3.5 Floppy Disk:
Bitte legen Sie Nummer 342 ein

Alleine die Idee ist grandios. Wie würde die Welt aussehen, wenn die 3.5 Floppy Disk immer noch das Speicherformat der Wahl wäre?

Ja, früher dauerte das etwas länger mit den 3.5 Floppys

Ja, früher dauerte das etwas länger mit den 3.5 Floppys


Wer in Sachen Computer ein paar Jahre auf de Buckel hat, wird die 3.5-inch Floppy Disk noch gut kennen, Immense 1.4 MB Speicher fasste die Disk und sowohl der Schreib- wie auch der Lesevorgang wurden von allerhand Geräuschen begleitet, die nicht immer sehr gesund klangen Ein Designbüro hat sich jetzt den Scherz erlaubt und überlegt, was wohl wäre, würde man heute moderne Software auf diesen Disks ausliefern. Das Ergebnis gibt es als Poster zu kaufen:

Einfach mal Firefox schnell auf dem Rechner installieren? Klar – schon 36 Disketten später ist man fertig. Bei Photoshop CS4 dauert die Sache allerdings schon etwas länger, denn 358 Disketten wollen ja auch erst mal ein- und wieder ausgelesen werden.

Alleine das Einlegen der Disketten...

Alleine das Einlegen der Disketten...

Richtig Spaß hat man allerdings, wenn man sich ein neues Spiel installieren möchte. Bis man endlich den Satz “Legen Sie Diskette mit der Nummer 1780 ein” dürften ein paar Tage vergehen.

...kostet Umengen Zeit

...kostet Umengen Zeit

Wer die Disketten als Poster haben möchte, muss allerdings bereit sein, etwas mehr Geld auszugeben. Der Hersteller, Antreposhop will pro Poster 120 Dollar haben.

 

Mehr lesen

Swissvoice L7: DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

30.10.2014, 0 KommentareSwissvoice L7:
DECT-Telefon mit Interkom-Funktion, Fulleco-Modus und Retro-Design.

Das DECT-Telefon Swissvoice L7 fällt auf. Durch sein Retro-Design und die aufrechte Haltung. Das L-förmige Telefon steht auf seiner Ladeschale und auf seinem Standfuß, so dass es immer gut zu sehen ist. Neben seinem ungewöhnlichen Design mit Retro-Charme hat es auch einige technische Finessen zu bieten: einen strahlungsarmen Fulleco-Modus und die Funktion einer Gegensprechanlage mit der Basisstation.

PopcornBall: Gewürzkugel für Popcorn-Freunde

23.10.2014, 1 KommentarePopcornBall:
Gewürzkugel für Popcorn-Freunde

Beim Spielen mit seiner 18 Monate alten Tochter kam Mike Baxter auf die Idee mit dem Popcorn-Ball. Der Behälter ermöglicht es, Popcorn spielerisch optimal zu buttern, zu salzen oder mit eigenen Würzkreationen zu durchmischen. Außerdem kann man seinen Snack im PopcornBall sicher transportieren

Zoo Jeans: Jeanshosen, die von Tiger, Löwen und Bären „designt“ wurden

6.9.2014, 1 KommentareZoo Jeans:
Jeanshosen, die von Tiger, Löwen und Bären „designt“ wurden

Ein japanischer Zoo hat seine Wildtiere mit Jeans-Stoffen spielen lassen, um daraus einzigartige Hosen herzustellen. Diese wurden für einen guten Zweck versteigert.

Floppy-Harddisk: Neuer Zweck für alte Scheibletten

11.10.2008, 1 KommentareFloppy-Harddisk:
Neuer Zweck für alte Scheibletten

Floppy-Disks - das waren mal Datenträger in grauer Vorzeit. Mit der Floppy-Harddisk sollen sie wieder relevant werden.

LyveHome: Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

28.4.2014, 5 KommentareLyveHome:
Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

Nein nein nein, das ist nicht bloß ein digitaler Bilderrahmen! Diese Bezeichnung zumindest wäre eine Beleidigung für den früheren Apple-Manager Tim Bucher. Seine Kiste LyveHome erfüllt zwar genau diese Funktion, soll aber natürlich mehr sein: ein digitales Gedächtnis für alle Bilder und Videos. Teuer genug dafür zumindest ist sie.

ODrive: Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

3.2.2014, 4 KommentareODrive:
Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

ODrive ist ein kleiner Kartenleser für bis zu drei Micro-SD-Karten, der als externes Laufwerk für Mobilgeräte dienen soll. Nicht nur für Android-Tablets und Smartphones, sondern auch für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss

SanDisk Connect Wireless Flash Drive: Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

29.1.2014, 2 KommentareSanDisk Connect Wireless Flash Drive:
Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

Sandisk Connect Wireless Flash Drive ist ein Micro-SD-Kartenleser mit integriertem WLAN-Modul, verpackt in Form eines USB-Sticks. Wir haben ihn ausprobiert

8 Kommentare

  1. gute idee aber das find ich dann doch ein wenig überteuert o.O

    ich frag mich ja schon wer sich n normales poster für 20 € kauft aber 120 dollar ?!

  2. Naja. Die Programme wären halt auch entsprechend kleiner.

  3. schnee von gestern…

  4. LOL. Ich erinnere mich da doch gleich wieder an die ‘guten alten Zeiten’ :)

    MS-Office 4 – das letzte, welches noch parallel zur CD-ROM auch auf Disketten ausgeliefert wurde: 36 Disketten! Und wie Murphy es vorgibt; Diskette 32 natürlich war defekt :)

  5. PS: Ich konnt’s nicht lassen: Office 2007 Enterprise würde heute rund 590 Disketten belegen! Und Word schreibt die Briefe noch immer nicht selbst :)

  6. Ich erinnere mich noch an Moneky Island 2 auf Amiga 500 mit 12 Disketten und 3 Laufwerken hab ich jongliert :)

  7. Und wenn ich da erst noch an das ratter-ratter-klopf-klopf meines Floppy-Laufwerks des C64 denke… ;-)

  8. Hä? Firefox ist 7MB groß, 7/1.4=5 disketten, nicht 36!

Ein Pingback

  1. [...] Perspektiven. Inspirierender Artikel für das Fotografieren von kleinen Gegenständen. (4) Bitte legen Sie Nummer 342 ein @ neuerdings.com Kennt Ihr noch 3.5″ Zoll Floppy Disks? Wieviel Disks bräuchte man um den heutigen [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder