Asus P835:
Smartphone mit grossem Display

Das P835 von Asus sieht auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus. Vor allem das große Display ist ein Kaufargument.

Asus P835 - Griffiges Smartphone mit allem was man braucht

Asus P835 - Griffiges Smartphone mit allem was man braucht

Asus meint es ernst mit seinem Angriff auf dem Smartphonemarkt. Offensichtlich hat man erkannt, dass Smartphones auch nichts anderes sind, als etwas zu klein geratene Laptops mit Telefonmöglichkeit. Tatsächlich frage ich mich auch schon seit einiger Zeit, wann Netbooks, UMPCs und Smartphones komplett miteinander verschmolzen sind. Vermutlich dann, wenn man eine vernünftige Sprachsteuerung für Texte erfunden hat. Das kann das Asus P835 noch nicht bieten, dafür hat es aber ein paar andere Vorteile:

Da wäre zunächst das angenehm große Display zu nennen. 3.5 Zoll mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln sind schon sehr in Ordnung und werden dafür sorgen, dass Internetseiten vernünftig und lesbar dargestellt werden. Auch die Navigation im Handys selber fällt auf so einem großem Display natürlich leichter.

Asus P835 - Großes Display, schwacher Akku

Asus P835 - Großes Display, schwacher Akku

Ansonsten bietet das Asus auch alles, was man von einem modernen Smartphone erwartet. Es hat HSDPA, UMTS, EDGE, 4GB internen Speicher, WLAN, Bluetooth, GPS, Pushmail über einen Exchange Server, eine 5 MP Kamera und dank Windows Mobile auch die ganzen Verknüpfungen zu Office und Outlook.

Ein interessantes Arbeitstier also, aber schon die ab Werk genannten Akku-Angaben sind nicht dazu geeignet, auf lange Laufzeiten zu starren. Sechs Stunden Sprechzeit gibt Asus an, was vermutlich in der Realität etwas weniger sein wird. Auch die Standby-Zeit mit 350 Stunden wird wohl kaum erreichbar sein. Es wäre doch wirklich mal nett, wenn die Hersteller sich dazu durchringen könnten, ehrliche Angaben zu den Akkulaufzeiten zu machen.

Leider hat Asus noch keinen Veröffentlichungszeitpunkt oder einen Preis genannt. Aber bei der Ausstattung sollte man wohl mit den üblichen 500 Euro rechnen.

Via Asus.

 

Mehr lesen

Vergesst Windows: Android ist das bessere Laptop-Betriebssystem

23.1.2014, 21 KommentareVergesst Windows:
Android ist das bessere Laptop-Betriebssystem

Wie funktioniert das, wenn auf einem Laptop nicht Windows oder Mac OS installiert ist, sondern Android? Unser Test zeigt: Schon jetzt erstaunlich gut! Google hat hier eine Geheimwaffe im Arsenal, die Microsoft das Fürchten lehren könnte, aber scheut sich noch, sie einzusetzen. Warum eigentlich?

Marktübersicht Phablets: Kampf der Titanen

15.10.2013, 4 KommentareMarktübersicht Phablets:
Kampf der Titanen

Anfang des Jahres rätselten wir noch, ob die Hersteller in diesem Jahr die Lücke zwischen Tablets und Smartphones schließen würden. Unsere Prognosen waren zu konservativ: Mittlerweile hat beinahe jeder Anbieter, der etwas auf sich hält, einen Sechszöller auf dem Markt oder in Vorbereitung. Eine Übersicht.

Asus Padfone Infinity: High-End zum kleinen Preis

19.9.2013, 0 KommentareAsus Padfone Infinity:
High-End zum kleinen Preis

Nach recht kurzer Zeit hat Asus ein neues Padfone vorgestellt. Dieses kann (muss aber nicht) in ein Dock gesteckt werden, um es auch als Tablet nutzen zu können. Das neue Padfone soll als High-End-Smartphone zum kleinen Preis erscheinen.

Asus PQ321Q: 4K-Monitor für Heimanwender mit dicker Brieftasche

9.7.2013, 0 KommentareAsus PQ321Q:
4K-Monitor für Heimanwender mit dicker Brieftasche

Als erster 4K-Monitor für Heimanwender wird der Asus PQ321Q bezeichnet, aber der Preis ist wenig überraschend noch immer vierstellig. Ab August kommt er nach Europa.

Monkey Light Pro: Wenn Fahrrad-Speichen zu Displays werden

30.5.2013, 1 KommentareMonkey Light Pro:
Wenn Fahrrad-Speichen zu Displays werden

Eine kleines Team namens MonkeyLectric will die Räder eines Fahrrads zum Bildschirm machen. Mit dem LED-System Monkey Light Pro kommen Botschaften oder Animationen auf die Speiche. Die Technik, die aus vier Leisten mit insgesamt 256 LEDs besteht, bietet fantastische Möglichkeiten. Billig ist sie aber leider nicht.

Smartphone-Displays: Das sinnlose Streben nach Größe

28.2.2013, 21 KommentareSmartphone-Displays:
Das sinnlose Streben nach Größe

Auf dem Mobile World Congress hat der irre Wettkampf vorläufig seinen Höhepunkt gefunden. Mit Smartphones, jenseits der 6 Zoll Größe bewegen wir uns mit starken Schritten auf Smartphones in Tablet-Größe zu. Die Hersteller scheinen dies als besonderen Fortschritt zu sehen, doch treffen sie damit den Kundengeschmack? Ich behaupte, die meisten Kunden wollen gar keine übergroßen Smartphones.

mobilcom-debitel DVB-T-/UMTS-Stick: Glotzen, Surfen, Speichern

27.5.2010, 3 Kommentaremobilcom-debitel DVB-T-/UMTS-Stick:
Glotzen, Surfen, Speichern

mobilcom-debitel hat einen kombinierten DVB-T-/UMTS-Modem-Stick mit Speicherkartenleser im Programm - aber nur für die eigenen Mobilfunkangebote.

Nokia Booklet 3G: Edel sei das Netbook

25.8.2009, 6 KommentareNokia Booklet 3G:
Edel sei das Netbook

Nokia stellt jetzt sein erstes eigenes Netbook vor, dass in jeder Hinsicht neue Maßstäbe setzen will.

Nokia 6700 classic: Schlichtheit siegt

5.7.2009, 5 KommentareNokia 6700 classic:
Schlichtheit siegt

Das Handy besticht vor allem durch robustes Äußeres und eine einfache Bedienung.

Hamburger-Telefon: Zeit für die Burger-Sprechstunde

12.11.2013, 0 KommentareHamburger-Telefon:
Zeit für die Burger-Sprechstunde

Das schnurgebundene Hamburger-Telefon mit Retro-Charme ist deutlich haltbarer als ein echter, verzehrbarer Hamburger und verfügt über ein Tastenfeld mit Wahlwiederholung und Stummschaltung. Der Hörer ist in der oberen Hälfte, das Mikrofon in der unteren

Binatone \

14.9.2013, 1 KommentareBinatone "The Brick":
Der "Knochen" ist wieder da!

Retro-Handys gibt es nicht nur mit Wählscheibe und Hörer. Binatone hat nun das erste echte Handy wieder auferstehen lassen, allerdings mit weit besseren technischen Daten.

ShoreTel Dock: Smartphone und Tablet als Tischtelefon

10.5.2013, 3 KommentareShoreTel Dock:
Smartphone und Tablet als Tischtelefon

Das ShoreTel Dock will zwei Welten zusammenbringen: Smartphones und Tablets auf der einen Seite und das klassische Büro-Tischtelefon auf der anderen.

Samsung Omnia 735: Windows Mobile 6.5 zum letzten

23.8.2010, 0 KommentareSamsung Omnia 735:
Windows Mobile 6.5 zum letzten

Klassisches "Smartphone", das trotz der baldigen Einführung von Windows Phone 7 noch auf die Vorgängerversion setzt.

Windows Phone 7: So sieht es aus

16.5.2010, 7 KommentareWindows Phone 7:
So sieht es aus

Weil die Marketingexperten von Microsoft keine Windows-7-Telefone in Bars rumliegen lassen, gibt es im Internet erst unzählige Screenshots vom neuen Windows-Telefon.

Microsoft Windows Phone 7: Ihr müsst draussen bleiben

4.3.2010, 1 KommentareMicrosoft Windows Phone 7:
Ihr müsst draussen bleiben

Das Konzept des neuen Microsoft Windows Phone 7 sieht spannend aus, allerdings wird man sich wohl ein neues Handys kaufen müssen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder