Hama Induktions-Ladepad:
Hinlegen zum Aufladen

Ohne direkten Stromanschluss können Kleingeräte mit dem Hama Ladepad aufgeladen werden – einfach drauflegen. Naja, fast.

Das Hama-Universal-Ladepad bietet Strom ohne direkten Kontakt via Induktion: Drauflegen und gut ist. Oder fast: Die Geäte brauchen einen Adapter. (Bild Hama)

Das Hama-Universal-Ladepad bietet Strom ohne direkten Kontakt via Induktion: Drauflegen und gut ist. Oder fast: Die Geäte brauchen einen Adapter. (Bild Hama)

Induktion – die kontaktlose Weiterleitung eines Stroms via Magnetfeld – verspricht das Aufladen von Batterien und Akkus durch die Luft. Der Science-Fiction-Traum ist längst Realität und steht in Form kontaktfrei aufgeladener Elektro-Zahnbürsten in vielen Wohnungen.

Leider müssen die Geräte aber über eine “Antenne” für den Strom verfügen. Hama prescht vor und bringt die kontaktlose Strom-Lade-Platte für allerlei Kleingeräte, noch bevor die Hersteller sich auf einen Standard für den “Stromabnehmer” geeinigt haben:

Das Hama-Ladepad besteht aus einer harmlosen, elektrisch geladenen Platte, auf welche die Geräte daraufgelegt werden. Damit sie den Strom des Ladegeräts übernehmen, müssen sie allerdings mit dem Umwandler ausgestattet werden, der mit den Kontakten zum Akku verbunden wird. Hama bietet dazu eine ganze Reihe spezieller Adapter oder – fürs iPhone zum Beispiel – vorgefertigter Silikon-Hüllen mit integriertem Stromabnehmer und Kontakt an der Schnittstelle:

Das iPhone beispielsweise wandert in eine Silikonhülle, der iPod wird über einen Klinkenstecker verbunden und das Handy bekommt eine kleine Platte, die direkt mit der Ladebuchse des Handys verbunden wird. Allen gemeinsam sind die magnetischen Kontaktpunkte auf der Rückseite, über die der Stromfluss hergestellt wird.

Auch wenn wir uns freuen, dass das Konzept endlich Realität wird – so umgesetzt halte ich es nicht für sehr alltagstauglich. Denn die meisten Geräte verfügen über eine einzige Schnittstelle, die für Strom- und andere Anschlüsse zugleich genutzt wird. Und wenn die durch den Induktions-Stromgeber besetzt ist und man das iPhone unterwegs zuerst “ausziehen” muss, um den Kopfhörer einzustöpseln – oder umgekehrt das Handy mit einem Dongle bestücken, um es auf der Platte aufzuladen – schmelzen die Vorteile der “Ladeplatte” schnell dahin. 25 Euro für einzelne Geräte-Adapter, auf deren Verfügbarkeit noch dazu gewartet werden muss, sind ebenfalls kein Pappenstiel.

Immerhin können auf dem 15 Volt-Universal-Ladepad bis zu fünf Geräte gleichzeitig aufgeladen werden. Das bietet mein iGo-Ladegerät mit Hunderten von Steckadaptern und angepassten Ladeströmen dann doch nicht.

Das Universal-Ladepad von Hama ist demnächst für 60 Euro im handel erhältlich.

 

Mehr lesen

Hama Camera Quick Shoot Strap im Test: Schnellschuss-Kameragurt mit Stativ-Option

1.10.2012, 1 KommentareHama Camera Quick Shoot Strap im Test:
Schnellschuss-Kameragurt mit Stativ-Option

Der Zubehörhersteller Hama ist eigentlich mehr für "Mee too"-Utility-Produkte bekannt, doch mitunter sind diese besser als ihre Vorbilder. Ein Ärgernis der seit einigen Jahren beliebten Strap-Schnellschuss-Gurte zeigt der Hama Camera Quick Shoot Strap jedenfalls nicht.

Klickfreie Mäuse Hama Mirano und Roma: Aus die Maus!

28.6.2012, 2 KommentareKlickfreie Mäuse Hama Mirano und Roma:
Aus die Maus!

100 Webdesigner im Großraumbüro: Das penetrante Klicken der Mäuse ist kaum zu ertragen! Doch nun verspricht Hama Abhilfe.

Das mobile Büro – Ladegeräte für die KFZ-Buchse: Die Stromfrage

9.2.2012, 1 KommentareDas mobile Büro – Ladegeräte für die KFZ-Buchse:
Die Stromfrage

Wie kann man unterwegs seine Gadgets mit Strom versorgen? Beispielsweise mit einem Autoadapter. Wir haben einen solchen getestet, der auch MacBook Air und Co. lädt.

HDigit Neo Play Bluetooth Lautsprecher: Teure Klangdosen

2.9.2012, 0 KommentareHDigit Neo Play Bluetooth Lautsprecher:
Teure Klangdosen

Bislang ist HDigit vor allem durch Internet- und Digitalradios bekannt, aber der neue Neo Play schlägt aus der Art. Es handelt sich dabei um einen auffällig gestalteten Bluetooth-Lautsprecher, der nicht nur den Ohren, sondern auch den Augen etwas bieten soll.

4K und mehr auf der IFA: Es ist Zeit für wirklich große Bilder

31.8.2012, 0 Kommentare4K und mehr auf der IFA:
Es ist Zeit für wirklich große Bilder

Auf der IFA zeigen Hersteller mehrere Endgeräte, die mit Vierfach-Full-HD - auch 4K genannt - und höheren Auflösungen trumpfen. Wenn auch wenn sie von Größe und Preis noch nicht für den Consumer-Markt taugen, zeigen Sie doch, wohin die Reise geht.

Samsung N510: Netbook mit Ion-Plattform

8.9.2009, 9 KommentareSamsung N510:
Netbook mit Ion-Plattform

Mit dem Samsung N510 erscheint nun nach langer Wartezeit das erste Ion-Netbook in Deutschland.

La Fenice: Zwei Italiener und ihre \

19.5.2014, 0 KommentareLa Fenice:
Zwei Italiener und ihre "perfekte Kaffeemaschine"

Die Kaffeemaschine „La Fenice“ soll nicht nur präzise wie keine andere Kaffee kochen, sie soll dabei auch noch Energie sparen. Der Trick: Das Wasser wird per elektromagnetischer Induktion erhitzt.

Mobee Magic Bar: Ladeschale für schnurlose Apple-Eingabegeräte

14.4.2011, 2 KommentareMobee Magic Bar:
Ladeschale für schnurlose Apple-Eingabegeräte

Diese induktive Aluminium-Ladeschale für schnurlose Apples Bluetooth Tastatur und das Magic Trackpad lädt spezielle Akkus in beiden Geräten auf - ebenfalls schnurlos.

PowerKiss: Beißring lädt Smartphone

4.4.2011, 7 KommentarePowerKiss:
Beißring lädt Smartphone

Das finnische Start-Up-Unternehmen PowerKiss möchte Smartphone-Besitzer an öffentlichen Plätzen kabellos mit Strom versorgen. In Flughäfen, Cafes, Hotels und zu Hause soll es ausreichen, sein Gerät mit einem PowerKiss-Adapter zu versehen und auf einer markierten Fläche abzulegen, um den Akku aufzuladen

Lux iPhone 6: Das iPhone 6 vorbestellen - zumindest in seiner Luxus-Variante

30.7.2014, 0 KommentareLux iPhone 6:
Das iPhone 6 vorbestellen - zumindest in seiner Luxus-Variante

Während Apple noch immer Geheimniskrämerei um sein nächstes iPhone betreibt, sind die Zubehörhersteller deutlich offener. Die Veredlungsmanufaktur Brikk preist bereits offiziell „sein“ iPhone 6 an, inklusive vermeintlicher Fakten zu Größe und Speicher.

Just Mobile AluCable Flat: Knotenfreies iPhone-Kabel in drei Farbvarianten

28.5.2014, 0 KommentareJust Mobile AluCable Flat:
Knotenfreies iPhone-Kabel in drei Farbvarianten

Just Mobile stellt mit dem AluCable flat ein Kabel für das iPhone her, dass gegenüber dem Original-Kabel von Apple ein paar Vorteile hat. Wir haben es ausprobiert.

Hangout Case: Endlich kann das iPhone Flaschen öffnen und Zigaretten anzünden

9.5.2014, 0 KommentareHangout Case:
Endlich kann das iPhone Flaschen öffnen und Zigaretten anzünden

Schon mal gewundert, warum sich jemand ein iPhone kauft, obwohl man doch für weniger Geld ein vergleichbares Smartphone bekommt? Das Hangout Case zeigt es mal wieder: Dank dieser Hülle kann das iPhone nun auch Flaschen öffnen und Zigaretten anzünden. Tja.

„Zurück in die Zukunft“-Scherz wird wahr: Der Fluxkompensator fürs Auto kommt - etwas anders als ihr denkt

25.7.2014, 3 Kommentare„Zurück in die Zukunft“-Scherz wird wahr:
Der Fluxkompensator fürs Auto kommt - etwas anders als ihr denkt

Fans des 1980er-Jahre-Kultfilms „Zurück in die Zukunft“ haben den Fluxkompensator für das Auto erfunden. Durch die Zeit reisen kann man damit leider nicht, aber eine praktische Funktion erfüllt er dennoch.

Uiee: Kunterbunter Stromlieferant für mobile Gadgets

6.5.2014, 1 KommentareUiee:
Kunterbunter Stromlieferant für mobile Gadgets

Uiee ist eine hübsche Kombination aus Ladegerät mit integriertem Kabel und Reserveakku. Auf Indiegogo wirbt das bunte Gadget um Unterstützer, die eine Serienproduktion finanzieren.

Sonnenrepublik Clicc und ClicLite: Modularer Sonnenstrom für unterwegs

9.4.2014, 0 KommentareSonnenrepublik Clicc und ClicLite:
Modularer Sonnenstrom für unterwegs

Das Berliner Startup-Unternehmen Sonnenrepublik produziert Clicc - eine kleine, effiziente Solarzelle, um die herum ein ganzes System modularer Solargadgets entstehen soll. Momentan ist Clicc vor allem mit ClicLite benutzbar, einem Akku mit LED für das Schlüsselbund.

Musik-Center Denon Cocoon Portable im Test: Streaming wird tragbar

21.11.2012, 1 KommentareMusik-Center Denon Cocoon Portable im Test:
Streaming wird tragbar

Denon stellte vor kurzem die Cocoon-Serie vor: Diese Modellreihe startet mit zwei Netzwerk-Streaming-Clients, wovon einer als portables System ausgelegt ist. Nun kann Denons neuer Cocoon Portable im Test zeigen, wie portabel er wirklich ist.

iDuck Stand: Entenschnabel für Smartphones und Tablets

25.6.2012, 2 KommentareiDuck Stand:
Entenschnabel für Smartphones und Tablets

Plattformübergreifend, innovativ, niedlich und orange - so sieht ein gut durchdachtes Gadget aus. Der iDuck Stand klebt sich an die Rückseite von Smartphones und kleinen Tablets und bietet so nicht nur Halt, sondern auch eine Aufbewahrung für Headsets.

D-Link DIR-457: Soziales UMTS-Modem

4.5.2010, 6 KommentareD-Link DIR-457:
Soziales UMTS-Modem

Mit dem D-Link MyPocket DIR-457 kann man im Zug, in der Beiz oder irgendwo eine Netzparty mit Internetzugang über UMTS starten.

5-in-1 Connection Kit for iPad: Gib mir fünf

29.3.2011, 2 Kommentare5-in-1 Connection Kit for iPad:
Gib mir fünf

Das 5-in-1 Connection Kit ist eine Art Schweizer Taschenmesser in Sachen iPad-Schnittstelle. Es handelt sich um einen Adapter, der 5 verschiedene Geräte über das Dock mit dem iPad verbinden und Daten transferieren kann

Thunderbolt: Hilft Apple Intel gegen USB 3.0?

28.2.2011, 9 KommentareThunderbolt:
Hilft Apple Intel gegen USB 3.0?

In Apple hat Intel einen frühen Verbündeten für die Lancierung der neuen Schnittstelle Thunderbolt gefunden. Die Frage ist, ob der Schachzug gegen USB 3.0 zu Lasten der Kunden geht.

Typhoon I-700: USB 3 für wenig Geld

17.7.2010, 0 KommentareTyphoon I-700:
USB 3 für wenig Geld

USB 3 soll neue Rekord-Datenübertragungsraten ermöglichen. Von Typhoon kommt jetzt eine preiswerte PCI-Express-Steckkarte.

The Fantastic Lamp: Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

28.7.2014, 2 KommentareThe Fantastic Lamp:
Eine gute Idee, die das lästige Stromstecker-Problem löst

Ist das nur ein Scherz? Oder ein ernst gemeintes Projekt? Das wird bei „The Fantastic Lamp“ nicht ganz klar. Aber der Lösungsansatz eines altbekannten Problems („Wo ist hier die nächste Steckdose?“) kann gefallen.

Slimo: Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

20.3.2014, 5 KommentareSlimo:
Pflaster für das iPhone ermöglicht kabelloses Laden

Das Kickstarter-Projekt Slimo ist eine Qi-kompatible Lösung, mit der das iPhone kabellos aufgeladen werden kann, indem man es einfach auf einer Ladestation ablegt.

MoPi: Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

7.2.2014, 1 KommentareMoPi:
Vielseitige Stromversorgung macht den Raspberry Pi mobil

Das Kickstarter-Projekt MoPi will den Raspberry Pi in einen Mobile Pi verwandeln und unabhängig von der Steckdose machen. Die günstige unterbrechungsfreie Stromversorgung erweitert die Einsatzmöglichkeiten des Raspberry Pi für den Außeneinsatz und sorgt dafür, dass er auch weit entfernt von Steckdosen weiter seinen Dienst verrichten kann.

FitBark: Wie fit ist dein Hund?

6.5.2013, 1 KommentareFitBark:
Wie fit ist dein Hund?

FitBark ist ein kleiner Plastikknochen fürs Hundehalsband, mit dem man bis zu zehn Tage ohne Aufladung in Echtzeit erfahren kann, was der tierische Kumpel so treibt. Möglich wird dies durch einen integrierten Drei-Achsen-Beschleunigungssensor, einen Mikrocontroller, etwas Arbeitsspeicher und Bluetooth 3.0.

Look Lock: Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

9.12.2012, 3 KommentareLook Lock:
Smartphone als Hilfe für schönere Kinderfotos

Fotoshootings sind nie einfach. Wer aber versucht mit Kindern lebensfrohe und unverfälschte Portraits zu schießen, braucht zum einen viel Zeit und zum anderen am besten einen Assistenten, der den Blick der kleinen Fotomodelle immer wieder in Richtung Kamera lenkt. Oder man versucht es mit Look Lock von Tether Tools und schnallt sein Smartphone vorn an seine DSLR und überlässt die Kinderbespaßung dem iPhone.

New Potato Tech Classic Match Foosball: iPad als Tischkicker

23.11.2012, 0 KommentareNew Potato Tech Classic Match Foosball:
iPad als Tischkicker

New Potato Tech hat mit Classic Match Foosball ein Zubehörteil für alle iPads mit 30-Pin-Dock und mindestens iOS 5 entwickelt, welches das Gerät in einen Mini-Tischkicker verwandelt.

Ein Pingback

  1. [...] Ladegeräte, die mit Solarstrom oder Batterien für den notwendigen Stromnachschbub sorgen, gibt es einige, doch die sind meist etwas sperrig. Der hier gezeigte Kugelschreiber löst das Problem: [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder