Spätschicht bei Apple Schweiz wegen iPhone

Apple Computers, Inc., scheint es mit der Geheimhaltung wirklich ernst zu meinen. Es sieht so aus, als würden auch die Ländergesellschaften nur ausgewählte Pressemitteilungen schon im voraus, einige erst nach der Präsentation bekommen. Das Resultat sind lustige Sprachmix-Versionen – und Spätschicht bei Apple Schweiz.

Gestern um 21.59 Uhr kam per Mail die erste Pressemitteilung von Apple Schweiz – die beiden “Big News” auf Englisch, die anderen drei auf Deutsch:

APPLE Reinvents the Phone with iPhone, Apple TV kommt ins Wohnzimmer, iTunes Store verkauft mehr als zwei Milliarden Songs, Apple führt neues AirPort Extreme mit 802.11n ein

Nachstehend die Pressemeldungen zur MacWorld. Die beiden Pressemeldungen zu iPhone und Zusammenarbeit Cingular folgen in wenigen Stunden ebenfalls in deutscher Sprache.
—————

Apple Reinvents the Phone with iPhone

MACWORLD SAN FRANCISCO?January 9, 2007?Apple® today introduced iPhone, combining three products?a revolutionary mobile phone, a widescreen iPod® with touch controls, and a breakthrough Internet communications device with desktop-class email, web browsing, searching and maps?into one small and lightweight handheld device. iPhone introduces an entirely new user interface based on a large multi-touch display and pioneering new software, letting users control iPhone with just their fingers. iPhone also ushers in an era of software power and sophistication never before seen in a mobile device, which completely redefines what users can do on their mobile phones.

——————————————————

Apple Chooses Cingular as Exclusive US Carrier for Its Revolutionary iPhone

MACWORLD SAN FRANCISCO?January 9, 2007?Apple® and Cingular announced that Cingular, the largest wireless carrier in the US, will be Apple?s exclusive US carrier partner for Apple?s revolutionary iPhone unveiled today. As part of this multi-year partnership, Apple and Cingular are working together to provide innovative new features to mobile phone users, such as iPhone?s pioneering and unique Visual Voicemail, a first on any mobile phone in the world.
——————————————————-

Apple TV kommt ins Wohnzimmer
Musik, Videos und Fotos auf dem Breitbild-TV

MACWORLD SAN FRANCISCO/WALLISELLEN, den 9. Januar 2007 – Apple hat heute mit Apple TV eine komfortable Möglichkeit vorgestellt, die eigenen Lieblingsfilme, TV-Serien, Musik, Fotos und Podcasts aus iTunes vom Mac oder PC auf dem Breitbild-TV drahtlos wiederzugeben. Über die neue Benutzeroberfläche von Apple TV lässt sich das eigene digitale Medienarchiv schnell mit der intuitiv zu benutzenden Apple Remote Fernbedienung durchstöbern. Apple TV verbindet sich mit nahezu allen modernen Breitbild-Fernsehern und wird im Februar für CHF 429.- inkl. MwSt. erhältlich sein.
——————————————————–

iTunes Store verkauft mehr als zwei Milliarden Songs
50 Millionen TV-Folgen und über 1.3 Millionen Spielfilme heruntergeladen

MACWORLD SAN FRANCISCO/WALLISELLEN, den 9. Januar 2007 – Apple hat heute bekannt gegeben, dass mehr als zwei Milliarden Songs, 50 Millionen TV-Folgen und über 1.3 Millionen Spielfilme im iTunes Store gekauft und heruntergeladen wurden. Das macht den iTunes Store zum weltweit beliebtesten Online Store für Musik, TV und Filme.
——————————————————–

Apple führt neues AirPort Extreme mit 802.11n ein
Fünffache Geschwindigkeit und doppelte Reichweite

MACWORLD SAN FRANCISCO/WALLISELLEN, den 9. Januar 2007 – Apple hat heute mit der neuen AirPort Extreme Basisstation eine einfache und elegante WLAN-Lösung vorgestellt, die im Vergleich zur Vorgängerversion über eine bis zu fünfmal höhere Geschwindigkeit und die doppelte Reichweite verfügt. AirPort Extreme auf der Basis von 802.11n* erweitert die räumliche Verfügbarkeit von WLAN zuhause oder im Büro und macht die Übertragung digitaler Inhalte und grosser Dateien schneller und einfacher. Die neue AirPort Extreme Basisstation hat ein neues schlankeres Design mit Anschlüssen für Computer im Netzwerk, Drucker und eine USB-Festplatte, um rasch und bequem Files auszutauschen oder wertvolle Daten zu sichern.

Zwei Stunden später, um 23.58 Uhr, dann die nächste:

Wie angekündigt anbei die lokalisierte Pressemeldung betreffend iPhone in Deutsch.
Die Pressemeldung betreffend der Zusammenarbeit von Apple und Cingular wird nicht lokalisiert, da sie spezifisch die USA betrifft.

Apple erfindet mit dem iPhone das Mobiltelefon neu

MACWORLD SAN FRANCISCO/WALLISELLEN, den 9. Januar 2007 – Apple hat heute das iPhone vorgestellt, das drei Produkte in einem kleinen und leichten Handheld-Gerät vereint: ein revolutionäres Mobiltelefon, einen iPod mit berührungssensitivem Breitbild-Display und ein Internet-Kommunikationsgerät mit E-Mail, Webbrowser, Suchfunktion und Kartendienst auf Desktop-Niveau. Mit iPhone wird eine völlig neue Benutzeroberfläche eingeführt, die auf einem grossen Multitouch-Display und neuer Software basiert, über die sich das iPhone mit den Fingern bedienen lässt. iPhone leitet eine neue Ära ein, in der mit noch nie gesehener leistungsfähiger Software und Raffinesse völlig neu definiert wird, was sich mit einem Mobiltelefon machen lässt.

Apple Schweiz hat also zwei Stunden gebraucht, um die erste Meldung (98 Wörter) zu übersetzen und (anhand der Übersetzung?) herauszufinden, dass die zweite für Europa gar nicht relevant ist. :-)

23.58 Uhr ist für sämtliche Tageszeitungen natürlich trotzdem deutlich zu spät. Und trotzdem steht es heute in allen Zeitungen. Ein paar Journalisten scheinen doch auch Englisch zu können…

Aber was soll das Gemeckere, ich kenne auch Schweizer Niederlassungen, die erst heute morgen um 9 Uhr überhaupt angefangen hätten mit der Verarbeitung dessen, was über Nacht gekommen ist.

 

Mehr lesen

Ergotron WorkFit: Erhebt Euch, iMac- und MacBook-Nutzer

25.10.2013, 2 KommentareErgotron WorkFit:
Erhebt Euch, iMac- und MacBook-Nutzer

Mit neuen Steh- und Sitz-Arbeitsplätzen will Ergotron in diesem Fall Apple-Nutzern helfen, eine gesündere und vor allem flexiblere Körperhaltung einzunehmen. WorkFit-P ist speziell für MacBooks gedacht, WorkFit-A ist für den iMac maßgeschneidert.

Equinux tizi+ im Test (2): Mobiler DVB-T-Empfänger mit Videorekorder

7.4.2012, 4 KommentareEquinux tizi+ im Test (2):
Mobiler DVB-T-Empfänger mit Videorekorder

tizi+ ist ein DVB-T-Empfänger mit Videorekorder, der Bild und Ton an iPad, iPhone und Mac sendet. Im ersten Teil unseres Tests haben wir das Gerät vorgestellt, jetzt berichten wir darüber, wie es sich im Alltag bewährt.

Twelve South Plug Bug: Aus eins mach zwei durch Huckepack

3.11.2011, 2 KommentareTwelve South Plug Bug:
Aus eins mach zwei durch Huckepack

Tvelve South stellt nicht nur iPad-Hüllen her, die nach antiquarischen Büchern aussehen, sondern auch einen raffinierten Aufsatz für das Ladegerät von MacBooks, der dessen Nutzen verdoppelt

Elephant Wallet: Minimalistische iPhone-Hülle, Geld- und Kartenbörsen

9.4.2014, 2 KommentareElephant Wallet:
Minimalistische iPhone-Hülle, Geld- und Kartenbörsen

Das polnische Familienunternehmen Elephant Wallet produziert verschiedene minimalistische Geld- und Kartenbörsen. Wir haben uns die „S Wallet“ für iPhone 4 und 5 sowie die „P Wallet“ angesehen.

Mophie Space Pack: iPhone-Hülle mit zusätzlichem Speicherplatz und Akku

12.3.2014, 0 KommentareMophie Space Pack:
iPhone-Hülle mit zusätzlichem Speicherplatz und Akku

Mophie bringt mit dem Space Pack eine iPhone-Hülle auf den Markt, die den iPhone-Speicher um 16 GB oder 32 GB erweitert und außerdem noch als Zusatz-Akku dient. Dateien kann man mit einer kostenlosen App zwischen iPhone und Mophie Space Pack hin- und herbewegen.

Athos-C SmartWind: Smartphone-Hülle mit Staubsauger-Genen

10.3.2014, 0 KommentareAthos-C SmartWind:
Smartphone-Hülle mit Staubsauger-Genen

Athos-C produziert seit mehr als 40 Jahren Aufrollsysteme für Kabel und Schläuche, zum Beispiel für viele Staubsauger-Hersteller. Jetzt hat das Unternehmen eine Smartphone-Hülle mit integriertem Aufrollsystem für die Kopfhörer auf den Markt gebracht.

CyCell OwnFone Minimalhandy: Genial oder banal?

28.8.2012, 0 KommentareCyCell OwnFone Minimalhandy:
Genial oder banal?

Das OwnFone des britischen Unternehmens CyCell soll das erste personalisierte Mobiltelefon der Welt sein. Es besitzt allerdings kein Display und man kann höchstens 12 Personen anrufen

iDuck Stand: Entenschnabel für Smartphones und Tablets

25.6.2012, 2 KommentareiDuck Stand:
Entenschnabel für Smartphones und Tablets

Plattformübergreifend, innovativ, niedlich und orange - so sieht ein gut durchdachtes Gadget aus. Der iDuck Stand klebt sich an die Rückseite von Smartphones und kleinen Tablets und bietet so nicht nur Halt, sondern auch eine Aufbewahrung für Headsets.

Vitaminsdesign: Kreative Mobiltelefon-Verpackung

29.2.2012, 9 KommentareVitaminsdesign:
Kreative Mobiltelefon-Verpackung

Wer hat's erfunden? Nein, diesmal waren es nicht die Schweizer, die kreativen Köpfe der britischen Design-Schmiede vitaminsdesign zeigen uns wie man ein Mobiltelefon auch verpacken kann.

Ein Kommentar

  1. @Peter: Journalisten sind sich ja an «Copy and Paste» aus dem Internet gewöhnt! ;-) Und diejenigen, die kein Englisch verstehen, lesen die Agenturmeldungen.

Ein Pingback

  1. [...] bei Apple Schweiz immer Nachtschichten machen, wenn der Steve dort in Kalifornien rumturnt. Siehe hier. Und das war nicht mal eine Korrektur damals, die zweite Mail, sondern nur der Rest der [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder