Carpet Alarm Clock:
Keine Ausrede mehr

Die Carpet Alarm Clock lässt wenig Ausreden übrig. Wer den Wecker ausstellen will, muss aufstehen.

Carpet Alarm - Keine Ausrede am Morgen (Bild: Yanko)

Carpet Alarm - Keine Ausrede am Morgen (Bild: Yanko)

Montag. 6.30 Uhr. Der Wecker klingelt nach einem langen Sommerwochenende und man will sicher alles, aber nicht aufstehen. Ein Schlag auf den Wecker und schon ist Ruhe. Mit der es dann später vorbei ist, wenn man erschrocken aufwacht und feststellt, das man genau 2:41 min für die Bereiche Aufstehen, Bad, Arbeit hat. Das muss ja nicht sein. Eine sehr interessante Form eines Wecker gibt es jetzt zu bewundern:

Dabei handelt es sich um eine kleine Matte, die man vor das Bett legen kann. Zu einer eingestellten Uhrzeit geht der Wecker dann los und ausgestellt werden kann er nur, wenn man sich auf die Matte stellt. Man muss also aufstehen.

Leider ist das schöne Stück bis her nur eine Designstudie. Wir überlegen ernsthaft, ob wir für eine Produktion zusammen legen sollen.

Via Yanko Design.

 

Mehr lesen

PopcornBall: Gewürzkugel für Popcorn-Freunde

23.10.2014, 1 KommentarePopcornBall:
Gewürzkugel für Popcorn-Freunde

Beim Spielen mit seiner 18 Monate alten Tochter kam Mike Baxter auf die Idee mit dem Popcorn-Ball. Der Behälter ermöglicht es, Popcorn spielerisch optimal zu buttern, zu salzen oder mit eigenen Würzkreationen zu durchmischen. Außerdem kann man seinen Snack im PopcornBall sicher transportieren

Zoo Jeans: Jeanshosen, die von Tiger, Löwen und Bären „designt“ wurden

6.9.2014, 1 KommentareZoo Jeans:
Jeanshosen, die von Tiger, Löwen und Bären „designt“ wurden

Ein japanischer Zoo hat seine Wildtiere mit Jeans-Stoffen spielen lassen, um daraus einzigartige Hosen herzustellen. Diese wurden für einen guten Zweck versteigert.

Progresso Coffee: Die mobile Kaffeemaschine fürs Auto, den Truck oder das Boot

25.8.2014, 2 KommentareProgresso Coffee:
Die mobile Kaffeemaschine fürs Auto, den Truck oder das Boot

Wer viel im Auto unterwegs ist, der sehnt sich mal nach einen frisch gebrühten Kaffee. Ein holländischer Designer hat dafür eine Lösung: eine speziell konstruierte, mobile Pad-Kaffeemaschine namens Progresso Coffee. Die Idee ist nicht neu. Und wirkt leider auch nicht gerade anwenderfreundlich.

Quirky Nimbus: Das Instrumentenboard für Informationshungrige

24.9.2014, 0 KommentareQuirky Nimbus:
Das Instrumentenboard für Informationshungrige

Der Quirkly Nimbus sieht aus wie ein Tacho, ist aber keiner. Stattdessen ist es ein smarter Wecker, der uns neben der Uhrzeit auch auf einen Blick das Wetter, die Anzahl der ungelesenen Mails oder Social-Media-Aktivitäten verrät. Das mag interessant klingen, doch das Konzept hat in der Praxis ein paar eklatante Mängel aufzuweisen.

Test des Star Wars Wecker R2D2: Ein Wecker mit hohem Kult-Faktor – und leider vielen Macken

9.8.2014, 0 KommentareTest des Star Wars Wecker R2D2:
Ein Wecker mit hohem Kult-Faktor – und leider vielen Macken

Wer ein Star-Wars-Fan ist, zeigt sich empfänglich für Gadgets, welche die Weltraum-Saga in die eigenen vier Wände bringen. Also habe ich mir einen neuen Wecker in Form von R2D2 geholt. Der sollte mich wecken und mir die aktuelle Uhrzeit mittels Projektion anzeigen. Aber leider ging er mir das Plastik-Abbild schnell auf den Zeiger. Warum, das verrät mein Test.

Kaffeewecker „The Barisieur“: Jeden Morgen mit frisch gebrühtem Kaffee aufwachen

4.8.2014, 5 KommentareKaffeewecker „The Barisieur“:
Jeden Morgen mit frisch gebrühtem Kaffee aufwachen

Morgens direkt mit frisch gebrühtem Kaffee geweckt werden ohne dafür aufstehen zu müssen - genau das möchte "The Barisieur" anbieten, eine Kombination aus Kaffeesyphon und Radiowecker von Industriedesigner Josh Renouf.

Yankodesign Wassertor: Barrierefreie Zugangskontrolle

23.12.2009, 7 KommentareYankodesign Wassertor:
Barrierefreie Zugangskontrolle

Das Wassertor ist eine Zugangskontrolle, bei der mechanische Schranken durch Wasserstrahlen ersetzt werden.

Yanko Design Keystick Keyboard: Tastaturfächer zum Mitnehmen

14.12.2009, 4 KommentareYanko Design Keystick Keyboard:
Tastaturfächer zum Mitnehmen

Yanko Design hat ein Keyboard konzipiert, das sich wie ein Fächer zusammenschieben lassen soll und dadurch immer dabei sein kann.

9 Kommentare

  1. Ich würde mir soein teil zu 100% kaufen, wenns einen fairen Preis hat!

  2. eine gute Idee, wenn der Preis stimmt würde ich mir so was sicher kaufen!

  3. stell dein wecker einfach ins regal, dann musste auch aufstehen um den auszumachen ;)

  4. betr. entwicklungskosten
    bin dabei

  5. geniale idee :)

  6. WOW. Geniale Idee!
    Würd ich sofort kaufen.

  7. ich würd das teil kaufen! solangs unter 40€ bleibt

  8. Wurde zu 100% eins kaufen. Muss morgens aufstehen!

  9. shut up and take my money!

    Worauf wartet ihr?! Ich kaufe es; Blanko-Check, sende ich sofort zu!

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder