Shuttle XPC Barebone SG45H7:
16GB RAM gefällig?

Shuttle motzt die Barebones auf: Das XPC SG45H7 soll mit bis zu 16GB DDR-Speicher ausgestattet werden können. Bestens geeignet für HD-Inhalte im Format 1080p.

Shuttle Barebone SG45H7 (Bild Shuttle)

Shuttle Barebone SG45H7 (Bild Shuttle)

Der Barebone bringt eine integrierte Intel GMA X4500HD Grafikkarte mit, die speziell für flüssige HD-Wiedergabe geeignet sei, schreibt Shuttle.

Das Nackt-System ist dabei auf Leistung ausgerichtet: Zusammen mit den verbaubaren Intel Core 2 Prozessoren mit 1333/1066/800 MHz FSB und bis zu vier Kernen und der optionalen Bestückung mit bis zu 16GB DDR-RAM soll das Barebone SG45H7 für Medienvergnügen sorgen:

Das SG45H7 Barebone-System hat ausserdem einen PCI-E-2.0 Steckplatz, der auch Dual-Slot Grafikkarten aufnehmen soll.

Shuttle Barebone SG45H7. (Bild Shuttle)

Shuttle Barebone SG45H7. (Bild Shuttle)

Mit Anschlüssen reich bestückt ist das Barebone System auf der Rückseite: Gigabit-Netzwerkschnittstelle, Firewire, 8-Kanal-Audio, optisches SPDIF, HDMI und VGA sowie eSATA. Saft kriegt das Barebone von einem 300-Watt-Netzteil mit optimiertem 5cm-Lüfter.

Zu haben ist das alles (ohne die 16GB Speicher) bei Shuttle für knapp 380 Euro.

Shuttle XPC Barebone SG45H7

 

Mehr lesen

Primate Labs Geekbench 2: Cross-Platform Benchmark

15.7.2011, 0 KommentarePrimate Labs Geekbench 2:
Cross-Platform Benchmark

Wie schnell rechnet eigentlich mein neuer Computer im Vergleich zum alten? Primate Labs hat mit Geekbench 2 eine kleine Applikation entwickelt, diese Frage zu beantworten.

Intel Classmate: Digitale Schiefertafel

10.8.2009, 2 KommentareIntel Classmate:
Digitale Schiefertafel

Der Tablet-PC für Schüler auf Basis der Intel-Atom-CPU ist ab sofort im Handel verfügbar.

Asus EeeBox B206: Klein, leise, hochauflösend

26.4.2009, 5 KommentareAsus EeeBox B206:
Klein, leise, hochauflösend

Die EeeBox eignet sich dank elegantem Gehäuse und vor allem schneller Grafikelektronik gut als Mediacenter.

Shuttle Barebone D10: Guck-Kasten

23.11.2008, 1 KommentareShuttle Barebone D10:
Guck-Kasten

Shuttle stellt ein Gerät vor, das neben dem obligaten optischen Laufwerk nur noch eines auf der Frontplatte enthält: einen 7-Zoll-Touchscreen.

Jetzt verfügbar: Roccat Kone [+], Samsung Series 9,  Panasonic TZ20, Roxio Game Capture

19.4.2011, 0 KommentareJetzt verfügbar:
Roccat Kone [+], Samsung Series 9, Panasonic TZ20, Roxio Game Capture

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Shuttle XPC Barebone SH67H3: Sandy Bridge in kleiner Verpackung

16.2.2011, 0 KommentareShuttle XPC Barebone SH67H3:
Sandy Bridge in kleiner Verpackung

Shuttle hat mit dem XPC Barebone SH67H3 einen kleinen Desktop Rechner vorgestellt, der schon mit den neuen Intel Chips läuft.

Shuttle All-in-One-PC X500V: Flacher Touchscreen

12.9.2009, 0 KommentareShuttle All-in-One-PC X500V:
Flacher Touchscreen

Shuttle bietet mit dem X500V einen sehr flachen Rechner, der einen Touchscreen hat.

LyveHome: Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

28.4.2014, 5 KommentareLyveHome:
Ehemaliger Apple-Manager stellt den wohl ungewöhnlichsten digitalen Bilderrahmen der Welt vor

Nein nein nein, das ist nicht bloß ein digitaler Bilderrahmen! Diese Bezeichnung zumindest wäre eine Beleidigung für den früheren Apple-Manager Tim Bucher. Seine Kiste LyveHome erfüllt zwar genau diese Funktion, soll aber natürlich mehr sein: ein digitales Gedächtnis für alle Bilder und Videos. Teuer genug dafür zumindest ist sie.

ODrive: Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

3.2.2014, 4 KommentareODrive:
Bis zu 192 GB mehr Speicher für Smartphones und Tablets

ODrive ist ein kleiner Kartenleser für bis zu drei Micro-SD-Karten, der als externes Laufwerk für Mobilgeräte dienen soll. Nicht nur für Android-Tablets und Smartphones, sondern auch für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss

SanDisk Connect Wireless Flash Drive: Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

29.1.2014, 2 KommentareSanDisk Connect Wireless Flash Drive:
Kabellose Speichererweiterung für iOS, Android und Kindle Fire

Sandisk Connect Wireless Flash Drive ist ein Micro-SD-Kartenleser mit integriertem WLAN-Modul, verpackt in Form eines USB-Sticks. Wir haben ihn ausprobiert

3 Kommentare

  1. Leider ist wie bei den älteren Modellen von Shuttle das Netzteil der Knackpunkt. “nur” 300 Watt macht die Kiste uninteressant für Käufer die mit der Kiste auch eine anständige Grafikkarte benützen möchten.

  2. @Puppet Master:

    Bei manchen Modellen hat Shuttle eine überdurchschnittliche Leistung auf der 12V Leitung (verglichen zu Netzteilen mit ähnlichen Watt-werten). Aber ich glaub auch dass sich bei 300W keine High-End Karte ausgehen wird. Die brauchen meistens doch schon sehr viel Ampere auf der 12V.

  3. Leider ist wie bei den älteren Modellen von Shuttle das Netzteil der Knackpunkt. “nur” 300 Watt macht die Kiste uninteressant für Käufer die mit der Kiste auch eine anständige Grafikkarte benützen möchten.

    Wir verwenden derzeit 3 Shuttle PCs, die alle mit den Standard Netzteilen ausgestattet sind und betreiben einen mit 2 7900GT Grafikkarten, einen mit einer 7800GTX und einen mit einer Quadro FX4600, also alles Karten die viel Leistung brauchen und wir haben (trotz anfänglicher Skepsis bei den netzteilen) keine Probleme bisher.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder