Nokia N97:
iPhone Killer – Jetzt aber wirklich

Nokia hat heute auf der Nokia World in Barcelona das neue N97 vorgestellt, mit dem man das iPhone angreifen möchte.

Nokia N97 - UMTS, Touchscreen, bis zu 48GB Speicher

Nokia N97 - UMTS, Touchscreen, bis zu 48GB Speicher

Die letzten Nachrichten aus dem Hause Nokia waren nicht die allerbesten, denn man hat beschlossen, sich aus dem japanischen Markt zurück zu ziehen, wie die Financal Times meldete. Besser soll es demnächst in Europa und den USA laufen. Dafür soll auch das neue Nokia N97 sorgen. Die ersten Daten klingen vielversprechend:

Die erste Neuerung, die einem sofort auffällt: Nokia hat endlich einen Touchscreen. Das 3.5 Inch TFT 16:9 Display hat eine Auflösung von 640×360 Pixel, was fürs Netz auf jeden Fall schon mal reichen soll.

Die Tastatur des N97 versteckt sich unter dem Display

Die Tastatur des N97 versteckt sich unter dem Display

Dazu kommen natürlich die Feature, die man von einem Smartphone dieser Klasse erwarten kann. WLAN, Bluetooth, GPS, UMTS, GPRS und EDGE. Die Kamera leistet 5 MP und hat einen Blitz sowie ein Videolicht. Ansonsten gibt es die üblichen Zusatzfunktionen wie ein Radio und einen mp3-Player. Damit man die ganzen Daten auch auf dem Handy unterbringen kann, hat Nokia nicht beim Speicher gegeizt. Satte 32 GB bringt das N97 schon von Haus aus mit, dazu kommen weitere 16 GB, wenn man den microSD Anschluss voll ausnutzt.

Obwohl das Display groß ist und der Handy viel Technik mit sich rumschleppt, soll der Akku selbst innerhalb des UMTS Netz fünf Stunden Sprechzeit bieten. Standby liegt angeblich bei 16 Tagen, den mp3 Player kann man im Offline/Flugzeug-Modus 37 Stunden lang betreiben.

Nokia will mit dem N97 ganz klar das iPhone angreifen, was auch notwendig ist, denn das Handy von Apple entwickelt sich weltweit zu einem Verkaufschlager. Deswegen hat man den Preis für das neue Premium-Handy auch im iPhone Bereich angesiedelt. 650 Euro veranschlagt Nokia für das Gerät und der Strassenpreis dürfte kurz nach der Veröffentlichung im ersten Quartal 2009 schnell unter der 600 Euro Marke liegen.

Ein kleines Demo-Video gibt es bei Nokia (Quicktime, direkt)

 

Mehr lesen

Windows Phone Revisited: Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

11.8.2014, 41 KommentareWindows Phone Revisited:
Nummer Drei rockt die Nische und keiner kriegt es mit

Windows Phone ist mittlerweile die unumstrittene Nummer drei unter den Smartphone-Betriebssystemen. Was Funktionsumfang und App-Auswahl angeht, hat es mächtig aufgeholt. Dass Microsofts System dennoch aus seiner Nische nicht mehr herauszukommen scheint, könnte einen ganz banalen Grund haben: Es braucht einfach niemand.

Nach Microsofts Quadcore-Vorstoß: 17 brauchbare Smartphones unter 100 Euro

24.7.2014, 6 KommentareNach Microsofts Quadcore-Vorstoß:
17 brauchbare Smartphones unter 100 Euro

Microsoft hat das preiswerteste Einsteiger-Windows Phone im Preis halbiert und ihm einen Quadcore spendiert. Nun geht der Preiskampf bereits ab 99 Euro los. Was hat die Konkurrenz dem derzeit entgegen zu setzen? Eine Übersicht.

Kahlschlag: Microsoft streicht 18.000 Stellen, stellt Nokia X und Asha ein

17.7.2014, 1 KommentareKahlschlag:
Microsoft streicht 18.000 Stellen, stellt Nokia X und Asha ein

Microsoft macht Kleinholz aus dem, was einst Nokia war, und beendet dabei das Experiment Nokia X sowie auch die Feature-Phone-Plattform Asha. Künftig will sich der Konzern nur noch auf Windows Phone konzentrieren.

Mini-Power: Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

28.11.2014, 0 KommentareMini-Power:
Die externe Smartphone-Batterie mit Öko-Touch

Wer unterwegs schnell für ein paar Stunden Handy-Strom braucht, der wird in Zukunft vielleicht auf die "Mini Power"-Batterien zurückgreifen können. Dieses mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Konzept setzt auf wiederverwertbare Batterien.

14.11.2014, 0 Kommentare"Mein erstes Smartphone":
Über die Psychologie des Touch-Screens

3.11.2014, 3 KommentareMuse M-280 BT im Test:
Mit und ohne Kabel mobil telefonieren und Musik hören

TouchPico: Mini-Projektor verwandelt Wand in riesigen Touchscreen

7.8.2014, 0 KommentareTouchPico:
Mini-Projektor verwandelt Wand in riesigen Touchscreen

Wie wäre es mit einem Mini-Projektor, der Wände in einen großen Touchscreen verwandelt? TouchPico möchte dies möglich machen - auf gar nicht mal so außergewöhnliche Art und Weise.

iBasso DX 50: Highres-Audioplayer mit Touchscreen

13.1.2014, 0 KommentareiBasso DX 50:
Highres-Audioplayer mit Touchscreen

iBasso DX 50 ist ein Audioplayer für verwöhnte Ohren, der nicht nur die üblichen verlustbehafteten Formate MP3 und AAC abspielt, sondern auch OGG, APE, FLAC, WAV, WMA, ALAC und AIFF mit einer Auflösung von 24 Bit und einer Abtastrate von 192 kHz.

TruGlide Apex: Touchscreen-Stift, der anders ist

7.11.2013, 4 KommentareTruGlide Apex:
Touchscreen-Stift, der anders ist

Touchscreen-Stifte haben üblicherweise recht dicke Schreibspitzen. Nicht so der Truglide Apex: Dessen dünne Spitze hat dafür gesorgt, dass bei Kickstarter genügend Unterstützer für ein erfolgreiches Funding zusammen kamen.

My Data Manager App: Datenverbrauchskontrolle für Android

20.6.2011, 4 KommentareMy Data Manager App:
Datenverbrauchskontrolle für Android

Die kleine Applikation My Data Manager misst nicht nur den Datenverbrauch, sondern stellt diesen auch gut grafisch dar.

Palm Tablets: Opal und Topaz kommen

20.1.2011, 0 KommentarePalm Tablets:
Opal und Topaz kommen

Ein geleaktes Foto der neuen Palm Tablets zeigt, dass es nicht mehr lange dauert, bis die WebOS Tablets kommen.

Nokia X3 Touch and Type: Günstiger Zwitter

18.8.2010, 2 KommentareNokia X3 Touch and Type:
Günstiger Zwitter

Das Nokia X3 Touch and Type verbindet eine feste Tastatur mit einem Touchscreen in einem günstigen Handy.

20 Kommentare

  1. Totaler Abklatsch vom iPhone, nur das es komplizierter dargestellt ist…
    aber von der navigation im MP3 player schaut es aus wie im iphone und auch die bildbetrachtung total iphone abgekupfert, ich bin sehr enttäuscht von nokia, dass sie nicht was eigenes auf die beine stellen konnten, sehr schwach von einer soo grossen firma….:-(

  2. Ich wage es zu bezweifeln dass das Nokia an das Iphone ran kommt. Es sieht riesig aus und dazu noch hässlich und nicht so stylisch wie Apple. War aber ein netter Versuch :)

  3. Schliesse mich den anderen hier an…. gefällt mir überhaupt nicht, wenn es den überhaupt sollte?!

    ich meine immer dies iPhone Killer Phones usw., komme was da wolle. Wer Apple eh nicht mag und keine Apple Geräte kauft, wird sich so oder so andere Phones kaufen und nicht ein iPhone.

    Beim iPhone geht es um mehr, als nur um die technischen Sachen. Klar ist eine 2 MP Kamera nicht die beste und es mag sein, dass es an vielen Orten sicherlich noch Verbesserungen geben könnte. Aber Apple hat etwas geschafft, wovon wohl viele Hersteller von Mobile Phones träumen. Bei welchem anderen Hersteller, gehen Leute um Mitternacht und morgens früh, vor einem Laden in die Schlange und warten auf den Verkauf???

    Gab es wohl bisher nicht!

    Beim iPhone geht es um das ganze, die Bedienung und vieles mehr. Ich weiss nicht aber all die anderen Phones, die ich bis jetzt gesehen habe, sind einfach überfüllt mit Sachen, mit denen die meisten Probleme haben. Wenn man nicht einmal richtig weiss wie man Mails, sendet oder sonstige Sachen findet, wird es in meinen Augen lachhaft.

    Beim iPhone findet man sich sofort zurecht, es klappt und auch unerfahrene haben schnell Zugang zu all den Sachen.

    Usability ist bei vielen Herstellern ein Fremdbegriff.

  4. Bei welchem anderen Hersteller, gehen Leute um Mitternacht und morgens früh, vor einem Laden in die Schlange und warten auf den Verkauf???

    Gab es wohl bisher nicht!

    Weil das IPhone auch etwas völlig neues war. Wtwas das außerhalb jeglicher Konkurrenz stand, sowohl vom Image als auch von der “innovativität”.
    Ich finde man kann das Iphone sehr gut mit dem EEE PC von Asus vergleichen – die Markteinführung war auch ein kleiner Minihype, da ein so kleines Notebook in der Preisklasse bis dahin etwas ganz neues war.

    Ich denke also nicht, dass es Nokia gelingen wird, einen Großteil des Consumer Marktes zu übernehmen – ich sehe das Nokia eher in der Rolle des Business Handys.

  5. Iphone Killer…..das Wort ist für mich das Unwort des Jahres. Sobald ein Hersteller ein “Touchphone” auf den Markt bringt, ist es ein Iphone Killer. Langweilig….

    Zum Thema Iphone Kopie….ich würd sagen Apple hat, wie versprochen, den Mobiltelefoniemarkt revolutioniert. Es wurden Features implementiert die einfach mittlerweile Zeitgemäß sind. Irgendwie meckert keiner das jeder Autohersteller die Servolenkung von Chrysler kopiert.

    Mein Fazit. Das N97 ist ziemlich genial. Alles drin was man braucht. Wenn die Software dann noch so wird wie auf dem Demovideo und nicht wie in den Hands-On Videos wird alles gut. Und ich DANKE Apple für das Iphone! Ohne dieses Gerät wären die anderen Hersteller nicht aufgewacht und ihre Entwicklungsabteilung mal aus dem Tiefschlaf geweckt.

    Fangt doch mal an das ganze etwas neutraler und sachlicher zu sehen. Wir sind doch alles erwachsene Leute :)

    Gruß

    ein ehemaliger iPhone Besitzer

  6. Ich wollte mit dem “Jetzt aber wirklich” in der Überschrift ja schon signalisieren, dass es nicht so ganz ernst gemeint ist.
    Von den reinen Werten her, müsste das N97 das iPhone schlagen. Aber, großes aber, das wird in Sachen Bedienung nicht so leicht sein. Zum Beispiel beim Touchscreen. Ich hab nun schon auf einigen rum getatscht, aber wirklich überzeugt hat mich nur das iPhone. Nokia muss ausserdem was am Preis machen. 650 mag es wert sein, aber ein Preis unter 500 wäre zumindest eine Kampfansage gewesen.

    Aber – ich habe es noch nicht in der Hand gehabt, also mal abwarten. Mit dem E71 haben sie ja schon mal gut vorgelegt und wenn das N97 die Linie weiter verfolgt…

  7. Vollbild Touchscreen Handys gabs auch vor dem IPhone , das einzige was es wirklich unterscheidet ist die Multitouchunterstüzung die sonst noch nirgendwo so implementiert wurde. Zum N97 : Geniales Ding , genau das was ich immer wollte: GPS, UMTS, Bildschirm mit einer Auflösung die beim Surfen im Internet keinen Augenkrebs verursacht , physischen Keyboard, großer Flashspeicher und ganz wichtig : 3.5 mm Klinkeausgang . Sobald ich zu Geld komme wird es eingekauft. Im Übrigen lese ich sonst überall von einem Preis von 550€ zur Markteinführung, weiß natürlich nicht genau was stimmt.
    Das Design finde ich durchaus gelungen, mir gefällts zumindest.Das einzige was mich an der Handyindustrie wirklich nervt ist dieser MP-Wahn ,das ist bei Digicams ja schon bescheuert , aber in Handys mit winzig kleinen Sensor 5MP reinzustopfen ist einfach völlig behämmert.
    Mfg Captain

  8. Das iPhone scheint von den Produktmanagern einfach nicht verstanden zu werden. Da geht es wie immer bei Apple darum Hardware und Software perfekt aufeinander abzustimmen (naja annähernd perfekt).
    iPhone ist schon für 499,- ohne Vertrag zu haben (wenn man in Europa mal ein paar Kilometer fährt), das ist weniger als die meisten Konkurrenzprodukte in Deutschland kosten (Vertragskosten inkl.).
    Ja das iPhone wird bald nichts besonderes mehr sein..

  9. @Captain: 550 Euro ohne Steuern. Da kommt in Deutschland ja noch einiges drauf…

  10. Die einen werden das kaufen und die anderen werden das iPhone kaufen. Ich denke jeder nimmt das was ihm am besten entspricht. Es ist wie mit PC und Mac, jedem das seine :-) und ist ja auch gut so. Sollte ja auch kein Kampf untereinander entstehen. Lohnt sich doch gar nicht ;-)!

    Das iPhone war der Start in eine neue Richtung und da ziehen jetzt die anderen Hersteller nach, ist ja auch logisch und nicht schlecht. Und das es nach und nach Geräte gibt, welche mehr können als das iPhone ist auch nicht schlimm und das ist nun mal die Entwicklung in unserer Zeit. Jeder muss für sich selber, beim Kauf entscheiden was er braucht und was nicht und gut ist es :-)!

  11. Technisch ist doch fast jedes TouchHandy dem iPhone überlegen :) Aber Apple hat wie überall den Lifestyle den es mit verkauft. Es ist halt was anderes ob man ein Nokia oder ein Apple Gerät in der Tasche hat.

    Bis jetzt überzeugt mich am meisten das HTC Touch HD wenn da nicht WinMobile wäre :) Hab es aber leider nicht live getestet deswegen beruht meine Überzeugung rein auf das Lesen über das Telefon.

    Werde mir vielleicht im Frühjahr auch etwas in Richtung iPhone gönnen. Mal schauen was sich noch tut. Denke wird noch einiges kommen :)

  12. ausser vom design her ist das iphon ja wirklich nichts spezielles. 3 g das ich nicht lache. das ist auch das einzig neue an der neusten generation von iphone. ich denke auch andere handys können da auch mithalten. wichtig ist das das ganze ist für den benutzer entsprechend kompatibel.

  13. Das I-Phon sieht ja echt klasse aus und die Touch-Bedienung ist auch wirklich genial, aber die Ausstattung einfach grottenschlecht für den Preis.
    1. zu anfällig für Beschädigungen bei der Bauform
    2. das Betriebssystem bzw. die Nutzeroberfläche viel zu steif und nur gering erweiterbar
    3. WICHTIG: MMS versenden und empfang nur durch gecrackten Patch möglich
    4. total veraltete Cam
    5. keine vollständige Tastatur (schreib mal schnell ‘ne SMS damit! …Fiasko!!)
    5. wirklich nur Cult ohne Innovation

    Für mich längst weit abgeschlagen von der Konkurenz anderer Marken.
    Lediglich der tolle Touchscreen überzeugt, aber das ist auch alles!

  14. Das hier viele einfach nicht verstehen wollen/können, dass es sehr oft eben nicht nur um technische Daten geht. Es geht darum, wie einfach oder intuitiv ich mit dem Gerät umgehen und es bedienen kann. Es geht um usability. Da können andere noch so viele Funktionen einbauen. Wenn es nicht zu bedienen ist, ist es Schrott. Und bei der Bedienung macht Apple keiner was vor. Für was brauche ich bitte eine 5MP Kamera im Telefon? Wenn ich wirklich gute Fotos machen möchte, nehme ich meine DSLR. Und wer Apple fehlende Innovationen vorwirft sollte sich mit dem Thema und der Firma Apple etwas mehr beschäftigen …

  15. …das mag schon sein, dass man auf eine hochwertige Cam in einem Telefon verzichten kann, aber auf keinen Fall auf eine anständige Bedienung was das Simsen angeht.
    Und da geht beim I-Phone überhaupt nix intuitiv, geschweige denn einhändig. Was nützt mir flaches Design, wenn ich alles mit 2 Händen bedinen muss, ständig das Display putzen muss, damit es die Berührungen auch sauber erkennt und vom Funktionsumfang nun wurklich nicht mehr der Renner ist.
    Mit dem Thema Appel habe ich mich eingehend beschäftigt, nicht nur was die Telefonie angeht. Aber da ist und bleibt Appel eben ein Hersteller für absolute Fans aber nicht für die absolute Mehrheit. Das gilt auch für seine PC-Technik.

    Das ist meine Meinung und wer mit dem I-Phone zufrieden und glücklich ist, umso besser für ihn oder sie.
    Ich war es jedenfalls keinesfalls und hab das Teil nach 3 Monaten wieder verschleudert.

  16. Also wenn Du “überhaupt nix intuitiv” findest, frage ich mich wirklich, was intuitiv für dich bedeutet? Welcher Hersteller lässt mich seine Produkte intuitiver bedienen? Ich kann mein iPhone übrigens einhändig bedienen und muss nicht dauernd das Display putzen. Und was fehlt dir denn beim Funktionsumfang?
    Das Apple (nicht Appel) kein Hersteller für die absolute Mehrheit ist, hat m.E. mehr mit der “Geiz ist geil” Mentalität zu tun. Immer alles noch günstiger oder umsonst haben wollen (Hard- und Software) und dann auf die Qualität schimpfen. Klar, dass die Mehrheit da zu billigen (im wahrsten Sinne des Wortes) Alternativen greift.
    Aber wie Du schon sagtest: Jeder kann und sollte frei wählen. Jeder sucht sich das aus was er möchte. Und das ist gut so … ;-)

  17. ..eben, da gebe ich Dir Recht und verzeih’ bitte meine Tippfehler. Dass es Apple heißt, ist mir wohl bekannt. Allerdings nicht die Devise “Geiz ist geil”, denn danach kaufe ich ganz und gar nicht. Bei der PC-Technik vertraue ich seit Jahren und mehreren Geräten auf “DELL” und bin damit sehr zufrieden. Kollegen haben ihr Laptop (Medion) bei Aldi gekauft und sind damit auch sehr zufrieden. Also jeder wie er mag!
    Beim I-Phone störte mich die Größe, mal abgesehen von der Dicke. Ich habe eher zierliche kleine Frauenhände und mein Mann dachte, er tut mir was Gutes mit dem Teil.
    Ich lege Wert auf möglichst viel “Spielkram” bei einem Handy, soll heißen, bin ein “Viel-simser” und auch MMS-Versender. Dann nutze ich gerne meine persönlichen Kopfhörer, die mit dem I-Phone-Model, welches ich hatte nicht kompatibel waren. Der Speicherplatz war ebenfalls sehr bescheiden, denn da brauche ich für Bilder, Musik und Exceldateien schon sehr viel.
    Klar kann ich für alles ein extra-Gerät benutzen, ..’ne DSLR für tolle Bilder, ein Netbook für meine “Unterwegsdateien”, ein Nintendo-DS zum Spielen, einen I-Pod zum Musikhören und ein Handy zum Telefonieren.
    Das wären dann fünf mehr oder weniger große Geräte, die sicher lustig am Frauengürtel aussehen würde.
    Da ich allerdings sehr viel unterwegs bin und nicht immer einen Koffer für all das mit mir rumschleppen will, habe ich das alles dann gerne auch mal in einem Gerät.
    Und das fehlte mir an allen Ecken und Kanten in dem I-Phone. Außerdem ist es auch nicht sonderlich robust gebaut und ich hatte ständig Angst vor Beschädigung bei dem vielen Benutzen. Putzen war ein Dauerthema, weil ich viel telefoniere und das Ding andauernd an eine morgens eingecremte Wange halten musste. Is ist da also nachvollziehbar, dass ich vor der nächsten Touchbedienung erstmal ein Putztuch zücken musste.
    Es ist wohl eine spaßige Sache , die Bedienung mit Fingern auf dem Display, aber keine sonderlich komfortable für mich, denn ich hatte so nie eine Hand frei (mal abgesehen vom Telefonieren) Aberselbst dafür musste ich erstmal beide Hände gebrauchen, bevor ich das Teil dann am Ohr hatte.

    Nun gut, ich will hier niemandem das I-Phone ausreden, aber es sei mir wohl gestattet meine eigene Meinung zu dem Gerät zu vertreten, ohne dass mich deshalb hier jemand als “stänkernde Ahnungslose” dahinstellt.
    Ich gönne ja auch jedem seine eigene Meinung.

  18. Also als “stänkernde Ahnungslose” hat Dich hier niemand hingestellt. Falls das durch meinen Beitrag so bei Dir angekommen sein sollte, bitte ich um Entschuldigung! Und natürlich sollte jeder eine eigene Meinung haben. Mir war (und ist) nur eben nicht ganz klar, welches Gerät mehr (und welche) Funktionen hat und besser zu bedienen ist. Die eierlegende Wollmilchsau ist immer ein Kompromiss. Das machen andere auch nicht besser. Und wie gesagt. Die Kamera hätte Apple z.B. ruhig weglassen können …
    Ich kaufe Apple Geräte, weil Apple immer eine Firma war und ist, die innovativ ist und Entwicklungen voran treibt. Und nicht, wie andere, einfach nur abkupfert. Und das meistens auch noch schlecht.
    Und noch einmal: Jeder kann zum Glück die Plattform und die Geräte wählen, die für ihn optimal sind. Ich nutze seit Jahren PCs (leider) ;-) und Macs und mir kommt freiwillig nichts anderes als Apple ins Haus.

  19. Tag zusammen,

    um ehrlich zu sein überzeugt das I Phone reinweg nur in der Bedienung, aber warum?
    Wenn Autohersteller jetz ein schönes solides Auto bauen würden. Man würde allerdings auf allen technischen Schnick Schnack ausser vielleicht einer Servolenkung. Das Auto fährt sich leicht und kaputt kann auch nicht viel gehen aber ist es deswegen das Auto des Jahres?

    Apple hat sich bei ihrem Gerät auf das wesentliche beschränkt und feiert deshalb Erfolg.
    Die Menüführung bei Nokia wurde früher ebenso gefeiert. Sie war einfach und intuitiv aber es gab ja auch kaum Funktionen. Aber warum ist sie es heute nicht mehr???
    Weil Nokia nicht mit Funktion/Features und Zusatzsoftware geizt. Also im Endeffekt ist Apple nur durch Verzicht so erfolgreich und ob man darauf so stolz sein kann oder sollte?????

    Ich Nutze Nokia seit eh und jeh und werd auch immer dabei bleiben. Ich nutze die meisten Funktion meiner Telefone auch. ich kann damit einem ausschweifendem Menü leben solange ich diese Ausstattung habe. Die meisten Leute und grad auch die die sich beschweren nutzen an ihrem Handy nicht mal das Internet. Klar das es denen schwer fällt durch ein komplexes Telefonmenü durchzusteigen.

  20. Ist ja nicht wirklich ne Sache das iPhone zu toppen…

3 Pingbacks

  1. [...] E75 – Slider mit UMTS[Bilder: Soha]Während das N97 ein Smartphone der aktuellen Klasse ist, ist das E75 eine Klasse darunter angesiedelt. Das ist [...]

  2. [...] fürs Internet ist das natürlich nichts, was ein wenig ärgerlich ist. Zu dem hat Nokia noch das N97 in der Pipeline, dessen Veröffentlichung aber wohl in den Juni geschoben wurde. So nett das E75 [...]

  3. [...] N97 – Im Juni auf dem Markt? [Bild: Nokia]Als im letzten Dezember das Nokia N97 angekündigt wurde, war die Verzückung groß. Ein Symbian Smartphone, das dem iPhone tatsächlich Konkurrenz [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder