Cisco Linksys MediaHub:
Storing, Streaming, Sharing,…

Cisco präsentiert ihren neuen Linksys MediaHub. Die Geräte sollen von Streaming bis Sharing wirklich alles können.

500GB oder 1TB? (Bild: Cisco Linksys)

500GB oder 1TB? (Bild: Cisco Linksys)

Ich habe eine externe Festplatte für Musik und Filme und eine externe Festplatte für Backups. Allerdings kann es ja trotzdem noch passieren, dass eine Platte genau in dem Moment den Geist aufgibt, wenn ich sie gerade brauche. Der Cisco Linksys MediaHub könnte hier die passende Lösung darstellen. Storing, Streaming & Sharing: alles kein Problem für Cisco Linksys MediaHub (Affiliate-Link)

Drei Modelle präsentiert Cisco auf seiner Webseite: MediaHub 310 (500GB), 405 (500GB) und 410 (1000GB). Die wesentlichen Unterschiede liegen zwischen der 400er- und der 300er-Serie. Während die Modelle 405 und 410 ihre Informationen auf einem schicken LCD-Display preisgeben, können sich diese bei dem 310er-Hub nur vom PC aus abrufen lassen. Gespeichert wird auf je zwei Netzwerkfestplatten (NAS-Formatierung), die sich bequem herausnehmen und austauschen lassen. Des Weiteren bietet die 400er-Serie zusätzlich zu den USB-Anschlüssen auch einen Kartenleser.

HD-Inhalte simultan auf bis zu drei Geräte streamen? Kein Problem für Linksys neuen MediaHub. Über das Browser-basierende Interface lassen sich nicht nur einfach Inhalte wiederfinden, sondern auch automatische Backups einstellen. Mit passendem Internetanschluss (ein 56k-Modem wird’s nicht bringen) lassen sich die Inhalte auch über das Netz mit anderen teilen oder von anderer Stelle wieder aufrufen.

Viel Leistung, angemessener Preis. Die drei Hubs sollen ab der ersten Februarwoche bei Cisco zu erhalten sein. Der Linksys MediaHub NMH305 soll dann für schon 300 Euro erhältlich sein. Die Cisco Linksys MediaHub (Affiliate-Link) -Version kostet mit 350 Euro nicht viel mehr, lediglich die 1TB-Version NMH410 schlägt mit satten 430 Euro zu Buche.

 

Mehr lesen

Brinell Drive SSD im Test: Rasante Schönheit

13.10.2013, 2 KommentareBrinell Drive SSD im Test:
Rasante Schönheit

Brinell ist ein deutsches Designbüro mit Ingenieur-Knowhow und Sitz in Karlsruhe. Das Unternehmen produziert externe Festplatten, USB-Sticks und seit neuestem auch externe SSD-Festplatten, die man sofort am ganz eigenen Stil erkennt. Wir haben eine der neuen Brinell Drive SSDs ausprobiert.

Brinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0: Schlank, schön und schnell

18.9.2013, 4 KommentareBrinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0:
Schlank, schön und schnell

Das Karlsruher Design- und Ingenieurbüro brinell hat seine Reihe extravagant gestalteter externer USB-3.0-Festplatten um externe SSDs im gleichen Look erweitert. Wie bei den herkömmlichen brinell Drive Festplatten sind in den brinell Drive SSD Materialien wie Edelstahl, Makassar-Ebenholz, Rindnappaleder oder Carbon verarbeitet.

Schnellste und dünnste Festplatten: Buffalo und Western Digital brechen Rekorde

5.6.2013, 0 KommentareSchnellste und dünnste Festplatten:
Buffalo und Western Digital brechen Rekorde

Buffalo Technology und Western Digital haben beide jeweils einen Rekord gebrochen. Während Buffalo Technology die schnellste, externe Festplatte der Welt vorstellte, präsentierte Western Digital die dünnste 1TB Festplatte der Welt.

The Owl 360: Das Kameraauge am Fahrradsattel

26.5.2012, 3 KommentareThe Owl 360:
Das Kameraauge am Fahrradsattel

The Owl 360 ist eine nach hinten gerichtete Kamera, die an der Sattelstange des Fahrrads befestigt wird. Der dazugehörige LCD-Monitor am Lenker zeigt dem Fahrer an, was sich hinter ihm abspielt, ohne dass er ständig den Kopf drehen muss.

Neue Details zum Ikea TV Uppleva: YouTube, Opera-Browser, Spiele und mehr vorinstalliert

18.5.2012, 2 KommentareNeue Details zum Ikea TV Uppleva:
YouTube, Opera-Browser, Spiele und mehr vorinstalliert

Es gibt weitere Details zu IKEAs Blu-ray-spielender, netzwerkfähigen und Internet-affinen Fernsehlösung: landesspezifische Apps passen das Heimkino-Paket an den Kundengeschmack an und es gibt ein Wiedersehen mit einem altbekannten Web-Browser.

Ikea Uppleva: Billy the TV

18.4.2012, 11 KommentareIkea Uppleva:
Billy the TV

Ein Möbelhaus mischt sich unter die Produzenten von Unterhaltungselektronik: Uppleva heißt das neueste Projekt von Ikea und es ist ein Flachbildschirm im 32-Zoll-Format, maßgeschneidert für das Ikea-Wohnzimmer von heute.

ODrive: Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

3.2.2014, 4 KommentareODrive:
Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

ODrive ist ein kleiner Kartenleser für bis zu drei Micro-SD-Karten, der als externes Laufwerk für Mobilgeräte dienen soll. Nicht nur für Android-Tablets und Smartphones, sondern auch für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss

SanDisk Connect Wireless Flash Drive: Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

29.1.2014, 2 KommentareSanDisk Connect Wireless Flash Drive:
Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

Sandisk Connect Wireless Flash Drive ist ein Micro-SD-Kartenleser mit integriertem WLAN-Modul, verpackt in Form eines USB-Sticks. Wir haben ihn ausprobiert

PNY StorEdge: Speicherkarte für die MacBook-Familie

6.9.2013, 1 KommentarePNY StorEdge:
Speicherkarte für die MacBook-Familie

Speicherspezialist PNY stellt seine StorEdge Speicherkarte für Apples MacBook-Familie vor. Der semipermanente Flash-Speicher wurde exklusiv für MacBooks entwickelt und erhöht die Speicherkapazität um 64 GB oder 128 GB.

2 Kommentare

  1. WOW! Die “Zauberkiste” wie Ihr so schön schreibt sieht ja mal klasse aus und der Preis ist für diese Leistung auch mehr als okay. Bin mal gespannt wann die ersten Test kommen. Ich will auf jeden Fall so eine “Zauberkiste” haben. Die ersten Erfahrungsberichte aus USA sind auch nur positive, scheinbar kann das Gerät wirklich verdammt viel. Hoffentlich sind die bald in Deutschland erhältlich.

  2. bitte bitte bitte entweder lcd oder lc display.. aber nicht lcd display! ist doch kein liquid crystal display-display!

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder