Dr. Kawashima:
Das Original jetzt auf dem Handy

Ab sofort braucht man kein Nintendo DS mehr, um mit “Dr. Kawashima” seine grauen Zellen zu trainieren, denn das Spiel gibt’s jetzt auch für viele Handys.

Mit Dr. Kawashima GehirnJoggen trainieren Sie mit Ihrem Handy (Bild: Vodafone)

Mit Dr. Kawashima GehirnJoggen trainieren Sie mit Ihrem Handy (Bild: Vodafone)

Für vergleichsweise günstige 4,99 Euro ist “Gehirnjoggen mit Dr. Kawashima” überall dort zu haben, wo man Spiele aufs Handy herunterladen kann, so z. B. auch bei Jamba, T-Mobile oder Vodafone. Spieleschmiede Bandai konnte Nintendo wohl die Rechte an dem Namen und den enthaltenen Übungen abluchsen, und so trainiert man auf dem Mobiltelefon die gleichen Übungen, für die man sonst die teure tragbare Konsole und ein Modul benötigt:

Ob Schnick Schnack Schnuck, Zahlenraten oder Formen zuordnen: die Spiele sind (fast) identisch zu der Nintendo-Version, wenn auch nicht mit dem Stift zu bedienen wie beim Original – das heißt, Original ist diese Variante ja auch. So kann man auf langweiligen Zugfahrten das Hirn trainieren und den Akku noch schneller runterfahren.

Übrigens: Windows Mobile-Handys dürfen nicht mitspielen, und das neue iPhone auch nicht. Noch nicht.

Downloadseite bei Vodafone Downloadseite bei T-Mobile

 

Mehr lesen

Alienware Area 51: Seltsames Design trifft auf edlen Gaming-Rechner

2.9.2014, 5 KommentareAlienware Area 51:
Seltsames Design trifft auf edlen Gaming-Rechner

Es muss nicht immer das 08/15-Towergehäuse sein. Das dachten sich offenbar auch die Verantwortlichen beim PC-Hersteller Alienware. Herausgekommen ist das 2014er-Modell der hauseigenen Area-51-Reihe. Der Komplett-PC richtet sich an ambitionierte Gamer, die sich ein unkonventionelles Design wünschen.

Alienware Alpha: Die PC-basierte Spielkonsole, die niemand braucht?

14.8.2014, 10 KommentareAlienware Alpha:
Die PC-basierte Spielkonsole, die niemand braucht?

Ein PC fürs Wohnzimmer. Eine Spielkonsole für PC-Games. Ein einfach zugänglicher, vielseitiger Entertainment-Alleskönner. Das alles möchte Alienware Alpha sein. Nur wer braucht so etwas wirklich?

Logitech G502 Gaming-Mouse ausprobiert: Nichts für zu kurze Finger

17.7.2014, 2 KommentareLogitech G502 Gaming-Mouse ausprobiert:
Nichts für zu kurze Finger

Linke Mousetaste, rechte Mousetaste und vielleicht noch ein Scrollrad – das sind die Ansprüche, die man normalerweise an eine Mouse stellen würde. Die G502 Gaming-Mouse von Logitech ist dagegen mit vielen Tasten bestückt, die während des Gamings nützlich sind. Seit einigen Wochen ist sie bei mir im Einsatz und daher möchte ich meine Eindrücke einmal zusammenfassen.

Q-Pic: Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

8.9.2014, 1 KommentareQ-Pic:
Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

Wer perfekte Selfies schießen will, benötigt eine ruhige Hand und den richtigen Abstand. Wer das mit seinen Armen nicht leisten kann, der kann zum neuen Smartphone-Fernauslöser Q-Pic greifen.

Binatone \

14.9.2013, 1 KommentareBinatone "The Brick":
Der "Knochen" ist wieder da!

Retro-Handys gibt es nicht nur mit Wählscheibe und Hörer. Binatone hat nun das erste echte Handy wieder auferstehen lassen, allerdings mit weit besseren technischen Daten.

Simvalley Mobile Kinder-Handy KT-612 im Test: Nach Hause telefonieren

4.1.2013, 4 KommentareSimvalley Mobile Kinder-Handy KT-612 im Test:
Nach Hause telefonieren

Dem Nachwuchs zur Sicherheit ein Handy mit in die Schule geben, ohne nachher Jamba-Klingelton-Abos und Beschwerden der Lehrer am Hals zu haben? Das geht mit einem speziellen Kinder-Handy. Wir haben uns das Simvalley Mobile KT-612 einmal angesehen.

CyCell OwnFone Minimalhandy: Genial oder banal?

28.8.2012, 0 KommentareCyCell OwnFone Minimalhandy:
Genial oder banal?

Das OwnFone des britischen Unternehmens CyCell soll das erste personalisierte Mobiltelefon der Welt sein. Es besitzt allerdings kein Display und man kann höchstens 12 Personen anrufen

iDuck Stand: Entenschnabel für Smartphones und Tablets

25.6.2012, 2 KommentareiDuck Stand:
Entenschnabel für Smartphones und Tablets

Plattformübergreifend, innovativ, niedlich und orange - so sieht ein gut durchdachtes Gadget aus. Der iDuck Stand klebt sich an die Rückseite von Smartphones und kleinen Tablets und bietet so nicht nur Halt, sondern auch eine Aufbewahrung für Headsets.

Vitaminsdesign: Kreative Mobiltelefon-Verpackung

29.2.2012, 9 KommentareVitaminsdesign:
Kreative Mobiltelefon-Verpackung

Wer hat's erfunden? Nein, diesmal waren es nicht die Schweizer, die kreativen Köpfe der britischen Design-Schmiede vitaminsdesign zeigen uns wie man ein Mobiltelefon auch verpacken kann.

JXD V3 Spielkonsole: Konkurrenz für DS und PSP

4.2.2010, 2 KommentareJXD V3 Spielkonsole:
Konkurrenz für DS und PSP

JXD V3: Spiele und Videos für weniger als 100 €

Nintendo DSi: Upgrade für den Klassiker

3.10.2008, 3 KommentareNintendo DSi:
Upgrade für den Klassiker

Mit der Nintendo DSi erneuert Nintendo die erfolgreiche DS-Serie. Man hat das Gerät in fast allen Bereichen verbessert.

18.9.2008, 0 KommentareNintendo kontrolliert Canon:
Der Kamera-Computer

Mit einer Nintendo DS steuert Steve seine Canon Spiegelreflex. Der Pocket-Computer ist Ideal für diesen Hack.

Vodafone Smart Tab: Mehr Tablets fürs Volk

8.9.2011, 4 KommentareVodafone Smart Tab:
Mehr Tablets fürs Volk

Vodafone ist unter die Tablet-Hersteller gegangen und stellt gleich zwei der neuen Geräte vor.

Google Android: Ärger um Vodafone Market Channel

15.7.2011, 1 KommentareGoogle Android:
Ärger um Vodafone Market Channel

Vodafone spielt offensichtlich im Moment ein Update auf bestimmte Android Smartphones auf, die für Ärger sorgt.

Vodafone 858 Smart: Android-Handy für 100 Euro

23.6.2011, 2 KommentareVodafone 858 Smart:
Android-Handy für 100 Euro

Das Vodafone 858 Smart kostet wenig Geld und bietet fast alles, was man bei einem Smartphone so braucht. Auch GPS ist dabei.

Ein Pingback

  1. [...] Bandai bereits das ursprüngliche Training für die grauen Zellen von Dr. Kawashima auf das Handy portierte, gibt es jetzt auch den Nachfolger “Mehr [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder