro Reihe den neuen Foveon X3-Sensor. Die Sigma dp2 Quattro, das erste Modell der dp Quattro Reihe, hat nun den Weg zur neuerdings-Redaktion gefunden.

Q-Pic: Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

8.9.2014, 1 KommentareQ-Pic:
Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

Wer perfekte Selfies schießen will, benötigt eine ruhige Hand und den richtigen Abstand. Wer das mit seinen Armen nicht leisten kann, der kann zum neuen Smartphone-Fernauslöser Q-Pic greifen.

Moment Objektive: Tele und Weitwinkel für iPhone und Galaxy

31.1.2014, 0 KommentareMoment Objektive:
Tele und Weitwinkel für iPhone und Galaxy

Das Unternehmen "Moment" will Smartphone-Fotografen mit "den besten Objektiven der Welt" ausrüsten. Je ein mehrlinsiges Weitwinkel- und Tele-Objektiv für iPhone und Galaxy sollen nahezu verzerrungsfreie, farbtreue und klare Bilder liefern.

Fat Shark Predator im Test (1/2): Modellfliegen mit Videobild - die Sicht der Drohne

3.6.2013, 9 KommentareFat Shark Predator im Test (1/2):
Modellfliegen mit Videobild - die Sicht der Drohne

FPV – das Fernsteuern von Flugmodellen und Quadcoptern mit Kamera anhand des funkübermittelten Videobildes - hebt die Luftfilmerei mit Kameradrohnen wie dem DJI Phantom in eine weitere Dimension. Wir haben das FPV-Set "Predator" von Fat Shark getestet.

Paya Tech Flyinglift: Quadrocopter zur Luftüberwachung

29.9.2010, 1 KommentarePaya Tech Flyinglift:
Quadrocopter zur Luftüberwachung

Mit dem Quadrocopter FlyingLift werden Videoaufnahmen aus der Luft für Jedermann möglich.

Hotelicopter: Das fliegende Hotel

1.4.2009, 11 KommentareHotelicopter:
Das fliegende Hotel

Der Hotelicopter ist ein Hubschrauber. Oder ist es ein Hotel? Nein, es ist beides

Avitron Bionic Bird: Modellflieger für Vogelfreunde

21.7.2013, 0 KommentareAvitron Bionic Bird:
Modellflieger für Vogelfreunde

Der Bionic Bird von Avitron ist ein Modellflieger, der sich mit seiner Art der Fortbewegung an der Natur orientiert. Wie der Name schon sagt, ähnelt er einem Vogel und schlägt auch mit den Flügeln wie ein solcher.

Desktop Ballista: Belagerungsmaschine als Puzzle

11.7.2012, 0 KommentareDesktop Ballista:
Belagerungsmaschine als Puzzle

Desktop Ballista ist das Modell eines altertümlichen Kriegsgerätes nach römischem Vorbild - und einer der Renner auf Kickstarter. Die Belagerungsmaschine hat schon vor dem Ende der Finanzierungsrunde das Sechsfache der benötigten Summe erreicht.

Pearl Speed-Drifter: Miniatur-Luftkissenboot

2.11.2011, 0 KommentarePearl Speed-Drifter:
Miniatur-Luftkissenboot

Ein eigenes Luftkissenboot für weniger als EUR&nsp;20? Ja, sowas gibt es. Allerdings bietet es keinen Platz für Passagiere.

2 Kommentare

  1. ich hätte nicht gedacht, dass dabei so ruhige kamerafahrten entstehen. scheint ein top gerät zu sein. leider ein wenig zu teuer für ein spielzeug.

  2. Die Bilder sind ganz gut. Mittlerweile dürften die Kosten für den Hubschrauer auch niedriger liegen. Der Einsatz von Hubschrauber mit Kamera für Luftbildaufnahmen bzw. um Videos aufzunehmen wird ja immer mehr nachgefragt.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder