Kota Roboter Dinosaurier:
Großes Spielzeug für die Kleinen

Der Playskool Kota dürfte jeden Spielzeugschrank sprengen und für Enge im Kinderzimmer sorgen. Der Dino wiegt 17 kg und kann Kinder transportieren.

Trägt Kinder, frisst sie aber nicht - Kota Dinosaurier

Trägt Kinder, frisst sie aber nicht - Kota Dinosaurier

Dino Pleo bekommt im wahrsten Sinne des Wortes einen großen Bruder. Der Kota Dino von Playschool ist über 90 Zentimeter hoch und kann von Kindern tatsächlich geritten werden. Leider kann das Ungetüm nicht eigenständig laufen, sondern nur einige Körperteile bewegen. Dafür hat man dem Monster ein paar Sensoren verpasst, der es auf Berührungen reagieren lässt. Die Prügelei auf dem nächsten Kindergeburtstag über die Frage, wer zuerst auf dem flauschigen Dino reiten darf, ist jedenfalls schon mal vorprogrammiert. Ein Video (vom Dino) gibt es nach dem Klick.

Der für kleine Kinder mannshohe Dinosaurier kann Kopf, Maul und Schwanz bewegen und reagiert auf Berührungen und Geräusche. Dabei sind die Reaktionen des Dinosauriers der …hmm… Realität nachempfunden. Also nicht der Dino Realität, sondern eher jener, die man sich von einem Haustier wünscht. Insgesamt 11 Sensoren sorgen dafür, dass Berührungen registriert werden und Kota reagiert, wenn man ihn krault. Die Haut des Sauriers ist aus Plüsch, so dass sich Kinder an ihn kuscheln können. Will man sich auf ihn setzen, sollte man das Maximalgewicht von 30 Kilogramm beachten, denn sonst ist das Dinosaurier-Sterben im eigenen Haushalt angekommen. Ein Leichtgewicht ist Kota nicht. Wenn man ihm beim Staubsaugen mal zur Seite schubsen muss, darf man fast 17 Kilo bewegen.

Ab dem 31. Oktober 2008 gibt es dieses Spielzeug für ungefähr 350 Euro auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu kaufen. Eine offizielle Webseite gibt es ebenfalls.

Die Frage ist letztendlich, was man mit so einem großen Dinosaurier zu Hause anstellt? Denn der Dino ist weder sonderlich lernfähig, noch kann man ihm besonders pädagogische Funktionen zuordnen. Da der Dino bei dem Preis und Platzverbrauch eher als verschwenderisch einzustufen ist, wird es wohl dabei bleiben, dass Kota (wie schon der AIBO von Sony) wohl nur in Haushalte einziehen wird, die mindestens ein leerstehendes Zimmer haben.

[via Robotsrule]

 

Mehr lesen

Inno Labs Pleo Reborn: Jurassic Park, Robo-Version

19.10.2010, 0 KommentareInno Labs Pleo Reborn:
Jurassic Park, Robo-Version

Der Pleo Reborn von Inno Labs ist die Wiedergeburt des programmierbaren elektronischen Dinosaurier.

Computer Expressions Dinosaurier-Webcam: Schau dem kleinen in die Augen

17.11.2008, 0 KommentareComputer Expressions Dinosaurier-Webcam:
Schau dem kleinen in die Augen

Eine einäugige Dino-Webcam sorgt auf dem Schreibtisch für ein bisschen spassiges Ambiente.

14.5.2008, 6 KommentareTest Ugobe Pleo II/II:
Wie dressiert man einen Dino?

Der Pleo von Ugobe ist mehr als ein niedliches Spielzeug . Mit speziellen Windows-Programmen kann man dem Dinosaurier neue Kunststücke beibringen. Dazu wird er eine neue Persönlichkeit einfach auf eine übliche SD-Speicherkarte kopiert und diese dann dem Pleo verfüttert.

snu:mee Gewinnspiel: Wir verlosen ein MP3-Player-Babyphone-UFO und zwei Babylieder-CDs

27.7.2015, 153 Kommentaresnu:mee Gewinnspiel:
Wir verlosen ein MP3-Player-Babyphone-UFO und zwei Babylieder-CDs

Wer seinen Nachwuchs nicht zu den immer gleichen Spieluhr-Klängen einschlafen lassen will und zudem auf der Suche nach einem Smartphone-gesteuerten Babyphone ist, der dürfte an unserem Gewinnspiel-Preis seinen Gefallen finden.

Hackaball: Programmiere Spielzeug-Kugel für Kinder

16.3.2015, 2 KommentareHackaball:
Programmiere Spielzeug-Kugel für Kinder

Er sieht wie ein Spielzeug-Ball aus, was er letztlich auch ist. Aber Hackaball ist weit mehr als nur eine Kugel ohne weitere Funktionen. Ganz im Gegenteil, steckt doch im Inneren Technik, die vor allem Kids beglücken soll.

Piper: Baukasten bringt Kindern mit Minecraft Elektronik näher

9.3.2015, 6 KommentarePiper:
Baukasten bringt Kindern mit Minecraft Elektronik näher

Computerspiele machen dumm? Unsinn. Und Piper beweist einmal mehr das Gegenteil. Denn dieser Elektronikbaukasten vermittelt mit „Minecraft“ Wissen über Elektronik.

Spido: Krabbel-Spinne im Eigenbau

15.4.2015, 0 KommentareSpido:
Krabbel-Spinne im Eigenbau

Ferngesteuerte Roboter sind voll im Trend. In eine andere Richtung schielt Spido. Denn das ist eine Spinne, die sich selbständig bewegt.

mBot: Kleiner, sehr günstiger Roboter-Baukasten für Kids

14.4.2015, 1 KommentaremBot:
Kleiner, sehr günstiger Roboter-Baukasten für Kids

Günstig, flexibel und für Kinder besonders attraktiv. Der mBot ist ein kleiner Roboter mit zahllosen Möglichkeiten zum Tüfteln, Ausprobieren und Experimentieren – daheim oder in der Schule.

Hitchbot ist am Ziel: Trampender Roboter verzückt Kanada

21.8.2014, 0 KommentareHitchbot ist am Ziel:
Trampender Roboter verzückt Kanada

Nur gut drei Wochen dauerte die Reise des trampenden Roboters Hitchbot einmal quer durch Kanada. Unterwegs tanzte er den Harlem Shake, trat im Radio auf, fuhr ein Boot und war Ehrengast auf einer Hochzeit. Wir zeigen seine schönsten Momente.

Cuberox: Elektronischer Pixel-Würfel für Spiel, Spaß, Freizeit und Alltag

2.3.2015, 0 KommentareCuberox:
Elektronischer Pixel-Würfel für Spiel, Spaß, Freizeit und Alltag

Ist das ein schwarzer Zauberwürfel? Kann man so sagen, doch Cuberox ist keineswegs ein weiterer Rubik‘s Cube. Zum Spielen ist er allerdings auch geeignet.

3DRacers: OpenSource-Rennbahn aus dem 3D-Drucker

2.1.2015, 1 Kommentare3DRacers:
OpenSource-Rennbahn aus dem 3D-Drucker

Wer den Wunsch verspürt, eine eigene Rennbahn zu erschaffen, statt sich mit vorgefertigten Bahnen und Autos zufriedengeben zu müssen, sollte sich 3DRacers vormerken. Hier kommt der Racing-Spaß fürs Wohnzimmer aus dem 3D-Drucker.

9.12.2014, 12 KommentareMipow Playbulb Candle:
stimmungsvolle Lichtspiele per Smartphone App

Bei der Playbulb Candle von Mipow ist der Name Programm. Koppelt man das schlicht gestaltete LED-Licht über Bluetooth mit seinem Smartphone, lässt sich herrlich damit herumspielen. Und auch ohne Smartphone sorgt die Playbulb Candle für stimmungsvolle Beleuchtung.

4 Kommentare

  1. wo kann man sowas heute noch kaufen?

  2. Hallo wo bekommt man so ein Dino noch her ? suche schon ne weile

    mfg

    Lehnert

Ein Pingback

  1. […] dem Weihnachtsbaum, ist dafür aber stubenrein. Wir haben Kota, den Triceratops von Hasbro, bei Neuerdings.com […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder