Doro PhoneEasy 410gsm:
Elegant und einfach

Doro stellt ein besonders einfach zu bedienendes Handy im “Kirkhere”-Design vor.

Große Tasten und moderne Funktionen: Doro PhoneEasy 410gsm (Bild: Doro)

Große Tasten und moderne Funktionen: Doro PhoneEasy 410gsm (Bild: Doro)

Gute Bedienbarkeit, ergonomisches Design und sinnvolle Funktionen stehen beim Doro PhoneEasy-Handy im Vordergrund. Waren diese einfachen Geräte bisher meist nur in normaler Bauform erhältlich, gibt es mit dem 410gsm das erste “Senioren”-Mobiltelefon mit Klappgehäuse. So ist es trotz seiner kompakten Ausmaße erstaunlich bedienerfreundlich und handlich. Stolz ist der Hersteller auf das Äußere und lobt sein Produkt: “Das frische Design mit schwarzweißem Gehäuse und limonengrünen Akzenten hebt sich wohltuend von der Flut an anthrazitfarbenen Mobiltelefonen ab.” Es hat ein großes, übersichtliches Farbdisplay mit deutlich lesbaren Ziffern. Auch das Tastenfeld ist übersichtlich. Trotzdem muss der Anwender auf Funktionalität nicht verzichten. So ist unter anderem eine Bluetooth-Schnittstelle enthalten, so dass man das Gerät auch im Auto mit einer entsprechenden Freisprecheinrichtung nutzen kann. Das Handy ist darüber hinaus mit Induktionsschleifen für Hörgeräte kompatibel.

Das 2-Zoll-Farbdisplay stellt alle Informationen auf 176 x 220 Pixeln dar, Über die integrierte Freisprech-Funktion kann man das Telefon bequem während des Telefonierens aus der Hand legen. Die Mailbox lässt sich über eine eigene Kurzwahltaste erreichen. Mit einem Tastendruck kann im Notfall automatisch eine SMS abgesetzt, oder eine vorher definierte Notfall-Telefonliste angewählt werden. Eine Erinnerungs- und Weckerfunktion, ein Telefonbuch für bis zu 300 Einträge, ein Taschenrechner sowie Vibrationsalarm runden das Funktionspaket ab.

Einzigartig an den neuen Großtastenhandys von Doro ist die Möglichkeit, Funktionen, die nicht benötigt werden, einfach aus dem Menü auszublenden. Das Doro PhoneEasy 410gsm ist ab sofort für etwa 170 Euro im Handel erhältlich.

Doro 410gsm bei Amazon in schwarz (Affiliate-Link) und weiß (Affiliate-Link)

 

Mehr lesen

Doro PhoneEasy 615 und 715 im Test: Handys für Schwerhörige

10.10.2012, 1 KommentareDoro PhoneEasy 615 und 715 im Test:
Handys für Schwerhörige

Wer seh- oder hörbehindert ist, wird vom Augen- oder Ohrenarzt eine Seh- oder Hörhilfe verschrieben bekommen. Damit ist der Alltag wieder gut zu bewältigen, anders als vor 100 Jahren. Bei starker Behinderung - also fast oder ganz vollständiger Blindheit oder starker Schwerhörigkeit - kommt es jedoch bei der Benutzung moderner Technik zu Problemen. Spezielle Hardware wie ein "PhoneEasy"-Handy von Doro soll helfen.

Doro PhoneEasy 345 GSM im Test: Generation Einfach

4.8.2009, 0 KommentareDoro PhoneEasy 345 GSM im Test:
Generation Einfach

Wir unterzogen das "Senioren-Handy" Doro PhoneEasy 345 GSM einem Test und gaben es einem Mitglied der Zielgruppe.

Binatone \

14.9.2013, 1 KommentareBinatone "The Brick":
Der "Knochen" ist wieder da!

Retro-Handys gibt es nicht nur mit Wählscheibe und Hörer. Binatone hat nun das erste echte Handy wieder auferstehen lassen, allerdings mit weit besseren technischen Daten.

Simvalley Mobile Kinder-Handy KT-612 im Test: Nach Hause telefonieren

4.1.2013, 4 KommentareSimvalley Mobile Kinder-Handy KT-612 im Test:
Nach Hause telefonieren

Dem Nachwuchs zur Sicherheit ein Handy mit in die Schule geben, ohne nachher Jamba-Klingelton-Abos und Beschwerden der Lehrer am Hals zu haben? Das geht mit einem speziellen Kinder-Handy. Wir haben uns das Simvalley Mobile KT-612 einmal angesehen.

Emporia Elegance im Test: Wie vertragen sich das \

18.12.2012, 5 KommentareEmporia Elegance im Test:
Wie vertragen sich das "Senioren-Handy" und die Zielgruppe?

Die demografische Entwicklung macht nicht nur Sorgenfalten, wenn es um die Renten geht. Sie sorgt auch dafür, dass Produkte speziell für Senioren auf dem Vormarsch sind. Das ist ganz sinnvoll, denn der Markt wächst. Aber nur weil "Senior" draufsteht, muss es der Zielgruppe ja nicht unbedingt gefallen. Oder?

Emporia Elegance im Test: Wie vertragen sich das \

18.12.2012, 5 KommentareEmporia Elegance im Test:
Wie vertragen sich das "Senioren-Handy" und die Zielgruppe?

Die demografische Entwicklung macht nicht nur Sorgenfalten, wenn es um die Renten geht. Sie sorgt auch dafür, dass Produkte speziell für Senioren auf dem Vormarsch sind. Das ist ganz sinnvoll, denn der Markt wächst. Aber nur weil "Senior" draufsteht, muss es der Zielgruppe ja nicht unbedingt gefallen. Oder?

John’s Phone im Test: Minimal-Handy - Ist weniger mehr?

22.8.2011, 14 KommentareJohn’s Phone im Test:
Minimal-Handy - Ist weniger mehr?

Seit einigen Monaten ist John’s Phone erhältlich. Das Anti-Smartphone aus den Niederlanden behauptet, das einfachste Mobiltelefon der Welt zu sein. Mit diesem Anspruch hat es weltweit Freunde gewonnen. Wir haben es für Euch getestet.

Johns Phone: Minimal-Handy mit Stift, Zettel  und 3 Wochen Stand-By

13.9.2010, 12 KommentareJohns Phone:
Minimal-Handy mit Stift, Zettel und 3 Wochen Stand-By

John’s Phone ist ein Handy, wie es reduzierter nicht sein könnte. Es ist besonders für Kinder, Senioren und Reisende gedacht.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder