Casio DBC32:
Moderner Klassiker jetzt auch in Farbe

Die Taschenrechneruhr von Casio wurde nicht nur kürzlich wiederentdeckt, sondern auch als bunte Sonderkollektion neu aufgelegt.

Casio DBC32-Kollektion: Bunte Uhren mit Schachbrett-Nummernpad

Casio DBC32-Kollektion: Bunte Uhren mit Schachbrett-Nummernpad

Es ist gar nicht lange her, da überlegte ich, wo nur alle Taschenrechneruhren hin sind, die vor allem in den 80er Jahren so beliebt gewesen sind. Doch die Uhren mit den etwas klobigen Display sind vor einer Weile von Casio wiederentdeckt worden. Etwas Neues aber kommt mit der aktuellen Farbgebung hinzu: Die Uhren gibt es nicht nur in knalligem orange und grün, sondern auch die schachbrettartige Gestaltung der “Zahlenknöpfe” sorgt für angenehme Abwechlung am Handgelenk.

In der Tat handelt es sich bei der Casio DBC32-Serie nicht nur um eine Uhr mit Taschenrechner. Das “DB” steht für Datenbank, wobei im Vergleich zu Mobiltelefonen nur eine eher spartanische Ausbeute möglich ist: Lediglich 25 Datensätze lassen sich speichern und ein einzelner Datensatz besteht auf 8 Zeichen (also Buchstaben) und 12 Ziffern (Zahlen) bei der deutschen Version oder 15 Ziffern bei der amerikanischen. Nicht mehr als ein kleines Telefonbuch.

Darüber hinaus kann man mit der Uhr allerlei anstellen, womit man vor zwanzig Jahren noch gut angeben konnte: Alle möglichen Alarme einstellen, sei es mit täglicher, wöchentlicher oder monatlicher Wiederholung, sowie Stoppuhr, Countdown, Zwischenzeiten, Schlummerfunktion und alle diese Dinge. Selbstverständlich ist auch ein Taschenrechner mit von der Partie. Als Schmankerl verspricht Casio eine 10-jährige Garantie der Batterielaufzeit.

Auf der deutschen Webseite von Casio sind die bunten Versionen noch nicht eingetriffen, jedoch bei Casio USA gibt es die Uhren bereits in voller Pracht zu sehen.

[via Gearlog]

 

Mehr lesen

Casio G-Shock: Kult-Uhr mit Smartphone-Anbindung

14.8.2013, 11 KommentareCasio G-Shock:
Kult-Uhr mit Smartphone-Anbindung

Sie sind klobig, riesig und Kult: die G-Shock-Uhren von Casio. Zum Geburtstag spendiert der Hersteller moderne Varianten mit Schnittstellen zum Smartphone.

Casio Exilim ZR1000: Schnelle 16-MP-Kamera in Retro-Verpackung

18.9.2012, 3 KommentareCasio Exilim ZR1000:
Schnelle 16-MP-Kamera in Retro-Verpackung

Zur Photokina hat Casio in einer exklusiven Präsentation eine spannende Neuheit vorgestellt: die Exilim ZR1000.

Casio Exilim Tryx TR-150: Ungewöhnliche Kamera im Kurztest

11.5.2012, 3 KommentareCasio Exilim Tryx TR-150:
Ungewöhnliche Kamera im Kurztest

Die Casio Exilim Tryx TR-150 kommt erst dieser Tage in den Handel, wir hatten jedoch Gelegenheit zu einem kleinen Vorab-Test. Was hat die Tryx neben einem ungewöhnlichen Äußeren zu bieten, und welche Tricks beherrscht sie wirklich? Diesen Fragen bin ich in der Praxis nachgegangen.

ELV WS 550 Software: Wie war das Wetter gestern?

30.11.2008, 1 KommentareELV WS 550 Software:
Wie war das Wetter gestern?

Die ELV-Wetterstation WS550 die Möglichkeit, die gemessenen Wetterdaten auch aufzuzeichnen und zu protokollieren

11.8.2008, 2 KommentareMeade mySKY:
Den Himmel in der Hand

Welche Galaxie glitzert denn jetzt grade da oben? Der Meade mySKY verspricht astronomische Auskunft.

8.4.2008, 2 KommentareGoogle App Engine:
Google öffnet seine Rechner

Google steigt ins Anwendungs-Hosting ein: Ab heute lässt der Gigant seine "App Engine" warmlaufen - Entwickler können ihre Web-Anwendungen kostenlos auf Google-Infrastruktur laufen lassen. Ahja: Natürlich in beta.

Canon X Mark Card, Pointer und Keypad RF: And now for something completely different

5.10.2011, 1 KommentareCanon X Mark Card, Pointer und Keypad RF:
And now for something completely different

Canon stellt einige Taschenrechner vor, die durch zusätzliche Eigenschaften punkten möchten.

Casio DS-5500: Spycam im Taschenrechner

23.8.2010, 1 KommentareCasio DS-5500:
Spycam im Taschenrechner

Der Casio Tischrechner DS-5500 kann mehr als man denkt, die integrierte Spycam zeichnet auch Videos auf.

5.9.2008, 3 KommentareRoboter-Taschenrechner:
Spielzeug mit Mehrwert

Als vor knapp 40 Jahren der erste Taschenrechner auf den Markt kamen, waren sie eine kleine Sensation. Heute fristen sie ein einsames Leben, zumindest im Heimbereich. Da muss man sich schon etwas einfallen lassen, um noch welche zu verkaufen.

Apple Watch: Die Apfel-Smartwatch unter die Lupe genommen

10.9.2014, 17 KommentareApple Watch:
Die Apfel-Smartwatch unter die Lupe genommen

Mit einem unüberhörbaren Paukenschlag ist Apple in den Smartwatch-Markt eingestiegen. Viele trauen der Firma zu, aus einem Spielzeug für Geeks ein Fashion-Statement für die Masse zu machen. Das kann ihnen gelingen, aber es gibt noch viele offene Fragen.

Withings Activité: Fitness-Tracker als analoge Uhr verkleidet

25.6.2014, 2 KommentareWithings Activité:
Fitness-Tracker als analoge Uhr verkleidet

Withings hat einen Fitness-Tracker vorgestellt, dem man sein modernes Innenleben nicht ansieht. Für den Uneingeweihten wirkt der „Activité“ wie eine ganz normale Armbanduhr mit analogem Ziffernblatt.

Durr: Armbanduhr ohne Zeitanzeige

2.2.2014, 0 KommentareDurr:
Armbanduhr ohne Zeitanzeige

Für Projekte wie "Durr" haben wir unsere Rubrik "Kurioses": Es ist wohl die erste Armbanduhr, die nicht die Zeit anzeigt. Stattdessen vibriert sie alle fünf Minuten. Ein Projekt zwischen Technik und Kunst, das teilweise harsche Reaktionen auslöst.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder