MSI Wind:
Erste Begeisterung

Der MSI Wind UMPC: Qualitativ höherwertiger Ultramobil-Rechner

Der MSI Wind UMPC: Qualitativ höherwertiger Ultramobil-Rechner

Der MSI Wind scheint dem Asus EEE qualitativ überlegen zu sein. Die Jungs von CNet UK hatten ein Gerät in der Hand und sind begeistert.

Die Bilder sagen mehr als tausend Worte, aber in Worte haben es die Kollegen auch noch gefasst: Der MSI Wind, einer der ersten angekündigten Asus EEE-Klone, scheint dem Original mehrfach überlegen zu sein:

” Mein Gott ist das Gerät gut. So gut sogar, dass es den Asus EEE PC als bestes Mini-Notebook vom Thron stossen könnte.”

Der MSI Wind sieht insgesamt etwas höherwertig aus als der Asus EEE PC

Der MSI Wind sieht insgesamt etwas höherwertig aus als der Asus EEE PC

Die Tastatur ist etwas grösser als beim Asus EEE PC und schon auf den Fotos als von besserer Qualität zu erkennen, aber auch das Chassis des Rechners macht einen besseren Eindruck, soweit man das aus Fotos beurteilen kann.

Über den Prozessor “dürfen wir nichts sagen”, schreibt Cnet in der Fotostrecke, aber der Rechner sei sehr schnell und lässt sich mit einem Tastendruck um rund 20 Prozent beschleunigen, wenn er am Stromnetz hängt.

Die Auflösung von 1024 x 600 steckt hinter einem nonreflektiven Bildschirm, das eine GB RAM macht flinke Arbeit angeblich möglich und die 80GB Harddisk sorgt für Platz. Wifi, Bluetooth und USB sind natürlich auch vorhanden, ebenso ein SD-Slot und Netwerkanschluss. Das alles wiegt 1.3 Kilo, ist ein wenig grösser als der erste EEE PC, muss nach 3 bis vier Stunden Stunden ans Netzteil und kostet 329 Britische Pfund in der XP Version.

Das sind allerdings immerhin 413 Euro – ein etwas happiger Preis für einen Vertreter dieser Rechnergattung, die ursprünglich nicht nur klein, sondern vor allem preiswert sein wollte.

Rory Reid von Cnet UK ist trotzdem spürbar begeistert – wir nehmen mal an, der rechner hat ihn auch im Tempo überzeugt.

Hier ist sein MSI-Wind Hands-On-Bericht und das Video dazu.

 

Mehr lesen

Jetzt verfügbar: Retro-Hörer und Tele fürs iPhone 4,  TDK Sound Cube, Nokia E7

9.5.2011, 0 KommentareJetzt verfügbar:
Retro-Hörer und Tele fürs iPhone 4, TDK Sound Cube, Nokia E7

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Jetzt verfügbar: Sony 7.1-Kopfhörer,  Edifier Breathe, Mini & Sonoro

13.11.2010, 1 KommentareJetzt verfügbar:
Sony 7.1-Kopfhörer, Edifier Breathe, Mini & Sonoro

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

MSI WindPad: Windows- und Android-Tablet

2.6.2010, 4 KommentareMSI WindPad:
Windows- und Android-Tablet

MSI bringt mit dem WindPad ein Tablet, das in einer Version mit Windows und einer mit Android verfügbar werden soll.

MSI GS70: Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

6.6.2013, 3 KommentareMSI GS70:
Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

Wer zocken will, braucht Leistung. Und die lässt sich nur schwer in ein flaches Ultrabook pressen. Das Gaming-Notebook GS70, das MSI auf der Computex vorgestellt hat, ist trotzdem deutlich schlanker als seine Konkurrenz und bietet eine Fülle an Anschlüssen. Warum geht das eigentlich nicht auch bei Ultrabooks?

UltraLink UCube: Audiophile Designer-Brüllwürfel

20.12.2011, 0 KommentareUltraLink UCube:
Audiophile Designer-Brüllwürfel

Sollen Lautsprecher gut klingen oder doch lieber gut aussehen? Wer sich zwischen «gut» und «schön» nicht entscheiden kann und ausserdem stolze EUR 150 übrig hat, kann sich die UCubes mal ansehen.

Asus Bamboo U53SD: Bambusholz statt Plastik

20.12.2011, 2 KommentareAsus Bamboo U53SD:
Bambusholz statt Plastik

Asus stellt ein Notebook vor, das nicht nur mit guter Leistung punkten soll, sondern auch mit einer neutralen Öko-Bilanz.

Palette: Echte Schaltknöpfe für die Lieblings-Apps

5.2.2014, 1 KommentarePalette:
Echte Schaltknöpfe für die Lieblings-Apps

Viele Bildbearbeitungsprogramme und Musik-Apps ahmen für Werkzeuge oder die Lautstärke Schieberegler nach. Also warum die wichtigsten Funktionen der meist genutzten Apps nicht gleich mit echten Knöpfen ausstatten? Palette baut eine physische Steuerung für PCs und Tablets und zeigt: Es muss nicht immer ein Touchscreen sein.

The Cross Plane: Gaming-Controller mit integriertem Bildschirm für PC und Konsolen

9.9.2013, 0 KommentareThe Cross Plane:
Gaming-Controller mit integriertem Bildschirm für PC und Konsolen

Ein Controller ähnlich dem Wii U-Gamepad für PC, Xbox 360, PS3 und Ouya? Klingt nach einem praktischen Gadget für Gamer, oder?

Der Test: Android als Desktop-Betriebssystem

12.7.2013, 20 KommentareDer Test:
Android als Desktop-Betriebssystem

Google hat ein solides und weit verbreitetes Betriebssystem für Smartphones und Tablets. Android lässt sich aber auch mit Maus und Tastatur bedienen. Warum also nicht einmal ausprobieren, ob Android auch als Desktop-System taugt? Wir machen den Test - auf einem Smartphone als Desktop-Ersatz.

Fujitsu Loox F-07C: Smartphone mit Windows 7

5.5.2011, 2 KommentareFujitsu Loox F-07C:
Smartphone mit Windows 7

Das neue Fujitsu Loox F-07C hat einen Atom-Prozessor und kann mit Windows 7 laufen.

EraThink EraPalm: Spielkonsole oder Netbook? Beides!

12.4.2011, 0 KommentareEraThink EraPalm:
Spielkonsole oder Netbook? Beides!

Der EraThink EraPalm verbindet Spielkonsole und Netbook in einem Gehäuse.

Jay-tech Jay-Book 9901 im Test (2 von 2): Das Mini-Netbook, das keines ist

22.7.2010, 14 KommentareJay-tech Jay-Book 9901 im Test (2 von 2):
Das Mini-Netbook, das keines ist

Das Jay-tech Jay-Book 9901 muss sich im zweiten Teil der Alltagstauglichkeit unterziehen.

3 Kommentare

  1. Soviel tolle neue Notebooks und so günstig… jetzt wird’s langsam Zeit das es mal mehr Software für Linux gibt :(

  2. robert, was für Software brauchst du? Es gibt sozusagen ALLES was man benötigt auch für Linux. Ausserdem kann man mit Wine auch Windows Applikationen emulieren.

  3. alles schon versucht… aber wenn man professionell mit Film und 3D arbeitet ist man außer mit Windows sehr eingeschränkt. Klar gibt es Blender, XSI und Maya auch für Linux, aber die Versionen sind eingeschränkter und plugins funktionieren fast nie, zudem ist die Maya Version für Linux sehr instabil und läuft auch nur mit Fedora.
    Photoshop 6.0 läuft unter Wine, aber CS3 nicht, jedenfalls noch nicht.
    Momentan arbeite ich viel mit 3dsmax und Modo, zum Glück läuft wenigstens Modo unter OsX, wo ich auch mit FinalCut schneide. Ja 3dsmax für Linux wäre der Hit, aber wenn du Power in 3D brauchst ist Vista immer noch besser als Wine unter Linux oder VM unter OsX.
    Zudem funktioniert ja eigentlich alles zuverläßig in Windows, nur das es sich halt furchtbar anfühlt.
    Ich meine allein das Interface von Windows oder das Kopieren von Dateien, arbeiten im Netzwerk ist soviel langsamer als bei Linux/OsX. Das ärgert einfach. Dazu die ständigen Wartezeit, weil das Netz erst durchsucht wird oder die Animation für den kopier Dialog erstmal geladen wird… Einfach nur Aua.

Ein Pingback

  1. [...] befinden, die aus der Produktion von MSI stammen, und daher mehr oder weniger baugleich mit dem MSI Wind sein dürften. Es gab zuvor schon ein Subnotebook von dem Unternehmen mit dem sympathischen Namen [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder