BodyTrace eScale:
Die twitternde Waage

Wer seine Abnehmversuche aller Welt mitteilen möchte, kann dank BodyTrace die Pfunde auch virtuell purzeln lassen.

Wiegen und Weitersagen per WLAN.

Wiegen und Weitersagen per WLAN.

BodyTrace Inc. ist offenbar eine weitere Firma, die der Meinung ist, das Internet sei eine gute Unterstützung der Selbstkontrolle. Schon bei Tweet-a-Watt konnten Nutzer ihren Stromverbrauch twittern. Ähnliches ist jetzt mit BodyTrace eScale möglich: Die Waage sendet Messergebnisse per WLAN an den heimischen Computer und von da aus an verschiedene Internet-Kommunikationswege – ja, auch Twitter:

Wer sich also einer Diät zuwendet und Tausende von Augen haben möchte, die den Erfolg beobachten, ist mit BodyTrace eScale möglicherweise gut bedient. Auch wenn viele die exakten Zahlen wohl lieber für sich behalten werden, könnten Tweets a la “Wieder fünf Kilo runter, esse jetzt Pudding” Realität werden.

Zweifelhafter als der Ansatz der WLAN-Waage ist jedoch das – kostenpflichtige – Abnehmprogramm, welches die Firma zusätzlich zur reinen Hardware anbietet. In einer Art sozialem Netzwerk tauschen sich Gleichgesinnte hier über BodyTrace eScale und ihre Fortschritte aus.

Ab November soll das Gerät für stolze 119 Dollar bei BodyTrace erhältlich sein.

 

Mehr lesen

La Metric: Der Smart Ticker für Beruf und Freizeit

1.7.2014, 5 KommentareLa Metric:
Der Smart Ticker für Beruf und Freizeit

La Metric ist ein Smart Display, das über eine App konfiguriert werden kann, um alle möglichen Informationen in Form eines Tickers anzuzeigen - von Google Analytics-Daten über Wetter, Termine, Social Network-Nachrichten etc. Auch IFTTT-Rezepte lassen sich einbinden.

Bttn: Finnen erfinden Zauberknopf fürs Internet

8.6.2014, 2 KommentareBttn:
Finnen erfinden Zauberknopf fürs Internet

Bttn ist die wohl einfachste Schnittstelle ins Internet: Der Druck auf den Knopf wird über WLAN oder das Mobilfunknetz an die Bt.tn-Server weitergeleitet, eine festgelegte Aktion wird ausgeführt, und der Knopfdrücker erhält eine optische Rückmeldung, ob alles geklappt hat oder nicht.

Ubiquitous iRemoTap: Steckdose mit Internet-Anschluss

24.5.2011, 1 KommentareUbiquitous iRemoTap:
Steckdose mit Internet-Anschluss

Das Unternehmen Ubiquitous hat auf der Embedded Systems-Messe eine Steckdosenleiste mit eingebautem WiFi vorgestellt, deren einzelne Steckdosen man mit Smartphone und Wifi über das Internet kontrollieren und ein- oder ausschalten kann

The Verdict Koffer mit eingebauter Waage: Nie mehr Übergewicht

13.5.2010, 2 KommentareThe Verdict Koffer mit eingebauter Waage:
Nie mehr Übergewicht

Der Koffer mit eingebauter Waage zeigt sein eigenes Gewicht an, sobald man ihn anhebt und vermeidet so Extrakosten bei Flugreisen und lange Arme.

Bodytrace eScale die Zweite: Die GSM-Waage funkt ins Internet

19.4.2010, 0 KommentareBodytrace eScale die Zweite:
Die GSM-Waage funkt ins Internet

Jetzt überträgt die elektronische Waage eScale von Bodytrace die Daten ohne PC direkt ins Internet.

Withings Waage im Test: Upload ja bitte, Twittern nein danke

23.2.2010, 14 KommentareWithings Waage im Test:
Upload ja bitte, Twittern nein danke

Withings Waage stellt Gewicht, Körperfett und alles andere an ermittelten Daten ins Netz. Braucht's das? Unbedingt - selbst, wenn man es niemandem sagen will.

D-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 Music Everywhere: Airplay für alle.

5.12.2014, 2 KommentareD-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 Music Everywhere:
Airplay für alle.

Der neue D-LINK Wi-Fi Audio Extender DCH-M225 mit dem Namenszusatz Music Everywhere ist ein kleines Multitalent. Das Gerät erweitert ein WiFi-Netzwerk (IEEE 802.11 n/g/b) und versorgt Aktivboxen oder Stereoanlagen über DLNA oder AirPlay kabellos mit Musik. Wir haben den Audio Extender ausprobiert

21.11.2014, 0 KommentareElectronica 2014:
Labor-Ausstattung

Pure Jongo im Test: Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

23.9.2014, 4 KommentarePure Jongo im Test:
Sound vom Handy synchron im ganzen Haus

Bluetooth-Lautsprecher gibt es inzwischen viele. WLAN-Multiroom-Systeme auch. Pure Jongo will beides kombinieren und dabei absolut synchron spielen. neuerdings.com hat es ausprobiert.

5 Kommentare

  1. Looooooooooooooooooooooooooooooool! Möchte mal DIE Frau sehen die das Ding kauft und der Welt mitteilt was sie wiegt!!! Dieses Geheimnis wird doch sogar fast immer dem eigenen Mitbewohner und der besten Freundin gegenüber gehütet wie das Gold in Fort Knox!!! Und ob der männliche Teil der Bevölkerung für diesen Waagen-Quatsch Interesse zeigen wird möchte ich nach dem letzten Freibadbesuch stark in Zweifel stellen. Nene, Produkte gibt´s… *kopfschüttel*

  2. aber ein geiles Geschenk für zu dicke Kumpels :-)

  3. aber ein geiles Geschenk für zu dicke Kumpels :-)

    Das Ding sollten die noch mit dieser Wecker Fußmatte von neulich verbinden, dann gibts auch gleich täglich Resonanz *g*

  4. @wakila: ich habe auch dicke dicke Kumpels, die ignorieren jede Waage (“scheiss drauf”). Sind Deine Dicken anders??? :-)

  5. klar! deswegen fänd ich das ja so geil, wenn die Waage gleichzeitig der Wecker wäre, wo man draufsteigen muss damit er ausgeht;-) Nur blöd, wenn der Wecker dann denkt, dass mindestens 130 Kilo nötig zum aussschalten sind und der Kerl tatsächlich mal abgenommen hat ;-)

Ein Pingback

  1. [...] GSM-Modul, welches jedes erfasste Gewicht automatisch an die Bodytrace Homepage überträgt, die Vorgängerversion Bodytrace eScale funkte mit WLAN erst den PC an. Online werden die Daten gesammelt und mit früheren Messwerten [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder