Bodum Bistro Toaster:
Flachgelegt und braungebrannt

Der Bodum Bistro Toaster ist anders als andere Toaster. Er toastet lieber im liegen.

Bodum Toaster - Platzsparender Toaster

Bodum Toaster - Platzsparender Toaster

Es gibt ja wenige Dinge, auf die man sich in Sachen Aussehen verlassen kann. Ein Tisch, ein Stuhl, ein Eimer – das sind Dinge, die sich nur marginal verändern. So war das bisher auch beim Toaster. Egal, ob man die Brotscheiben seitlich reinlegte, oder ab man sie von oben in einen Schacht fallen ließ, der Toast stand auf jeden Fall aufrecht und wurde vor sich hingebacken. Doch damit ist jetzt Schluss. Zumindest beim Bodum Bistro Toaster (Affiliate-Link).

Der sieht aus wie eine Heizplatte, was er im Grunde auch ist. Das 700 Watt Gerät kann auf der Platte all die Dinge erwärmen oder eben auch toasten, die man in einen normalen Toaster nicht rein bekommt. Das reicht von Croissants bis hin zu Pizzaresten, die man man noch mal erwärmen möchte.

Inzwischen ist der Bodum Bistro Toaster (Affiliate-Link) auch in Europa erhältlich – aber nicht ganz billig.

 

Mehr lesen

Sen.se Mother: Deine Mutter gibt es jetzt als Gadget

10.1.2014, 1 KommentareSen.se Mother:
Deine Mutter gibt es jetzt als Gadget

Eine Entwicklung, die nicht mehr aufzuhalten ist, nennt sich Smart-Home. Sen.se Mother ist eines dieser Gadgets, die in diese Kategorie fallen. Damit lassen sich Statistiken rund um den eigenen Haushalt und die eigene Familie sammeln und auswerten.

Zmote Smart Cord: Bluetooth zur Stromsteuerung

20.1.2012, 7 KommentareZmote Smart Cord:
Bluetooth zur Stromsteuerung

Über das ZSmart Smart Cord lassen sich beliebige Netzgeräte per Bluetooth ein- und ausschalten.

Bowers & Wilkins P5 im Test: Das klingt richtig gut

22.8.2011, 2 KommentareBowers & Wilkins P5 im Test:
Das klingt richtig gut

Schlicht P5 heißen die Kopfhörer von Bowers & Wilkins, die einen tollen Sound haben, leider aber auch sehr teuer sind.

iKettle: Der smarte Wasserkocher kocht... auch nur mit Wasser. Der Test!

6.6.2014, 8 KommentareiKettle:
Der smarte Wasserkocher kocht... auch nur mit Wasser. Der Test!

Neulich habe ich ein Foto bei Instagram veröffentlicht und über Twitter sowie Facebook geteilt. Die Kommentare der Bekannten: „Spielereien, die die Welt nicht braucht.“, „Crazy Sachen gibt’s...“, „Cool!“, „Was für ein Blödsinn!“ oder gar ein ironisches „Hört sich sinnvoll an.“ Mein Fotomotiv: der iKettle, ein smarter Wasserkocher mit Wi-Fi-Verbindung und Smartphone-Steuerung.

Ecooking: Komplette Küche in einer Säule

6.5.2013, 1 KommentareEcooking:
Komplette Küche in einer Säule

Die perfekte Lösung für das Platzproblem kleiner Wohnungen in Großstädten: Die Ecooking Vertical Kitchen von Massimo Facchinetti ist eine komplette Küche in einer Säule. Egal ob Herd, Spüle, Mikrowelle oder Espresso-Maschine - alles lässt sich bei Bedarf ausklappen. Und umweltfreundlich soll sie auch noch sein.

Rollie Eggmaster: Ei am Stiel

22.3.2013, 6 KommentareRollie Eggmaster:
Ei am Stiel

Rollie Eggmaster ist ein Eierkocher, der die Bratpfanne ersetzen will und den Rühreiern eine Form gibt, an die man sich erst einmal gewöhnen muss. Außerdem soll er besonders leicht zu reinigen sein.

Toasted Selfies: Der personalisierte Toaster

22.7.2014, 4 KommentareToasted Selfies:
Der personalisierte Toaster

Wie es der Name passend beschreibt, brennt der Toasted Selfies eben Selfies aufs Toastbrot – und auch andere Dinge, die man der Firma als Vorlage schickt. Ein Gimmick, das gar nicht so teuer ist wie man vermuten mag.

Bugatti Noun: Gläserner Toaster röstet Steaks und Shrimps, lässt sich per App steuern

21.4.2014, 0 KommentareBugatti Noun:
Gläserner Toaster röstet Steaks und Shrimps, lässt sich per App steuern

Ein italienischer Hersteller stellt das vor, was wir uns von Politik und Wirtschaft wünschten: Transparenz. In diesem Fall einen gläsernen Toaster. Der Bugatti Noun gart Brot oder Steaks mit Glasplatten und lässt sich dabei per App steuern. Das Auge kocht mit.

Haushaltsgerät mit Gefühlen: Brad, der eifersüchtige Toaster

2.4.2014, 2 KommentareHaushaltsgerät mit Gefühlen:
Brad, der eifersüchtige Toaster

Der italienische Produktdesigner Simone Rebaudengo hat einen smarten Toaster erfunden, der sich über das Netz mit anderen Toastern verbindet und damit feststellt, ob er viel oder wenig im Einsatz ist. Die Freude oder den Frust darüber kann er äußern, und wenn er zu wenig benutzt wird, kann er einen neuen Besitzer bestimmen.

Ein Kommentar

  1. Der Toast stand auf jeden Fall senkrecht? Das kann nur jemand schreiben, der noch nie in Dänemark Urlaub gemacht hat, wo die Toaster schon immer in dieser Form genutzt wurden. Rechtzeitiges Umdrehen nicht vergessen ;-)…

    Gruß
    Peter

Ein Pingback

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder