Pet Care Robot:
Plastikfreund für das Haustier

Pet Care Robot ist nicht nur ein interaktives Haustier-Spielzeug, sondern auch eine Fernüberwachungsanlage.

Robot #2 für Hunde

Robot #2 für Hunde

Mintpass stellt Ideen und Designstudien vor wie diesen haustierroboter; manche davon erreichen Serienreife, andere verschwinden wieder in der Versenkung. Das wäre schade um diesen putzigen Plastikkerl – einen ferngesteuerten Roboter mit Kamera und Mikrofon.

Der Roboter hat zwei Augen, in die jeweils eine Webcam eingelassen ist. In der Verbindung der beiden Stielaugen sitzt ein Lautsprecher. Der Korpus bewegt sich auf Rollen durch die Wohnung und beherbergt an der Front eine Vertiefung, in die ein gyroskopischer Ball eingelassen ist. Durch die Fernbedienung wird das Gerät in Bewegung gesetzt.

Der Roboter kann sich allerdings auch autonom durch die Wohnung schlagen und das Tier auf Schritt und Tritt verfolgen. Dazu wird ein kleiner Sender zum Beispiel am Halsband des Hundes befestigt, welcher Funksignale an den Roboter sendet.

Robot #2 - Mit Touchscreen und WLAN

Robot #2 - Mit Touchscreen und WLAN

Dieser filmt das Geschehen mit Hilfe der zwei Webcams und sendet einen Livestream über das heimische WLAN ins Netz. Wer sich die Zeit vertreiben will, bzw. Sehnsucht nach seinem vierbeinigen Freund hat, kann sich daran machen, den Gyro-Ball per mitgeliefertem Tablet zu steuern, während er den Livefeed der Kameras sieht – eine funktionierende WLAN-Verbindung beim Besitzer vorausgesetzt. Kommt der Hund nicht in die Gänge, animiert man ihn, indem man in das Mikrofon am Tablet hinein spricht, worauf der Roboter die Stimme des Herrchens über den Lautsprecher weitergibt.

Gesehen bei Mintpass.

 

Mehr lesen

ReSound Linx: Erstes Hörgerät \

28.2.2014, 22 KommentareReSound Linx:
Erstes Hörgerät "Made for iPhone"

Der dänische Hörgerätespezialist GN stellt mit ReSound Linx Hörgerät vor, das “Made for iPhone” ist. Nach Aussage des Herstellers bietet das ReSound Linx ein völlig neues Hörerlebnis.

Velorapida electric bycicles: E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

26.2.2014, 7 KommentareVelorapida electric bycicles:
E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

Das mailändische Unternehmen Velorapida baut eine Reihe von E-Bikes, die aussehen wie wunderbar erhaltene, ganz normale Zweiräder aus den Sechzigerjahren. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um hochmoderne Pedelecs.

Salutoo Skins: Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

9.1.2014, 1 KommentareSalutoo Skins:
Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

Salutoo Skins sind Schutzfolien aus Kunststoff für Vorder- und Rückseite verschiedener Smartphone-Modelle. Hat man sein Smartphone mit einer Salutoo Skin versehen, kann man es an viele flache Oberflächen kleben. Eine Haftgarantie gibt es allerdings nicht.

Phonebloks Concept: Das komplett modulare Smartphone braucht deine Stimme

11.9.2013, 8 KommentarePhonebloks Concept:
Das komplett modulare Smartphone braucht deine Stimme

Mit einer massiven Welle in Social Media will der niederländische Designer Dave Hakkens Unternehmen weltweit auf einen bislang unbefriedigten Bedarf aufmerksam machen: ein modulares Smartphone, dessen Komponenten sich individuell zusammenstellen und leicht austauschen lassen.

Zipcycle: Futuristisches Liegerad sucht Unterstützer

21.5.2013, 1 KommentareZipcycle:
Futuristisches Liegerad sucht Unterstützer

Der Designer Eric Birkhauser hat eine Vision: Er möchte das Fahrrad der Zukunft bauen, das noch mehr Menschen weg vom Auto und hin zum Zweirad bringt. Sein Entwurf eines Liegerads scheint dabei direkt dem Windkanal entsprungen.

Designstudie: Eine Digitalkamera wie ein Guckloch

12.5.2013, 0 KommentareDesignstudie:
Eine Digitalkamera wie ein Guckloch

Wenn Designer einmal ihrer Phantasie freien Lauf lassen dürfen, können interessante Dinge dabei herauskommen – in diesem Fall eine Digitalkamera, die zugleich vertraut und revolutionär scheint. Aber würde sie jemand kaufen wollen?

PowerUp 3.0: Papierflieger per Smartphone steuern

2.12.2013, 1 KommentarePowerUp 3.0:
Papierflieger per Smartphone steuern

Ein "Smart Modul" nennt Entwickler Shai Goitein seinen PowerUp: Es ist eine Kombination aus Funkempfänger und Propeller, die aus einem Papierflieger ein Modellflugzeug macht, das man wiederum über sein Smartphone fernsteuern kann.

Test DJI Phantom (1/3): Kamera-Drohne im Garten

21.5.2013, 13 KommentareTest DJI Phantom (1/3):
Kamera-Drohne im Garten

Der Phantom-Quadcopter von DJI soll einfach zu fliegen und robust sein und ist zugleich mit cleverer Elektronik vollgestopft. Wir haben die semi-professionelle Kameradrohne ausprobiert.

Philips Hue: Lichtstimmung per App über WLAN steuern

1.11.2012, 15 KommentarePhilips Hue:
Lichtstimmung per App über WLAN steuern

Philips weiß um die Wirkung des richtigen Lichts und entwickelt schon seit einiger Zeit Produkte, die mit farbwechselnden LEDs arbeiten. Mit Hue bringt das Unternehmen jetzt LED-Glühbirnen auf den Markt, die sich in handelsübliche Fassungen schrauben und über WLAN steuern lassen

Dart Laser-Spielzeug für Haustiere: Laser statt Wollknäuel

3.10.2010, 2 KommentareDart Laser-Spielzeug für Haustiere:
Laser statt Wollknäuel

Das automatische Laser-Spielzeug für Hund und Katze lässt einen Laserpunkt durch die Wohnung huschen, dem das bepelzte Haustier dann freudig nachjagen soll

Park Spark Project: Hundehaufen als Energiequelle

24.9.2010, 1 KommentarePark Spark Project:
Hundehaufen als Energiequelle

Das Park Spark Project hat es sich zum Ziel gesetzt, aus Hundehaufen Energie zu erzeugen

Sony Cat@Log: Die Katze twittert live vom Katzenklo

3.6.2010, 3 KommentareSony Cat@Log:
Die Katze twittert live vom Katzenklo

Sony vernetzt die heimische Katze und erlaubt ihr mit dem Cat@Log zu twittern.

TinkerBots: Roboter-Bastelsets nicht nur für Kinder

16.4.2014, 0 KommentareTinkerBots:
Roboter-Bastelsets nicht nur für Kinder

Als „lebendes Lego“ werden die TinkerBots bisweilen bezeichnet und das trifft es schon ganz gut: Aus einer Vielzahl an Bauteilen kann man sich hier seinen sich bewegenden und interaktiven Roboter zusammensetzen. Das soll Kindern spielerisch Einblicke in Technik geben, wird aber sicher zugleich so manche Eltern begeistern.

GoPiGo: Roboter-Kit für den Raspberry Pi

15.4.2014, 1 KommentareGoPiGo:
Roboter-Kit für den Raspberry Pi

Mit GoPiGo gibt es auf Kickstarter ein neues Projekt, mit dem man mehr aus seinem Raspberry Pi machen kann: Es enthält alle notwendigen Bauteile, um den Minimal-PC in einen programmierbaren herumfahrenden Roboter zu verwandeln.

Schade, nur ein Werbegag: Timo Boll schlägt Kuka-Tischtennisroboter

11.3.2014, 11 KommentareSchade, nur ein Werbegag:
Timo Boll schlägt Kuka-Tischtennisroboter

Ein deutscher Hersteller für Industrieroboter warb in einem spannenden Spot mit einem Mensch-Maschine-Duell: Tischtennisprofi Timo Boll sollte sich an der Platte mit einem Roboter messen. Leider wurde es nichts mit einem echten Match, die Show entpuppte sich als inszenierte Werbeaktion.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Fritz!Box 7490 im Test: Empfehlenswert trotz kleiner Macken

3.3.2014, 8 KommentareFritz!Box 7490 im Test:
Empfehlenswert trotz kleiner Macken

Vor ein paar Wochen habe ich meine alte Fritz!Box 7170 gegen eine neue Fritz!Box 7490 ausgetauscht. Wie ist das abgelaufen und was sind die Vorteile des neuen Multifunktionsrouter? Ein paar Antworten.

HyperDrive iUSBport 2 im Test: Festplatten, USB-Sticks und Micro-SD-Karten im WLAN

6.2.2014, 2 KommentareHyperDrive iUSBport 2 im Test:
Festplatten, USB-Sticks und Micro-SD-Karten im WLAN

Der neu HyperDrive iUSBport 2 ist die aktualisierte Version des Vorgängers, der auch noch unter dem Namen CloudFTP lief. Wir haben uns angeschaut, was sich alles verbessert hat.

Ein Pingback

  1. [...] Der Haustier-Roboter Pet Care Robot ist nicht nur ein interaktives Spielzeug, sondern auch eine Fern… veröffentlicht unter: Allgemein Kommentar schreiben Kommentare (0) Trackbacks (0) ( Kommentare dieses Artikels abonieren ) [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder