iPhone App Skype:
Ist Fring besser?

Seit heute gibt es Skype für das iPhone, doch telefonieren kann man damit nur per WLAN. Ist Fring da die bessere Alternative?

Kein Spaß mit Skype für das iPhone

Kein Spaß mit Skype für das iPhone

Wir hatten schon berichtet, dass es Skype seit heute auch für das iPhone und den iPod Touch gibt. Die ersten Versuche zeigten sowohl in Deutschland, als auch in der Schweiz, dass die Provider ernst gemacht haben mit der Sprerrung der Applikation. Nicht mal via GSM lässt sich Skype zumindest bei Swisscom nutzen. Wenn man den Dienst aber eigentlich nicht nutzen kann stellt sich die Frage, ob man mit dem Multi-Messangerdienst Fring nicht besser dran ist.

Es war ja eigentlich zu erwarten, dass die Provider Skype blocken würden. Zu groß ist die Gefahr, dass man dem Kunden zwar die Infrastruktur gibt, der aber umsonst mit Skype telefonieren.

Telefonoberfläche von Skype

Telefonoberfläche von Skype

Auf der anderen Seite ist das natürlich auch etwas kurz gedacht. Die meisten Smartphone / iPhone Kunden werden eh einen Datenplan und eine Flat für Inlandsgespräche haben, man bezahlt also sowieso die technische Leistung. Warum also nicht auch Skype nutzen?

Das sehen die Provider zumindest im Moment noch anders, also kann man Skype allerhöchstens im eigenen WLAN-Netz nutzen. Selbst an Hotspots sollen die Nutzung zumindest bei T-Mobile unterbunden werden. Dann wäre Skype aber nur als Chatprogramm zu nutzen, was ziemlich nutzlos ist.

Zu mal es mit Fring eine intererssante Alternative gibt. Diese Applikation unterstützt verschiedene Dienste, darunter Skype, AIM, MSN, gtalk, ICQ, Facebook und Twitter. Man hat also alle Dienste in einem Programm und kann seinen Freunden und Geschäftspartnern auf unterschiedlichen Kanälen folgen.

Fring bietet die Option 'Skype Out'

Fring bietet die Option 'Skype Out'

Das Telefonieren klappt bei Fring auch, wie man am Screenshot sehen kann. Drückt man die Option “Skype Out” werden auch normale Gespräche zu Festanschlüssen möglich. Man hat also (fast) alles, was Skype auch bietet und die Fring ist ebenfalls kostenlos.

Ein wenig ärgerlich ist es natürlich aber schon, denn Skype funktioniert besonders gut und günstig bei Konferenzgesprächen, die sich zudem leicht und schnell einrichten lassen. Es bleibt also nur zu hoffen, dass sich Skype, wie von den Inhabern angekündigt, um eine Zusammenarbeit mit den Providern bemüht. Das wird nur gehen, wenn Skype einen Teil der Gewinne abgeben wird.

Bis dahin muss man sich gedulden und schauen, ob man lieber mit Skype (iTunes Direktlink) oder mit Fring arbeitet.

 

Mehr lesen

11.8.2015, 0 KommentareSparrowdock:
Das Dock für Apples MacBook mit nur einem USB-C-Anschluss

Nach Meinung vieler Nutzer hat Apple seinen Minimalismus beim MacBook mit 12" Retina-Display etwas zu weit getrieben. Es verfügt nur über einen einzigen USB-C-Anschluss, über den es auch mit Strom versorgt wird. Will man Zubehör wie Monitor, Tastatur, externe Festplatten oder auch nur mehr als einen USB-Stick anschließen, braucht man ein Hub. Oder das Sparrowdock, das gerade auf Indiegogo um Unterstützer wirbt.

SteelConnect A: So wird die Apple Watch zur Taschenuhr. Oder zum Schmuckstück, das man um den Hals trägt.

21.4.2015, 4 KommentareSteelConnect A:
So wird die Apple Watch zur Taschenuhr. Oder zum Schmuckstück, das man um den Hals trägt.

Ein kleiner Adapter bietet die Möglichkeit, dass man seine Apple Watch auch mit günstigen Armbändern von Drittherstellern versehen kann. Oder dass man die Smartwatch sogar in eine Art Taschenuhr verwandelt. Ein pfiffiges Konzept, dem es aber derzeit noch an Unterstützern mangelt.

Reserve Strap: Das Akku-Armband für die Apple Watch

10.3.2015, 5 KommentareReserve Strap:
Das Akku-Armband für die Apple Watch

Wem die kurze Laufzeit der Apple Watch nicht reicht, der benötigt eine zusätzliche Batterie. Reserve Strap bietet hierfür eine elegante Lösung an. Doch das Konzept hat noch ein Akzeptanz-Problem.

BBC iPlayer iPad App: Ab sofort (fast) weltweit BBC schauen

28.7.2011, 5 KommentareBBC iPlayer iPad App:
Ab sofort (fast) weltweit BBC schauen

Die BBC hat eine iPlayer-App veröffentlicht, mit der man weltweit auf das Bewegtbildmaterial der BBC zugreifen kann.

A!arm: Schrei den Wecker aus

24.2.2011, 2 KommentareA!arm:
Schrei den Wecker aus

Die kleine iPhone-Applikation A!arm richtet sich an jene Langschläfer, die ihren Wecker morgens am liebsten anbrüllen würden.

Nexvio Video App: 8mm Filme mit dem iPhone

1.1.2011, 2 KommentareNexvio Video App:
8mm Filme mit dem iPhone

Die App von Nexvio macht aus der Videokamera des iPhone eine 8mm-Schmalfilmkamera.

Dura Case: Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

23.8.2015, 0 KommentareDura Case:
Mehr Power und mehr Schutz fürs iPhone - auf zum Outdoor-Trip!

Was ist der Sinn von Handyhüllen? Sie sollen das Mobiltelefon schützen. Doch sind wir mal ehrlich: Viele Cases sehen zwar schick aus, aber einen echten Rundum-Schutz bieten sie nicht. Nahezu alle Hüllen lassen Staub und Wasser durch. Nicht so das Dura Case von einem deutschen Entwicklerteam.

Brikk Lux iPhone 6S: Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

12.8.2015, 0 KommentareBrikk Lux iPhone 6S:
Das ganz besondere iPhone 6S, das bis zu 200.000 Dollar kostet

Während Apple schweigt, startet eine Luxus-Schmiede bereits den Vorverkauf des iPhone 6S. Das ist allerdings nicht ganz billig.

Wishbone im Test: Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

5.8.2015, 7 KommentareWishbone im Test:
Das heiß erwartete Thermometer, das sich als Technik-Schrott erwies

Wishbone startete als Crowdfunding-Projekt mit einem Höhenflug, legte aber in meinem Test eine astreine Crash-Landung hin. Mein Ergebnis ist eindeutig: Dieses Gadget ist ein Flop. Warum? Das verrate ich hier.

13.7.2015, 0 KommentareCreative Muvo Mini:
Klein, laut und wetterfest

Creative hat mit dem Muvo Mini einen Bluetooth-Lautsprecher entwickelt, der gut aussieht, auch als Freisprechanlage nutzbar ist, mit einer Akkuladung rund 10 Stunden durchhält und zudem noch wetterfest nach IP66 ist

5.7.2015, 2 KommentareRoost Laptop Stand:
Bessere Haltung am Laptop

Roost Laptop Stand ist ein Accessoire für alle, die hauptsächlich am Laptop arbeiten. Der Ständer lässt sich in der Höhe verstellen und hervorragend in der Tasche transportieren, denn er ist zusammenfaltbar. Der Roost Laptop Stand soll Laptops jeder Marke auf die Höhe bringen, die für den jeweiligen Nutzer ideal ist und so Nacken- und Rückenschmerzen vermeiden helfen

Hank the beer Tank: Die mobile Zapfanlage für Parkplatz-Picknicks

28.6.2015, 1 KommentareHank the beer Tank:
Die mobile Zapfanlage für Parkplatz-Picknicks

Hank the Beer Tank ist eine mobile Zapfanlage, die auf der Schwarmfinanzierungs-Plattform Kickstarter Unterstützer sucht. Hank benötigt kein Eis, sondern kühlt mit Strom. Er kann an der KFZ-Steckdose oder am Stromnetz betrieben werden und zapft Mehrwegfässer (KEGs) mit Co2-Flaschen an.

Withings Activité: Fitness-Tracker als analoge Uhr verkleidet

25.6.2014, 2 KommentareWithings Activité:
Fitness-Tracker als analoge Uhr verkleidet

Withings hat einen Fitness-Tracker vorgestellt, dem man sein modernes Innenleben nicht ansieht. Für den Uneingeweihten wirkt der „Activité“ wie eine ganz normale Armbanduhr mit analogem Ziffernblatt.

Toradex Xiilun PC: Kleinster PC der Welt?

12.3.2011, 3 KommentareToradex Xiilun PC:
Kleinster PC der Welt?

Das Schweizer Unternehmen Toradex hat einen PC vorgestellt, der mit Abmessungen von 6 x 8,9 x 1,6 cm extrem kompakt geraten ist

Altanus Patch: Schweizer Uhr - biologisch abbaubar

26.10.2010, 1 KommentareAltanus Patch:
Schweizer Uhr - biologisch abbaubar

Patch ist der Name einer Schweizer Uhr der etwas anderen Art: mit knalligen Farben und Mustern, aus Papier und deshalb biologisch abbaubar - als erste Uhr der Welt, wie der Hersteller stolz verkündet

Logitech TV Cam HD: Videotelefonie am HDTV nachrüsten

5.8.2012, 3 KommentareLogitech TV Cam HD:
Videotelefonie am HDTV nachrüsten

Video-Telefonie am HDTV? Die Idee griffen schon etliche Fernsehhersteller auf, mittlerweile existieren diverse (Smart-)TV-Geräte, die mit entsprechender Kamera und Skype-Software ausgestattet sind. Und wer ein älteres Modell hat, kann die Funktion nachrüsten - ab Mitte September mit der Logitech TV Cam HD.

Botiful: Die Skype-Kamera des Gesprächspartners selbst kontrollieren

30.7.2012, 1 KommentareBotiful:
Die Skype-Kamera des Gesprächspartners selbst kontrollieren

"Botiful" bietet dem Android-Smartphone einen fahrbaren Untersatz bei Skype-Videokonferenzen und wird über das Internet ferngesteuert. Verlässt der Chatpartner den Sichtbereich der Kamera, fährt man ihm also einfach hinterher.

Skype-Zelle: Fernsprech-Kabine, Version XXI

29.3.2011, 0 KommentareSkype-Zelle:
Fernsprech-Kabine, Version XXI

Die Telefonzelle wird wieder erweckt, statt Telekom gibt es kostenlose Skype-Gespräche.

Test Swisscom HTC Magic: Verbindungen jederzeit

24.5.2009, 8 KommentareTest Swisscom HTC Magic:
Verbindungen jederzeit

Das Android HTC Magic zeichnet sich durch simple Bedienung (mit Google-Account) aus - und durch Verbindungsfreude.

Swisscom Ecomode plus: DECT - Es geht auch ohne Strahlung

17.11.2008, 10 KommentareSwisscom Ecomode plus:
DECT - Es geht auch ohne Strahlung

Drahtlose DECT-Telefone haben bezüglich Elektrosmog einen schlechten Ruf, weil sie auch im Stand-by die Umwelt fleissig befunken.

31.7.2008, 8 KommentareSpezialangebot nicht nur fürs iPhone:
Swisscom verschenkt die Restlaufzeit - vier Wochen lang

Wer vor einem Jahr bei Swisscom ein neues Handy mit Vertragsbindung gekauft hat, müsste eigentlich für ein reguläres iPhone tief in die Tasche greifen. Swisscom hilft mit einem Sommerspezialangebot - das nur vier Wochen läuft, aber nicht aufs iPhone beschränkt ist.

LG DoublePlay: Androide mit zwei Touchscreens

26.10.2011, 2 KommentareLG DoublePlay:
Androide mit zwei Touchscreens

LG hat mit dem DoublePlay ein Smartphone auf Basis von Android vorgestellt, welches sich durch einen zweiten Bildschirm sowie eine ausschiebbare Tastatur von der Masse abheben soll.

Apple iPhone 4: Ab sofort ohne Simlock,  aber das weisse kommt später

27.10.2010, 9 KommentareApple iPhone 4:
Ab sofort ohne Simlock, aber das weisse kommt später

Für das iPhone gilt ab sofort Wahlfreiheit für den Mobilfunkanbieter, aber die Einführung des weißen 4er verschiebt sich nach hinten.

Apple iPhone4 bei T-Mobile: Schwarz und teuer (Update)

15.6.2010, 14 KommentareApple iPhone4 bei T-Mobile:
Schwarz und teuer (Update)

Ab heute ist das neue iPhone 4 bei T-Mobile bestellbar, und auch die Preise sind bekannt - sie liegen höher als beim 3GS

Swissvoice Voice Bridge: Verwandelt Smartphones und Tablets in Festnetz-Telefone

8.1.2015, 5 KommentareSwissvoice Voice Bridge:
Verwandelt Smartphones und Tablets in Festnetz-Telefone

Zur CES 2015 stellt Swissvoice ein neues Produkt vor, mit dem man sein Smartphone zu Hause wie ein Festnetztelefon nutzen kann. Voice Bridge schlägt die Brücke zwischen dem regulären Festnetzanschluss und mobilen Geräten wie Smartphones und sogar Tablets. Diese lassen sich zum Telefonieren über das Festnetz nutzen

Swissvoice L7: DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

30.10.2014, 0 KommentareSwissvoice L7:
DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

Das DECT-Telefon Swissvoice L7 fällt auf. Durch sein Retro-Design und die aufrechte Haltung. Das L-förmige Telefon steht auf seiner Ladeschale und auf seinem Standfuß, so dass es immer gut zu sehen ist. Neben seinem ungewöhnlichen Design mit Retro-Charme hat es auch einige technische Finessen zu bieten: einen strahlungsarmen Fulleco-Modus und die Funktion einer Gegensprechanlage mit der Basisstation.

UrbanHello Home Phone: Das Festnetz lebt

2.6.2014, 0 KommentareUrbanHello Home Phone:
Das Festnetz lebt

Das UrbanHello Home Phone ist ein Telefon für alle, die sich noch nicht komplett auf ihr Mobiltelefon verlassen. Das ungewöhnlich designte Telefon mit Freisprecheinrichtung wird an eine bestehende DECT-Anlage angeschlossen. Außerdem ist es nach Aussage von UrbanHello „das erste Gerät seiner Art für das breite Publikum, das mit Internet-Routern mit HD-Sound wie dem Speedport der Deutschen Telekom und der Fritzbox kompatibel ist (Norm CAT-iq)“.

6 Kommentare

  1. schön und gut der hype um die neue skype applikation fürs iphone. ich kanns aber nicht wirklich nachvollziehen, wenngleich ichs trotzdem schon am telefon installiert habe (aber leider noch nicht ausprobiert).

    hatte bisher auch fring drauf. muss aber leider sagen, dass dies nicht so ganz mein fall war. rein von der oberfläche einfach billig. es mag schon richtig sein, dass die dahinterstehende funktion wichtiger ist. dem pflichte ich absolut bei. aber soll doch die benutzerfreundlichkeit nicht darunter leiden.

    ich für meinen teil habe mit nimbuzz schon vor einiger zeit meinen favoriten gefunden. da funktioniert alles wie gehabt und die oberfläche bzw. die jeweiligen icons des im’s sind auch jene, die man gewohnt ist.

  2. Aber via WLAN kann ich doch easy Skype nutzen, warum denn das Problem? Ich möchte eh nicht via meinem download Account vertelefonieren, das käme mich im Endeffekt teurer. Aber wenn ich im Büro oder zu Hause in meinem WLAN Netz bin ist es doch perfekt.

  3. Ich benutze auch Fring und bin absolut zufrieden damit (ich habe kein iPhone)
    Ist die Sprachqualität bei der iPhone Skype Applikation besser?

  4. Ich hatte FRING auf meinem iPhone 3G und muss sagen, die Tonqualität ist einfach nur miserabel. Das konnte ich meinen Gesprächspartner nicht mehr antun und habe das Programm daher wieder gelöscht. Skype dagegen ist hervorragend und läuft ohne Problem. Haben die “Tester” überhaupt getestet?

  5. Ach, Skype lässt sich doch auch “öffnen” um über 3G zu telefonieren. Funktioniert wunderbar.
    Sucht mal ein wenig im Netz….

  6. @ Kent:
    Bin ich auch der Meinung.
    Funktioniert bei mir ebenfalls!

    -schwarz rot goldene Grüße-

Ein Pingback

  1. […] Frage stellt sich auch das Team von Neuerdings und geht dabei noch mal auf die derzeit vorhandenen Beschränkungen von Skype* durch die Provider […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder