Powermonkey Explorer Solar-Ladegerät:
Bei Licht Musik

Der Powermonkey Explorer ist ein zusätzlicher Akku, der über ein Solar-Panel aufgeladen werden kann. So erlaubt er auch fernab von der Steckdose die Nutzung elektronischer Geräte wie Handys, PDAs oder GPS-Module, aber auch Spielekonsolen.

Strom überall, wo die Sonne scheint: Powermonkey Explorer (Bild: NTP)

Strom überall, wo die Sonne scheint: Powermonkey Explorer (Bild: NTP)

Denn echte Outdoor-Fanatiker sind oft genug mehrere Tage oder ganze Wochen unterwegs, wenn sie segeln, wandern, klettern, eine Golf-Tour machen oder Rad fahren. Hier müssen Sie auch ohne Steckdose nicht auf Ihr Mobiltelefon verzichten, denn sie können über den Powermonkey Explorer zusätzlich versorgt werden. Er besteht zunächst aus einer Akku-Einheit. Sie lässt sich noch Zuhause an der Steckdose aufladen, unterwegs über das mitgelieferte Solar-Panel.

Wechselstecker stellen sicher, dass sich die Akku-Einheit in über 150 Ländern von Europa bis Australien an die lokale Stromversorgung anschließen lässt. Die beiliegenden Adapter sorgen dafür, dass sich die Akku-Einheit mit allen nur erdenklichen Endgeräten verkabeln lässt, so auch mit MP3-Playern, Handys, PDAs, Blackberrys, Bluetooth Headsets oder einer PSP. Eine Aufladung am Powermonkey Explorer versorgt beispielsweise einen iPod wieder für 40 Stunden Energie.

Das beiliegende Solar-Ladegerät lässt sich an die Akku-Einheit anschließen und lädt diese mit der Hilfe des Sonnenlichts wieder auf. So können Anwender ihre Geräte auch auf wochenlangen Trips jenseits der Zivilisation weiter verwenden. Der Powermonkey-Explorer ist wassergeschützt und mit seiner gummierten Oberfläche auch für den rauen Outdoor-Einsatz geeignet. Das LCD-Display der Akku-Einheit informiert unterwegs jederzeit über die Akku- und die Ladekapazität. Außerdem ist die Akku-Einheit gegen Kurzschluss, Überladung und Tiefenentladung geschützt.

Der Powermonkey ist bei verschiedenen Anbietern, zum Beispiel auch Apple für etwa 100 Euro zu haben (das Gerät hat auch beim Bezug über den Apple-Store sämtliche Adapter für fremde Geräte dabei).

Technische Daten

  • Modell: Powermonkey-Explorer
  • Preis: ca. 100 Euro
  • Akkukapazität: 2200 mAh
  • Eingang: 5V 600mA
  • Ausgang: 4,5 bis 5,5 V bei maximal 700mA
  • Ausgang Solareinheit: 5V bei max. 200mA (je nach Sonnenintensität)
  • Ladezeit mit Solar-Einheit: ca. 6 Std. für ein Drittel der Kapazität (reicht für 1 Ladung eines Handys)
  • Ladezeit am Stromnetz: 3,5 Stunden
  • Maße/Gewicht Akkueinheit: 90 x 45 x 38 mm/83 Gramm
  • Maße/Gewicht Solareinheit: 110 x 70 x 10 mm/82 Gramm
  • Universal Anschlußstecker für lokale Stromnetze in über 150 Ländern
  • Gerätestecker für Nokia, mini Nokia, Motorola V66, Samsung E900, Siemens C25 und Sony Ericsson, Mini USB-Stecker für Motorola RazrV Serie, BlackBerrys und Bluetooth Headsets, USB-Stecker für Smart Phones, PDAs und andere Geräte, iPod, Sony PSP und viele Digitalkameras

 

Mehr lesen

Bluelounge Sanctuary 4 ausprobiert: Energietanke für die Familie

13.4.2014, 4 KommentareBluelounge Sanctuary 4 ausprobiert:
Energietanke für die Familie

Das Sanctuary 4 ist eine Energietankstelle und Ablagefläche für die Smartphones der ganzen Familie. Mehrere Smartphones und ein Tablet können gleichzeitig aufgeladen werden, egal ob Team Android oder Apple.

Pedal Power Big Rig: Jeder sein eigenes Kraftwerk

4.2.2014, 0 KommentarePedal Power Big Rig:
Jeder sein eigenes Kraftwerk

Das Pedal Power Big Rig ist eine handgefertigte Arbeitsstation, an der man die benötigte mechanische oder elektrische Energie per Pedal erzeugt. Die Entwickler setzen nach Möglichkeit Standard-Fahrradteile ein und erzeugen mit Schwungrad- und Fahrrad-Technik eine hohe Effizienz.

Parce: Schlaue Steckdose aus München spart Energie

25.1.2014, 13 KommentareParce:
Schlaue Steckdose aus München spart Energie

Eine lernfähige Steckdose aus München erkennt, wann Elektronikgeräte im Standby am häufigsten genutzt werden. In den Totzeiten schaltet Parce den Strom einfach ab oder überlässt es dem Nutzer, sie aus der Ferne abzuschalten. Als Übersicht gibt es eine intelligente Energieverwaltung.

Scosche Boombottle ausprobiert: Sound to go

6.12.2013, 1 KommentareScosche Boombottle ausprobiert:
Sound to go

Scosche hat mit seiner Boombottle einen wetterfesten Bluetooth-Lautsprecher produziert, der sich transportieren lässt wie ein Coffee-to-go-Becher. Wir haben uns die Boombottle angehört und ausprobiert, wie alltagstauglich der Lautsprecher mit der ungewöhnlichen Form ist.

Eco Terra Boombox: Strandbeschallung mit wasserdichtem Audio Case

24.5.2013, 0 KommentareEco Terra Boombox:
Strandbeschallung mit wasserdichtem Audio Case

Die Eco Terra Boombox ist eine robuste Lautsprecheranlage, die sowohl sand- als auch wasserdicht ist und gleichzeitig Smartphone oder MP3-Player vor Witterungs- und Umwelteinflüssen schützt.

Earl E-Ink Outdoor Tablet: Das macht was mit

13.5.2013, 6 KommentareEarl E-Ink Outdoor Tablet:
Das macht was mit

Für all die Abenteurer dort draußen will Earl das passende Tablet sein. Es kommt mit rauen Umgebungen zurecht, bei denen andere Tablets längst aus Protest den Dienst einstellen. Und es bietet diverse nützliche Features.

Amazon Kindle2 im Test: Der Vorleser

15.3.2009, 13 KommentareAmazon Kindle2 im Test:
Der Vorleser

Amazons Kindle2 lässt nicht nur lesen, er liest auch vor. Und zwar beeindruckend gut. Test und Tonprobe.

Sonnen-Display: Epson auf Sommerkurs

30.10.2008, 1 KommentareSonnen-Display:
Epson auf Sommerkurs

Ein paar Sonnenstrahlen und schon ist das Display unbrauchbar. Mehr Durchblick soll eine neue Technologie von Epson bringen

MoPi: Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

7.2.2014, 1 KommentareMoPi:
Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

Das Kickstarter-Projekt MoPi will den Raspberry Pi in einen Mobile Pi verwandeln und unabhängig von der Steckdose machen. Die günstige unterbrechungsfreie Stromversorgung erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Raspberry Pi für den Außeneinsatz und sorgt dafür, dass er auch weit entfernt von Steckdosen weiter seinen Dienst verrichten kann.

Ravpower Power Bank RP-PB11: Multi-Volt-Reserveakku lädt sogar Netbooks

1.11.2013, 3 KommentareRavpower Power Bank RP-PB11:
Multi-Volt-Reserveakku lädt sogar Netbooks

Der Reserveakku Power Bank RP-PB11 von Ravpower ist der stärkste, den wir bisher ausprobieren konnten. Mit 15.000 mAh besitzt er nicht nur genug Leistung, um Tablet und Smartphone mit 5 V gleichzeitig aufladen zu können. Über sechs mitgelieferte Adapter lädt er auch stromhungrigere Geräte wie Camcorder oder Netbooks mit 9V oder 12 V.

SolePower: Einlegesohle versorgt Smartphone beim Laufen mit Strom

11.6.2013, 1 KommentareSolePower:
Einlegesohle versorgt Smartphone beim Laufen mit Strom

Mit einer Einlegesohle, die beim Laufen Strom erzeugt, hat die Firma Solepower ein Kickstarter-Projekt organisiert. 50.000 Dollar braucht man für die weiteren Produktionsschritte.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder