Classmate 2 von Intel heisst “Netbook”:
Ein Laptop pro Classmate

Intels OLPC-Konkurrent “Classmate” ist in Shanghai in der neuen Version “Netbook” vorgestellt worden.

Das Netbook, der neue Classmate

Das Netbook, der neue Classmate


Intels “Classmate Second Generation” heisst “Netbook”. (Bilder: Intel)

Das “Netbook” löst Intels “Classmate” ab: Am Intel Developer Forum in Shanghai hat der Chipgigant die neue Version seines OLPC-Konkurrenten vorgestellt. neuerdings.com hat die Bilder:

2GenClassmate Netbook geschlossen

2GenClassmate Netbook geschlossen

2GenClassmate Group

2GenClassmate Group

2GenClassmate Netbook Intel

2GenClassmate Netbook Intel

2GenClassmate Netbook Intel Blau

2GenClassmate Netbook Intel Blau

Intel Classmate Klassenkameraden Netbook

Intel Classmate Klassenkameraden Netbook

Das Intel Netbook, aka Classmate 2nd generation

Das Intel Netbook, aka Classmate 2nd generation

Das neue Modell verfügt über einen Intel Celeron M Prozessor mit 802.11b/g Wi-Fi und Mesh-Netzwerk-Fähigkeit: Die Rechner bilden untereinander ein kabelloses Netz – genau wie das Vorbild, der OLPC. Die teuerste Variante verfügt über einen 9-Zoll-Bildschirm, 512 MB Speicher, 30 GB HDD und eine integrierte Webcam. Die Rechner sind für Windows XP und Linux-Versionen vorgesehen.

Intel will den Classmate nicht selber produzieren, sondern bietet den Herstellern Modulare Optionen für massgeschneiderte Rechner inklusive Softwarepaketen an. Dazu arbeitet ein Konsortium von über 80 Firmen zusammen.

Intel Developer Forum – Pressemitteilung zum Classmate 2gen/Netbook

 

Mehr lesen

Intel Tangent Bay: Mit 4 Displays alles im Blick

28.9.2009, 3 KommentareIntel Tangent Bay:
Mit 4 Displays alles im Blick

Intels neues Notebookkonzept Tangent Bay basiert auf dem Einsatz von 4 voll funktionalen Displays.

Erstellen Sie mit Hilfe der Entwicklungsplattform von Intel® Edison einen automatisierten Arm

27.5.2015, 0 KommentareErstellen Sie mit Hilfe der Entwicklungsplattform von Intel® Edison einen automatisierten Arm

Heute, wo Wearables immer mehr im Trend sind, also kleine Geräte, die man am Körper trägt und die Alltagsgeräte und das Internet mit Informationen versorgen, hat Intel ein Board vorgestellt, das speziell darauf ausgelegt wurde, mit einem der Schwergewichte kompatibel zu sein, mit Arduino

5.5.2015, 1 KommentareIntel 2in1-Computer:
Alleskönner oder "Nicht Fisch, nicht Fleisch"?

Zwischen den Mini-Tablets, mit denen man ja ob ihrer geringen Größe kaum richtig arbeiten kann und den richtig großen Notebooks und Ultrabooks, die mindestens eine vierstellige Investition erfordern, wächst eine Geräteklasse, die eigentlich das beste aus allen Welten vereinen sollte: die sogenannten "2in1"-Computer, von Intel so getauft, weil sie sowohl vollwertiges Tablet als auch vollwertiges Notebook sind. Oder sein sollen. Oder auch nur sein wollen

Intel Compute Stick: Linux oder Windows 8.1 am HDTV nutzen

17.1.2015, 0 KommentareIntel Compute Stick:
Linux oder Windows 8.1 am HDTV nutzen

Intel möchte reguläre HDTVs in einen Windows- oder Linux-Computer verwandeln – und das mit einfachsten Mitteln. Möglich wird dies durch den sogenannten Compute-Stick: Schnell einstecken und loslegen.

Keepod Unite: Betriebssystem to go für ausrangierte PCs

8.2.2014, 3 KommentareKeepod Unite:
Betriebssystem to go für ausrangierte PCs

Wie verschafft man 5 Milliarden Menschen den Zugang zu einem PC? Die Organisation Keepod Unite will das mit alter Hardware und einem neuen Linux-Stick lösen: Nimm dir einen ausrangierten PC und bring dein modernes Betriebssystem einfach selbst mit.

CuBox-i: Mini-PC mit Android und Linux zum Schnäppchenpreis

10.9.2013, 0 KommentareCuBox-i:
Mini-PC mit Android und Linux zum Schnäppchenpreis

Der CuBox-i Mini-PC ist gegenüber seinem Vorgänger leistungsfähiger geworden und zugleich erheblich im Preis gesunken. Hersteller SolidRun setzt dazu auf einen neuen Chipsatz. Nutzer können den winzigen Würfel mit Linux oder Android betreiben und beispielsweise als Mediacenter einsetzen.

Spiri: Quadrocopter für autonome, programmierbare und intelligente Flüge

15.8.2013, 0 KommentareSpiri:
Quadrocopter für autonome, programmierbare und intelligente Flüge

Eine autonome, vielseitig programmierbare Drohne - das klingt doch verlockend, oder?

Leitz Akku-Pack mit Lightning-Stecker: Kreditkartengroßer Akku als Energiereserve für iPhone und Co.

31.8.2015, 2 KommentareLeitz Akku-Pack mit Lightning-Stecker:
Kreditkartengroßer Akku als Energiereserve für iPhone und Co.

Leitz bietet mit seiner Complete-Serie alles »for mobile Professionals«. Neuestes Mitglied der Produktfamilie ist ein Akku in der Größe einer Kreditkarte, der mit seinem integrierten Lightning-Kabel dafür sorgt, dass dem iPHone unterwegs nicht der Saft ausgeht

13.7.2015, 0 KommentareCreative Muvo Mini:
Klein, laut und wetterfest

Creative hat mit dem Muvo Mini einen Bluetooth-Lautsprecher entwickelt, der gut aussieht, auch als Freisprechanlage nutzbar ist, mit einer Akkuladung rund 10 Stunden durchhält und zudem noch wetterfest nach IP66 ist

5.7.2015, 2 KommentareRoost Laptop Stand:
Bessere Haltung am Laptop

Roost Laptop Stand ist ein Accessoire für alle, die hauptsächlich am Laptop arbeiten. Der Ständer lässt sich in der Höhe verstellen und hervorragend in der Tasche transportieren, denn er ist zusammenfaltbar. Der Roost Laptop Stand soll Laptops jeder Marke auf die Höhe bringen, die für den jeweiligen Nutzer ideal ist und so Nacken- und Rückenschmerzen vermeiden helfen

Lenovos IdeaPad A10 im Test: Wie gut arbeitet es sich mit dem Android-Netbook?

26.3.2014, 4 KommentareLenovos IdeaPad A10 im Test:
Wie gut arbeitet es sich mit dem Android-Netbook?

Android als Desktop-Betriebssystem ist die heimliche Leidenschaft dieses Autors. Lenovo hat ihm den Gefallen getan und das Netbook IdeaPad A10 mit Android ausgestattet. Im Test zeigt sich: Im Vergleich zu Windows 8 hat man sich hier schneller eingelebt, vermisst so manchen Komfort dann aber doch.

Sol Ubuntu Laptop: Solarzellen machen Stromzufuhr bei diesem Laptop überflüssig

7.8.2013, 3 KommentareSol Ubuntu Laptop:
Solarzellen machen Stromzufuhr bei diesem Laptop überflüssig

Die kanadische Firma Wewi hat mit dem Sol Laptop einen Computer entwickelt, der unabhängig von externen Stromquellen betrieben werden kann. Grund hierfür sind an den Laptop angebrachte Solarzellen, die den Akku automatisch aufladen.

Acer Aspire One 756: Atomkraft, nein danke!

14.7.2012, 1 KommentareAcer Aspire One 756:
Atomkraft, nein danke!

Acer stellt mit dem Aspire One 756 ein Netbook vor, das nicht wie üblich mit Atom- sondern mit einem Pentium-Prozessor angetrieben ist.

MSI GS70: Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

6.6.2013, 3 KommentareMSI GS70:
Auch Gaming-Notebooks werden schlanker

Wer zocken will, braucht Leistung. Und die lässt sich nur schwer in ein flaches Ultrabook pressen. Das Gaming-Notebook GS70, das MSI auf der Computex vorgestellt hat, ist trotzdem deutlich schlanker als seine Konkurrenz und bietet eine Fülle an Anschlüssen. Warum geht das eigentlich nicht auch bei Ultrabooks?

UltraLink UCube: Audiophile Designer-Brüllwürfel

20.12.2011, 0 KommentareUltraLink UCube:
Audiophile Designer-Brüllwürfel

Sollen Lautsprecher gut klingen oder doch lieber gut aussehen? Wer sich zwischen «gut» und «schön» nicht entscheiden kann und ausserdem stolze EUR 150 übrig hat, kann sich die UCubes mal ansehen.

Asus Bamboo U53SD: Bambusholz statt Plastik

20.12.2011, 2 KommentareAsus Bamboo U53SD:
Bambusholz statt Plastik

Asus stellt ein Notebook vor, das nicht nur mit guter Leistung punkten soll, sondern auch mit einer neutralen Öko-Bilanz.

21.5.2008, 0 KommentareOLPC 2.0:
Lesbar wie ein Buch

OLPC hat am Global Country Workshop den Prototypen des Billignotebooks in Version 2.0 präsentiert.

17.5.2008, 1 KommentareEEE PC kriegt Zucker:
OLPCs "Sugar" für EEE PCs

Wenn es den OLPC nur noch mit Windows XP oder Dualboot geben soll, ist das halb so schlimm: Der Schöpfer des OLPC-Betriebssystems portiert das OS nun auf den Asus EEE PC.

21.4.2008, 4 KommentareASUS EEE PC:10-Zöller - und neue Konkurrenz

Zum Start des 8.9 Zoll Asus-eee-PC hat jetzt ein Mitarbeiter von Asus auch eine bevorstehende 10-Zoll-Variante angekündigt. Und MSI hat gleich zwei eigene Modelle auf Juni angekündigt.

Micro Lego Computer: Süße Bauklotz-Rechner für Arbeits- und Wohnzimmer

21.8.2015, 0 KommentareMicro Lego Computer:
Süße Bauklotz-Rechner für Arbeits- und Wohnzimmer

Desktop-Rechner werden heutzutage immer kleiner. Doch eine Zierde fürs Wohn- oder Arbeitszimmer sind nach wie vor die wenigsten. Eine verspielte Lösung auch für Erwachsene sind die Micro Lego Computer.

G-Pack: Clevere Lösung versteckt den PC im Wohnzimmer

7.10.2014, 2 KommentareG-Pack:
Clevere Lösung versteckt den PC im Wohnzimmer

Einen flotten Gaming-Rechner unauffällig im Wohnzimmer verstecken - G-Pack macht es möglich.

Palette: Echte Schaltknöpfe für die Lieblings-Apps

5.2.2014, 1 KommentarePalette:
Echte Schaltknöpfe für die Lieblings-Apps

Viele Bildbearbeitungsprogramme und Musik-Apps ahmen für Werkzeuge oder die Lautstärke Schieberegler nach. Also warum die wichtigsten Funktionen der meist genutzten Apps nicht gleich mit echten Knöpfen ausstatten? Palette baut eine physische Steuerung für PCs und Tablets und zeigt: Es muss nicht immer ein Touchscreen sein.

3 Pingbacks

  1. […] Netbook – Intels Konkurrent-Laptop zum OLPC Mobile Hardware & SoftwareVon Martin03 April 2008 um 10:35Am Intel Developer Forum in Shanghai hat der Chiphersteller die neue Version seines OLPC-Konkurrenten “Netbook” – das Vorgängermodell hiess “Classmate” – vorgestellt. Das Netbook verfügt über einen Intel Celeron M Prozessor mit 802.11b/g Wi-Fi und Mesh-Netzwerk-Fähigkeit: Die Laptops bilden untereinander ein kabelloses Netz – genau wie beim XO-Laptop (OLPC). Die teuerste Variante verfügt über einen 9-Zoll-Bildschirm, 512 MB Speicher, 30 GB HDD und eine integrierte Webcam. Die Rechner sind für Windows XP und Linux-Versionen vorgesehen. Noch ist das “Netbook” nicht produziert! Noch steht kein Preis für das “Netbook” fest! Und noch hat das “Netbook” nicht gezeigt, dass es als Kinder-Laptop dem XO-Laptop das Wasser reichen kann! Quelle: neuerdings.com […]

  2. […] Intel hat auf dem Intel Developer Forum (IDF) in Shanghai eine überarbeitete Version des Classmate-PC vorgestellt, das speziell Lehrer, Eltern und Schüler ansprechen soll. Intels Konzept stellt einfache Bedienbarkeit, lange Akkulaufzeiten, Robustheit und leistungsstarke WLAN-Funktionalität in den Vordergrund. Der “Classmate” wird zum “Netbook”. Die Netbook-Modelle werden mit einem 9 Zoll großen LCD-Bildschirm, 512 MByte Speicher, einer Festplattenkapazität von 30 GByte sowie einem 6-Zellen-Akku ausgestattet sein und unterstützen Windows XP und verschiedene Linux-Varianten. Arbeiten und Lernen im Klassenzimmer wird durch ein vorinstalliertes Paket mit Bildungssoftware unterstützt. Alle Programme sind in mehr als acht Sprachen erhältlich. Wie beim XO haben die Geräte WLAN nach 802.11b/g sowie Mesh-Netzwerk-Funktionen, d.h. jedes Gerät ist gleichzeitig auch Router und kann mit “Kollegen” in der Nachbarschaft nicht nur kommunizieren, sondern ihnen auch einen Internetzugang ermöglichen. Angeblich sollen die Geräte unter 300 Dollar kosten und – nachdem sie bisher hauptsächlich in die Dritte Welt vermarktet wurden – demnächst auch ind Europa und den USA angeboten werden. Mehr Bilder und Informationen gibt es u.a. bei neuerdings.com. […]

  3. […] ist wohl das hässlichste Notebook seit langem: Fujitsus Monacca wird an der Mailänder “Japan Design Innovation 2008″ […]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder